Alzmetall ax2t Drehzahl

Crimsn
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Mär 2020, 07:31
Germany

Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Crimsn » Do 26. Mär 2020, 21:59

Moin, ich habe mir eine Tischbohrmaschine gekauft und an der Seite der Maschine ist der Aufkleber zur einstellung der Drehzahl angebracht (siehe erste Bild). Jetzt weiß ich leider nicht wie man die jeweilige Drehzal einstellen soll? Es gibt nur einen Schalter zum ein- und ausschalten (siehe bild 2) und nicht zur regulierung der Motordrehzahl. Jetzt frage ich mich, wie man die einzelnen Drehzahlen aus Bild 1 einstellen kann? wie man den Riemen einstellt ist mir klar, nur weiß ich nicht der Zeile der eingestellen Übersetzung die jeweilige Spalte einstellt.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Danke und gruß aus dem Norden.
Dateianhänge
20200326_212138[1].jpg
20200326_212158[1].jpg

Kevon
Beiträge: 7
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 13:06
Germany

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Kevon » Do 26. Mär 2020, 22:12

Moin, es wird auf die Motordrehzahl ankommen. Je nachdem was du für einen Motor hast.

Benutzeravatar
uumpower
Beiträge: 853
Registriert: So 24. Feb 2013, 09:24
Austria

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von uumpower » Fr 27. Mär 2020, 07:23

Hallo
Mach doch einmal ein Foto von deinem Riementrieb.
Das würde die Sache eventuell etwas vereinfachen.
Grüße

Florian

Werkstatt

m_frank
Beiträge: 61
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 11:34
Wohnort: 2130 Niederösterreich

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von m_frank » Fr 27. Mär 2020, 08:36

Servus!
Hatte kurz mal die selbe Maschine, Alzmetall hat auf alle vier Versionen (mit 750, 1000, 1500, oder 3000) die gleiche Drehzahlplakette angebracht. Schau am Typenschild des Motors nach welche Drehzahl der hat, dann weißt in welcher Spalte du nachsehn musst, frohes Schaffen, lg
Michl

Crimsn
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Mär 2020, 07:31
Germany

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Crimsn » Fr 27. Mär 2020, 10:24

Moin und vielen Dank für die Antworten.
@m_frank das erklärt den Aufkleber natürlich, ich hatte erst die Vermutung das durch die Modernisierung der Maschine durch den Vorgänger eventuell die Drehzahlverstellung des Motors ausgebaut wurde... Ich habe mal ein Bild des Motortypenschildes angefügt.

@uumpower ich habe mal ein Bild gemacht

Da es sich um einen Drehstrommotor handelt müsste es ja möglich sein die Drehzahl des Motors einzustellen. Weiß vielleicht jemand wie man die Drehzahl ohne Frequenzumrichter einstellen kann?


Vielen Dank
Dateianhänge
20200327_101008[1].jpg
20200326_212219[1].jpg

m_frank
Beiträge: 61
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 11:34
Wohnort: 2130 Niederösterreich

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von m_frank » Fr 27. Mär 2020, 13:16

Nachdem die Drehzahl des Motors a) mit der Polanzahl und b) mit der jeweiligen Frequenz mit der der Motor betrieben wird direkt zusammenhängt, gibts da ohne FU mw keine sinnvolle Möglichkeit da bequem die Drehzahl zu ändern.
Aber so ein 0,55 kw oder meinetwegen 1kw FU kost heutzutage ja eh kein Geld mehr, insofern :andiearbeit:
😄
Lg Michl

Crimsn
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Mär 2020, 07:31
Germany

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Crimsn » Fr 27. Mär 2020, 13:47

Ja an dem Punkt bin mittlerweile auch. Als Alternative gibt es noch die Möglichkeit zwischen Dreieck- und Sternschaltung zu wechseln. Dies müsste bei unserer Netzfrequenz ja möglich sein laut Typenschild. Ich gehe mal davon aus, dass bei den Modellen mit verstellbarerer Motordrehzahl (über einen Schalter) die gleiche Technik genutzt wird. Ich habe mal ein Bild von dem Schalter angehängt. Jetzt muss ich mal abwägen welche variante ich nehme, vielen Dank für die Info
Dateianhänge
2020_03_27_13_39_14_Drehstrommotor_mit_Stern_Dreieck_Schalter_betreiben_Mikrocontroller.net.png

E325
Beiträge: 53
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 13:32

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von E325 » Fr 27. Mär 2020, 14:17

Der Antriebsmotor deiner Maschine ist nicht für Stern/Dreieck-Umschaltung geeignet und räuchert dir dabei ab. Auch ist das keine Variante um die Drehzahl zu schalten, sondern wird genutzt um einen sanfteren Anlauf bei großen Motoren zu bekommen.

