Bohrer schleifen mit der "Bonelle"

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Antworten
reloader
Beiträge: 3424
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Bohrer schleifen mit der "Bonelle"

Beitrag von reloader » Di 30. Jun 2020, 23:09

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich schon mal meine "Bonelle" Bohrerschleifeinrichtung vorgestellt habe.

die Basis für die Schleifeinrichtung ist ein kleiner Drehstrommotor mit Frequenzumrichter auf einem dreh- und schwenkbaren Wabeco Tisch.
Die Vorrichtung ist ursprünglich für Bohrer mit 118° Spitzenwinkel konstruiert. Durch Neigung des Schleifmotors sind auch andere Spitzenwinkel einstellbar.
Die Bohrer ab 16 mm spanne ich mit 5C Spannzangen. Darunter benutze ich einen Adapter 5C auf ER25. Der Schwenkradius und das Achsenoffset sind frei einstellbar.
Gelagert ist die Schwenkachse über eine Kombination aus Kegelrollenlager und Schrägkugellager. Für diesen Zweck sicher ein Overkill aber sehr smoth.
Auf den Bildern seht ihr einen 18 mm MK2 Stufenbohrer mit M10 Gewinde
Bonelle 1.jpg
Bonelle 1.jpg (69.23 KiB) 338 mal betrachtet
Bonelle 2.jpg
Bonelle 2.jpg (59.33 KiB) 338 mal betrachtet
Bonelle 3.jpg
Bonelle 3.jpg (70.7 KiB) 338 mal betrachtet

viele Grüße

Edgar

reloader
Beiträge: 3424
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Bohrer schleifen mit der "Bonelle"

Beitrag von reloader » Di 30. Jun 2020, 23:11

Hallo,

was ich ganz vergessen hatte, zugestellt wird über einen kleinen China Kreuztisch.

viele Grüße

Edgar

Antworten