Rotwerk EDM 300 DS.

Antworten
loeweopta
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:54
Germany

Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von loeweopta » Fr 13. Sep 2019, 13:16

Einen schönen guten Tag allen.
Mein Name ist Paul bin 55 und wohne in NRW.
2000 kaufte ich mir eine Rotwerkdrehmaschiene zum kleinteile bauen für den Schiffmodelbau.
Leider kam alles anders und sie stand danach nur rum.
Nun hab ich sie auch lange in meiner Hobbyscheune untergestellt,wo ich eigendlich an meinen alten Trabant schraube.
Er ist bj 1964.
Diese Woche hab ich sie mal wieder hervor geholt,weil ich da mir was tolles bauen will.
Einen Bandschleifer zum Messerbau in eigenbau.
Leider ist mir mal die Welle vom Drehzahlpoti abgebrochen,und da was Pause.
Vor ein paar Tagen dieses Forum gefunden und was ich da so lese an verbesserungen für diese Maschiene ja Deibel auch,tolle Sachen macht ihr.
Habe mal geschaut was ich da machen kann am Poti.
Deckel ab und mal guggen,der Wert vom Poti ist B 25 k Ohm,und im örtlichen Elektroladen einen neuen gefunden mit den gleichen Wert.
Aber stabilere Welle,den alten ausgelötet und den neuen rein.
Toll ,10,50€ mit Knopf und die Maschiene läuft wieder.
Da ich schon mal drann war alles gereinigt und wieder blank gemacht.
Man sieht aus wie neu,ist auch vorher wenig benutzt worden.
Werde mir aber noch einen Schnellwechselhalter besorgen ,das mit den kleinen Blechen ist zu mühsam.
Fotos reiche ich nach.
Gruss Paul.

Herbert Modbau.
Beiträge: 718
Registriert: Do 15. Dez 2016, 11:41
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von Herbert Modbau. » Fr 13. Sep 2019, 15:24

Herzlich Willkommen Paul.

Wenn du die Blechpakete zu den jeweiligen Stählen legst ist das nur noch wenig nervig.

Aber hast schon recht,Wechselkassetten sind komfortabler.

Von wo in NRW kommste wech?

VG

loeweopta
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:54
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von loeweopta » Sa 14. Sep 2019, 12:07

Hallo allen.
Ich wohne in Marl.
Anbei Fotos von den guten Teil.
Mir ist darmals der Knebel vom Wechselhalter abgebrochen,mal neu drehen.
Im Hg von Foto 1 liegt eine Romeico Atlantik Hebebühne bj 1972 fast wie neu überholt.
Mfg.
Dateianhänge
IMG_20190908_185701_610.jpg
IMG_20190910_190523_723.jpg
20190911_160325.jpg
20190912_185857.jpg
20190912_185908.jpg

Benutzeravatar
Spanause
Beiträge: 701
Registriert: So 9. Nov 2014, 10:45
Wohnort: 46xyz
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von Spanause » Sa 14. Sep 2019, 12:12

loeweopta hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 12:07

Ich wohne in Marl.
<3....lich willkommen Nachbar!!

LG.
Brustleier, Bohrer 1 – 22 mm nullfünf steigend. Steckschlüsselkasten 10 – 32 mm mit Verlängerung und Kreuzgelenk, Matra MDR 2 laut Zerspanungpur im schlechten Zustand dafür den Kopf voller Ideen und die Fähigkeit diese auch umzusetzen!

loeweopta
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:54
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von loeweopta » Sa 14. Sep 2019, 12:50

Nachbar ? woher kommst.
Mfg.

Benutzeravatar
Spanause
Beiträge: 701
Registriert: So 9. Nov 2014, 10:45
Wohnort: 46xyz
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von Spanause » Sa 14. Sep 2019, 13:42

loeweopta hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 12:50
woher kommst.
Dorsten
Brustleier, Bohrer 1 – 22 mm nullfünf steigend. Steckschlüsselkasten 10 – 32 mm mit Verlängerung und Kreuzgelenk, Matra MDR 2 laut Zerspanungpur im schlechten Zustand dafür den Kopf voller Ideen und die Fähigkeit diese auch umzusetzen!

Limbachnet
Beiträge: 287
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 21:51
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von Limbachnet » So 15. Sep 2019, 11:52

Beim ersten Foto dachte ich ja: "Ach herrje, ein rostiges Kellerfundstück..." Aber die Optik des Maschinchens hast du ja schon wieder ganz ordentlich hinbekommen, Glückwunsch und viel Spaß damit!

Ah, und du hast auch einen Wolfcraft-Winkelschleifer-Wackelständer günstig geschossen, wie ich sehe. Wenn man davon das Kippgelenk neu lagert, kann man damit sogar etwas anfangen.
Schöne Grüße,
Matthias

Darko
Beiträge: 898
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von Darko » So 15. Sep 2019, 12:02

loeweopta hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 13:16
Werde mir aber noch einen Schnellwechselhalter besorgen ,das mit den kleinen Blechen ist zu mühsam.
Wenn es nur ums Unterlegen geht, kann man den sehr einfach selber machen: https://www.cgtk.co.uk/metalwork/minilathe/toolpost
Ein Vierbackenfutter wäre sehr praktisch dafür, geht aber auch mit dem Dreibackenfutter zu machen (nur dass es halt länger dauert).
Ich habe meine zunächst aus 70er Rundmaterial zylindrisch gemacht, dann auf den Oberschlitten gepratzt, mit Drehmeißel im Futter gefräst bis es eckig war, die Nut für den Meißel eingefräst, gebohrt und zum Schluss geschlitzt. Bei vorhandenem Vierbackenfutter nimmt man einfach 50er Vierkantmaterial und dreht das aus, fräst es, bohrt es, schlitzt es und dann kann man das schon verwenden.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

loeweopta
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:54
Germany

Re: Rotwerk EDM 300 DS.

Beitrag von loeweopta » So 15. Sep 2019, 17:04

Danke für den Tipp.
Muss mich erstmal wieder reinfühlen mit den Gerät,stand ja lange nutzlos rum.
Gestern das war nix,Meissel nicht auf Höhe ,der Span kam nur stückchenweise raus.
Er ist unter der Mitte.
Hab ne 2te Fühlerleere mal guggen obs damit klappt meine die verschiedenen Blechstärken.
Fotos davon mach ich noch und berichtige.

Jau sieht wieder aus wie fast neu.
Fürs zubehör gibts n extra an der Werkzeugwand die Tage.
Mein Vater war Rohrleitungsschweisser für Pipelines,hab noch das eine und andere Teil.
Aber muss es erst putzen.
Habe vor mir Teile für einen Bandschleiffer zum Messerbau zu machen.
Klar könnt man die Rollen kaufen aber so machts mehr Spass.
Foto anbei.
Mig mag Schweissgerät ist neu vorhanden.
Gasflasche und automatikhelm,Druckminderer von Kaeser neu 2 Uhrig.

Mfg Paul
Dateianhänge
Screenshot_20190906-145751_YouTube.jpg
IMG_20190603_203541_966.jpg

Antworten