Borax Ersatz Seife?

Schwanzlurch
Beiträge: 117
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:17
Kontaktdaten:
Germany

Borax Ersatz Seife?

Beitrag von Schwanzlurch » Mi 1. Jul 2020, 11:37

Hallo zusammen,

ich habe immer mal wieder was zu härten (Silberstahl). Borax ohne Gewerbeschein zu beziehen scheint nicht möglich zu sein und ich möchte diese Diskussion auch hier nicht anstoßen oder weiter führen. Ich habe in einem pdf das sich auch Wärmebehandlung von Uhrenteilen bezieht gelesen das Seife (Kernseife) auf das etwas erwärmte Stahlstück gestrichen wird, sich beim Härten aufbläht und eine ähnliche Wirkung wie Borax hat (Luftabschluß). Hat jemand von euch mit dieser Vorgehensweise Erfahrung gemacht? Wenn ja welche?

Ich härte im Ofen. Vermutlich gibt das Sauerei bzw. das Teil müßte in einer kleinen Blechschale platziert werden.

Danke für eure Antworten,

S. Lurch

blondy
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von blondy » Mi 1. Jul 2020, 11:40

Moin,
der stefangtwr hat neulich mal was von einer Paste speziell zu diesem Zweck geschrieben. Seife war das wohl nicht. Ob Seife geht würde mich aber auch interessieren. Probier doch einfach mal. Mein Ofen ist immer noch nicht angeschlossen. :unknown:
Gruß
blondy

Tut mir leid, aber das ist so eine Macke von mir, immer zu glauben, daß die Antwort etwas mit der Frage zu tun haben müsste.

Schwanzlurch
Beiträge: 117
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:17
Kontaktdaten:
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von Schwanzlurch » Mi 1. Jul 2020, 11:45

Es ging wir darum nach Erfahrungen anderer zu fragen. Möglicherweise ist das ja totaler Bullshit. U. a. auch evtl. Sauerei im Ofen.

Hier mal das ominöse Dokument:
Härten und Anlassen.pdf
(21.93 KiB) 129-mal heruntergeladen
Auf Seite 3 bzw. im pdf Viewer nach dem Stichwort "Seife" suchen.

Fischkopf
Beiträge: 216
Registriert: Do 14. Nov 2013, 21:27
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von Fischkopf » Mi 1. Jul 2020, 13:02

Ich denke mal dass es mit handelsüblicher Haushaltsseife nicht funktioniert.

In der Chemie entstehen Seifen durch den Vorgang der Verseifung (blöde Definition). Je nach Reaktionspartner ist das Endprodukt fest (z.B. Kernseifen) oder pastös (z.B. Schmierseife)

Habe bei einer kurzen Internetsuche folgende Seite gefunden:
http://shop.algingmbh.com/de/Borax-Kali-Seife

Solch eine Seife (in angedickter Form) könnte durchaus als Borax Ersatz dienen.
Beim Erhitzen zersetzt sich die Seife in ihre organischen und mineralischen Bestandteile. Die organischen Bestandteile verbrennen (Fette sind halt auch nur Kohlenwasserstoffe) und die mineralischen Bestandteile bilden den Schutzpanzer.

motor64.1
Beiträge: 2582
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 22:28
Wohnort: Ö-Ost + Versandadresse in D
Austria

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von motor64.1 » Mi 1. Jul 2020, 13:16

Damals wurde Seife aus Schlachtabfällen, toten Hunden usw. gekocht. :schlaumeier:

Ob heute auch abgemurkste Hunde in der Seife sind? :nixweiss:


Hartlot-Flußmittel müssten doch auch zum abdecken gehen (Hauptbestandteil war zumindest früher Borax).

Mir ist mal im Härteofen Borax regelrecht explodiert.
War eine riesen Sauerei :unknown:
15936021757412640432388200465970.jpg
Grüße
Franz

Schwanzlurch
Beiträge: 117
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:17
Kontaktdaten:
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von Schwanzlurch » Mi 1. Jul 2020, 13:22

Hi,

ich wollte das Thema nicht in eine Diskussion über Sinn und Unsinn über das Verkaufsverbot von Borax an Privatpersonen abdriften lassen. Der Einsatz als Flußmittel und zum Härten ist mir (und den meisten anderen hier) sicher bekannt. Es ist auch belanglos ob Seife in der Vergangenheit aus Schlachtabfällen hergestellt wurde (sog. Knochenseife). Wenn du den Threadstart liesst und das angehängte pdf wird besser klar um was es geht.

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 1570
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von gerhard_56 » Mi 1. Jul 2020, 13:41

Ich habe keine Erfahrungen mit Seife statt Borax oder Salzbädern gemacht. Auf der letzten Seite ist eine Quellangabe und 1928 angegeben. Ich vermute deshalb, dass das Dokument aus dieser Zeit stammt und ich vermute weiter, dass es sich um eine zur damaligen Zeit übliche Seife, also Kernseife handelt.
Um das innere des Ofens nicht unnötig einzusauen wäre es angebracht, wenn man eine kleine Schale, z.B. aus V2A Blech, unterlegt, wäre bei Borax oder Salzen auch empfehlenswert.
Wenn man auf die Panscherei mit Pasten verzichten aber trotzdem einen Schutz vor Verzunderung erreichen will, könnte man das Werkstück in eine Härteschutzfolie packen, das funktioniert auch recht zuverlässig.
Viele Grüße, Gerhard


Weiler LZ330

Schwanzlurch
Beiträge: 117
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:17
Kontaktdaten:
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von Schwanzlurch » Mi 1. Jul 2020, 13:46

Hi Gerhard,

an die Folie hab ich auch schon gedacht, die ist glaube ich aber exorbitant teuer. Hast du eine günstige Bezugsquelle?

Danke,

S. Lurch

reloader
Beiträge: 3425
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von reloader » Mi 1. Jul 2020, 13:47

Hallo,

ich denke, hier bekommst Du dein Borax:

https://www.ebay.de/itm/Borax-1kg-99-90 ... c73e126371


viele Grüße

Edgar

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 1570
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Borax Ersatz Seife?

Beitrag von gerhard_56 » Mi 1. Jul 2020, 15:42

Schwanzlurch hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 13:46
Hi Gerhard,

an die Folie hab ich auch schon gedacht, die ist glaube ich aber exorbitant teuer. Hast du eine günstige Bezugsquelle?

Danke,

S. Lurch
Ich habe mir vor einiger Zeit von hier:
http://www.schaefer-lehmann-gmbh.de/ind ... aertefolie
etwas besorgt, weil man da auch ejn 2,50 langes Stück bekommt und nicht eine grosse Rolle kaufen muss, Preis habe ich nicht mehr im Kopf.
Bei Verwendung der Hitzeschutzfolie muss man nur darauf achten das Bauteil sehr eng einzupacken, sonst wird die Abschreckung zu sehr verzögert und dann ist nix mit Härteannahme.
Viele Grüße, Gerhard


Weiler LZ330

Antworten