Material Hitzebeständig für Pelletofen

Alles über Werkstoffkunde findet Ihr hier.
Elektor
Beiträge: 154
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 18:44
Wohnort: Ostalbkreis
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von Elektor » Fr 10. Jan 2020, 22:09

Was ging den an den bisherigen Rosten kaputt? Ist Hitzebeständigkeit die Lösung oder muss der Rost Säurebeständiger als bisher werden?
Grüße von Dieter

Benutzeravatar
toolmaker35
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:06
Wohnort: 72622 Nürtingen
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von toolmaker35 » Sa 11. Jan 2020, 08:14

Hallo, ich würde Dir empfehlen, geh zu Deinem Schlosser, und schau dort nach 3 mm Lochblech. Lass Dir einen Streifen in der passenden Breite runterschneiden und anschließend auf die ungefähre Länge abhacken. Schraub das Ganze als Paket
zusammen und überdreh das Paket. So kannst Du bspw. 10 St. für sehr wenig Geld schnell herstellen.
Gruß Herwart

....trotzdem noch Schwabe. :super:

FiNi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:39
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von FiNi » Sa 11. Jan 2020, 17:30

Wow...erstmal danke für die vielen Antworten! :2up:

Hier mal das Objekt der Begierde!

Wie gesagt Fertigungstechnisch ist das kein Problem.
Da ich Schlosser bin und die nötigen Maschinen auf der Firma habe.
Das einzige Problem ist das Material.

Mein Betriebsleiter meint ich kann es zwar mit Edelstahl probieren, aber wahrscheinlich wird der nicht lange durchhalten.
In dem Brennraum entstehen nun mal sehr hohe Temperaturen.
90F3F167-C9AD-40E2-83B0-9B4B5DC04F82.jpeg
E3B77377-EFEA-400D-9C4A-FDAF7BFC0FBD.jpeg

nockenfräser
Beiträge: 451
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:44
Wohnort: D-85579
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von nockenfräser » Sa 11. Jan 2020, 18:18

Aus Inconel macht man es nur noch einmal, das kann sich rentieren. Ob Titan da geeignet ist, müsste man probieren.
Gruß
Hans

gluehstrumpf
Beiträge: 245
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 07:59
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von gluehstrumpf » Sa 11. Jan 2020, 18:36

also von Titan kann ich nur abraten.
zu empfehlen sind hochtemperaturbeständige Legierung mit den Sprechbezeichnungen:

Inconel 718
Hastelloy
Waspalloy

und ähnliche.
Meinen Rost einer kohlegefeuerten Gartenbahnlock in 5" hatte ich in der ersten Version in V4 A gebaut. Der war nach wenigen Betriebsstunden einfach nicht mehr da. Aufgezehrt.

Gruß Gluehstrumpf

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1889
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von Booze » Sa 11. Jan 2020, 18:41

Ich habe da was verwechselt, Titan ist da nicht so gut für.
Ich würde mich an Keramik halten.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

MarcW.
Beiträge: 8
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 14:27
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von MarcW. » Do 16. Jan 2020, 16:48

Moin,
Ich verwende in Modeldampfkesseln mit Anthrazit Kohleteuerung zunderbeständigen Edelstahl 1.4828
Funktioniert super. Gibt's bei Thyssen, Böhler und valbruna.

Mfg Marc

rivett
Beiträge: 259
Registriert: So 6. Sep 2015, 12:02
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von rivett » Do 16. Jan 2020, 17:52

Pellets sind doch auch Holz und Holz verbrennt man nicht auf einem Rost, Mache das aus Feuerbeton oder Schamott und ändere die Luftführung, sie sollte nicht von unten kommen. Das geht natürlich nur wenn die Raumverhältnisse das zulassen. Die Asche verbleibt im Ofen und mit richtiger Verbrennung ist das zwei Prozent vom Brennstoff. Die wird zwei bis dreimal im Jahr entfernt. So habe ich das als Kachelofenbauer gelernt.
:hi: Jost

gluehstrumpf
Beiträge: 245
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 07:59
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von gluehstrumpf » Do 16. Jan 2020, 18:01

ob diese Grundofentechnik auf einen Pelletofen anwendbar ist? :|

Falls das gezeigte Musterteil ein Original Ersatzteil ist, würde ich dabei bleiben.

Benutzeravatar
HanomagOWL
Beiträge: 117
Registriert: So 27. Jan 2019, 01:15
Wohnort: Ostwestfalen
Germany

Re: Material Hitzebeständig für Pelletofen

Beitrag von HanomagOWL » Do 16. Jan 2020, 19:23

rivett hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 17:52
Pellets sind doch auch Holz und Holz verbrennt man nicht auf einem Rost, Mache das aus Feuerbeton oder Schamott und ändere die Luftführung, sie sollte nicht von unten kommen.
Hallo Jost,

danke für den Hinweis. Kannst du das noch genauer begründen?
Ich bin dabei einen Schaschlik Grill zu optimieren, der heizt natürlich nur mit Holzkohle. Spricht etwas gegen ein Lochblech und Zuluft von unten?

Aktuelle liegt die Kohle in einer Wanne mit seitlichen Löchern. Das Problem ist zum einen gleichmäßige Hitze und vor allem die Menge. Mit weniger als 8kg Kohle wird es nichts.

Gruß
Fabian

Antworten