Maschinen mit umschaltbarer Drehzahl, ohne Frequenzumrichter, haben häufig Dahlandermotore. Bei denen lassen sich mit einem entsprechenden Schalter die Wicklungen unterschiedlich zusammen schalten -> Google. Und es gibt Motore mit zwei separaten Wicklungen.

Eine Möglichkeit wäre also auch einen Dahlandermotor auf Ebay etc. zu kaufen....

Nachtrag zu dem Typenschild: Die Spannung und damit die Angabe ob der Motor im Stern ODER Dreieck betrieben wird, bezieht sich auf die Außenleiterspannung. Die ist bei uns 400V, sprich du kannst den Motor nur im Stern betreiben.

Grüße
Klemens

Benutzeravatar
Alexander470815
Beiträge: 647
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 22:08
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Alexander470815 » Fr 27. Mär 2020, 15:04

Crimsn hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 13:47
Als Alternative gibt es noch die Möglichkeit zwischen Dreieck- und Sternschaltung zu wechseln.
Wie schon gesagt wurde, das funktioniert nicht. Der Motor ist ausschließlich für Stern Betrieb an unserem 400V Netz.
Nebenbei ändert sich die Leerlaufdrehzahl bei Stern / Dreieck auch nicht da die Frequenz gleich bleibt.
Das ist nur was anderes wenn das eine Last dran hängt wie zum Beispiel ein Ventilator, der kann dann darüber zwei Stufen haben, bei einer Bohrmaschine funktioniert das aber nicht.

Du hast also die Option Polumschaltbarer Motor oder FU.
Polumschaltbar bekommt man ohne Probleme mit zwei Drehzahlen, wenn Dahlander üblicherweise 1:2 Verhältnis.
Also 1500/3000 oder 750/1500
Mit getrennten Wicklungen sind beliebige Kombinationen denkbar.

Da mittlerweile FUs aber sehr preiswert geworden sind würde ich dazu raten.
Damit kannst du mit deinem Motor durchaus einen weiten Bereich abdecken.
Ggf. macht es Sinn den Motor im Dreieck an einem 400V FU zu betreiben, damit kann man das volle Drehmoment auch bei höheren Drehzahlen fordern.
Die richtige Parametrierung ist hier absolut essentiell sonst geht dir der Motor in Rauch auf.
Vorteil wäre das der Motor damit effektiv zu einem 0,95kW 2500U/min Motor wird.
Bis 3000 U/min kann man den völlig bedenkenlos drehen, höher geht idr. auch ohne Probleme.
Damit könnte man das Riemen Umlegen also auf ein Minimum reduzieren.
Youtube

-Emco Maximat Super 11
-Hermle FW 800
-Flott TB 10
-Unbekannte SB23 Standbohrmaschine
-Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls mit Plasma S
-NTF MIG 250
-Eisele VMS II
-Mössner Rekord SM300

Crimsn
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Mär 2020, 07:31
Germany

Re: Alzmetall ax2t Drehzahl

Beitrag von Crimsn » So 29. Mär 2020, 12:07

Ja vielen Dank für die Ausführliche Beschreibung. Ich werde dann wohl mal auf die Suche nach einem FU mit 400V, rund einem kW und 3 Phasen ein und ausgang gehen.

Kann mir jemand von euch was empfehlen? Auf den einschlägigen China-seiten gibt es ja echt ein großes angebot, warscheinlich würde sowas auch für meine Anforderungen reichen, nur wird sich bei diesen "billigen" Produkten die Frage stellen wie gut man diese parametrieren kann, wenn die ANleitung und die Menüführung auf chinesisch sind bring einem das Ganze ja auch nichts....
Hat vielleicht jemand von euch schon einen ähnlichen FU in Betrieb genommen?

gruß

Antworten