Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

anjoku
Beiträge: 193
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 16:21
Germany

Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von anjoku » Fr 13. Sep 2019, 10:54

Hallo alle miteinader :-)

ich möchte mir eine Bohrlehre bauen, um in Aluminiumprofilen -ähnl. Item...- einfacher die Verbindungslöcher zu bohren können.
Damit der Bohrer nicht verläuft, soll der dieser durch eine Bohrbuchse geführt werden. Mitglied Swag hatte das gleiche Problem viewtopic.php?f=60&t=31649&hilit=bohrbu ... c1d2f64c63 und auf fertige Bohrbuchsen von Ganter zurückgegriffen, aber mir ist die Mindestbestellmenge zu hoch und ich habe keine Shop gefunden, der auch kleine Mengen ohne Mindermengezuschlag verkauft.

Darum möchte ich mir die Buchsen selber drehen, bin aber nicht sicher, welches Material ich verwenden soll und ob härten unbedingt notwendig ist?
Ich wollte nöchste Woche bei Wilms in Köln vorbeifahren und in der Restekiste stöbern.
Welches Material sollte ich nehmen, welches gut zu bearbeiten und ggf. einfach, mit einfachen Mitteln, zu härten ist?

Beste Grüße


Andre

bnitram
Beiträge: 356
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:05
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von bnitram » Fr 13. Sep 2019, 11:04

Hallo Andre,
welchen Durchmesser suchst du denn? Ebay ist voll mit Bohrbuchsen in allen möglichen Durchmessern und Stückzahlen.. :nixweiss:

MfG
Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
http://www.kondensatorschaden.de/

TomAux
Beiträge: 153
Registriert: Do 27. Okt 2016, 16:01
Wohnort: Augsburg

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von TomAux » Fr 13. Sep 2019, 11:07

Gute Bohrbuchsen sind z.B. aus Automatenstahl (1.0718) gehärtet auf > 60 HRC und geschliffen (innen und aussen).

Benutzeravatar
rotarysmp
Beiträge: 252
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 19:46
Wohnort: Wien
New Zealand

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von rotarysmp » Fr 13. Sep 2019, 11:17

Danke für die Post über 1.0718. Ich habe nicht gewüßt das es härtbaren, verbleiten Automatenstähle gibt.
Mark

Benutzeravatar
Stahlfussel
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:28
Wohnort: Mainz
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von Stahlfussel » Fr 13. Sep 2019, 11:57

Hallo Andre,
ich stehe vor der gleichen Aufgabe: Bohrbuchse mit Bund, außen M6, innen 1,5mm, 10mm lang.

Als Material hatte ich an C45 oder Silberstahl gedacht, um die Bohrbuchse dann härten zu können: Brenner drauf und ab, ins Öl.

Falls das Loch für den 1,5er Bohrer nach dem Härten zu klein sein sollte, würde ich mit einem minimal größeren Loch starten. Nacharbeiten fällt bei 1,5mm Durchmesser wahrscheinlich aus.

Gruß,
Jochen

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 989
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von Claugsheister » Fr 13. Sep 2019, 12:05

Ich bin der Meinung das Automatenstahl 1.0718 nicht ohne weiteres härtbar ist.
Härtbarer Automatenstahl wäre z. B. 1.0722 durch Einsatzhärtung.
Bohrbuchsen habe ich bisher aus Silberstahl oder C 45 hergestellt. Die Härtung ist bei beiden Stahlsorten unproblematisch.

Arnd

Edit: "Stahlfussel" Jochen war schneller, und der gleichen Meinung!

TomAux
Beiträge: 153
Registriert: Do 27. Okt 2016, 16:01
Wohnort: Augsburg

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von TomAux » Fr 13. Sep 2019, 12:17

Sorry, da hab ich an der falschen Stelle nachgeschaut und kopiert. Hatte dazu mal was im Hilfsbuch für Vorrichtungskonstrukteure gelesen und falsch abgelegt.

"Werkzeugstahl gehärtet", "C45 vergütet", "Einsatzstahl z.B. 1.7131" hat google ergeben.

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5103
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von tommydsa » Fr 13. Sep 2019, 12:24

Habe vor 21 Monaten viele Meter Profile be-und verarbeitet

Die Bohrungen auf der Höhefräsmaschine mit Anschlag gesetzt und die grossen dann noch gleich mit dem Fräser auf Tiefe

Montagelöcher vor Ort mit viewtopic.php?f=16&t=18365&p=382551&hil ... ng#p382551
Profile waren teilweise 3.7m lang

Leider sind die Toleranzen im Profil.je nach Charge etwas unterschiedlich..
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

anjoku
Beiträge: 193
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 16:21
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von anjoku » Fr 13. Sep 2019, 12:42

Hallo,
danke für die Rückmeldungen.

Ebay hatte ich noch nicht geschaut.....mache ich noch.

Für dir Bohrlehre, für die Profile, benötige eine Führung für einen 11 mm Bohrer. Aussendurchmesser ist nebensächlich.

Das muss nicht geschliffen sein, sondern nur den Bohrer so weit führen, dass der Bohrer nicht verläuft wenn er auf die Alunut trifft.

Ich könnte mir sicher auch Buchsen bestellen, aber ich würde solche kleinen Hilfsmittel gerne selber fertigen können.

@ Jochen
Also frage ich bei Wilms nach " C45 oder Silberstahl"?
Brenner drauf und ab, ins Öl.
Wie jetzt, so einfach? Bis zum glühen? Was für ein ÖL? Habe noch Getriebeöl......

Und anlassen im Backofen?

Gruß
Andre

anjoku
Beiträge: 193
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 16:21
Germany

Re: Bohrbuchse selber fertigen - Material? härten?

Beitrag von anjoku » Fr 13. Sep 2019, 12:48

tommydsa hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:24
Die Bohrungen auf der Höhefräsmaschine mit Anschlag gesetzt und die grossen dann noch gleich mit dem Fräser auf Tiefe

Montagelöcher vor Ort mit viewtopic.php?f=16&t=18365&p=382551&hil ... ng#p382551
Profile waren teilweise 3.7m lang
Also hast du die Löcher für die Schraubenköpfe mit dem Fräser gemacht?

Hatte ich auch schon daran gedacht, aber leider habe ich nur einen 10 mm Fräser und ein 1mm Bohrer ist sehr viel preiswerter.

Antworten