Verwendung von Gewindebohrstange auch für z. B. TCMT möglich?

Antworten
plinse
Beiträge: 36
Registriert: Sa 7. Dez 2019, 16:27
Germany

Verwendung von Gewindebohrstange auch für z. B. TCMT möglich?

Beitrag von plinse » Do 26. Mär 2020, 18:06

Moin,

bin gerade im Werkzeugaufbau, kaufe lieber gescheites Material gebraucht als fragwürdiges in neu, stoße dabei aber dann doch gelegentlich an die Grenzen meines Wissens ;) ... als Nichtmaschinenbauer :pfeif:

Habe mir eine Bohrstange für Innengewinde zugelegt, diese hat eine 11er Plattenaufnahme, schöne steife Bohrstange, zwei Anwendungsfälle haben zum Kauf geführt...
Danach wird es aber mit dem Einsatz weniger. Eine bezogen auf meine Drehbank eher große Bohrstange habe ich noch nicht. Testweise habe ich mal eine TCMT Wendeschneidplatte eingelegt. Dass diese zu klein ist, war vorher klar, andererseits liegt sie winkeltreu und recht gut in der Aufnahme.

TCMT 1102/1103 würde mir vorschweben, zum ausprobieren müsste ich die aber erst kaufen.
Gibt es Erfahrungswerte, ob es kompatible Wendeschneidplatten zur 11er Gewindeschneidplattenaufnahme gibt? Oder gibt es da Unterschiede im Detail wie z. B. andere Spannschrauben, Anlagewinkel, ... die auf den ersten Blick vielleicht passen, unter Last aber die WSP brechen lassen?

Grüße, Eike

ferze001
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Verwendung von Gewindebohrstange auch für z. B. TCMT möglich?

Beitrag von ferze001 » Do 26. Mär 2020, 18:36

gewindeplatten haben normalerweise 0 grad freiwinkel, da wirst du mit den 7 grad einer TCMT nicht glücklich werden. und TNMT oder so ähnlich sind ziemlich selten bis gar nicht zu finden, im prinzip sind gewindehalter einzweckwerkzeuge, die zur gewindeherstellung mit gewindeplatten verwendet werden.

plinse
Beiträge: 36
Registriert: Sa 7. Dez 2019, 16:27
Germany

Re: Verwendung von Gewindebohrstange auch für z. B. TCMT möglich?

Beitrag von plinse » Fr 27. Mär 2020, 22:06

Stimmt, Freiwinkel ist Null bei der Gewindeschneidplatte, dafür stellt der Halter diese auch 3° an.

Dabei ist mir eingefallen, dass ich in meinen Beständen noch TPUN 110304 liegen habe, aus Zeiten, wo ich mich beim Kumpel mit eigenen Drehstählen gelegentlich mal an seiner Drehbank einquartiert hatte, irgendwie kamen die nie so richtig zum Einsatz, hatte sie vergessen.
Ein klassischer Flohmarktkauf ohne Ahnung, Guss habe ich halt noch nicht bearbeitet.
Noch mehr Freiwinkel aber falsch rum eingelegt würde die Größe genau passen, so die WSP ein Loch für die Schraube hätten ;) ...
Deinen Einwand mit dem Freiwinkel kann ich aber so sehr gut nachvollziehen.
:thx:

VG, Eike

Antworten