Rohre biegen

Benutzeravatar
Stern-300E24V
Beiträge: 642
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:37
Wohnort: DLG
Germany

Re: Rohre biegen

Beitrag von Stern-300E24V » So 14. Jul 2019, 13:08

Cysign hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 11:45
.....
Ich hab da gestern noch so einige Gerätchen um die 100€ angeschaut. Würde sowas prinzipiell auch reichen für (Edel-)Stahlrohre bis 20x2mm?
Da lohnt sich schon fast der Aufwand und die Materialkosten nicht, sowas selbst zu bauen.
Und falls diese Fertiglösungen brauchbar sind: Lieber rein mechanisch oder hydraulisch?
Falls es diese Sätze aus Ahmazone und Ibäh sind, mit denen have ich schon 20*2 Stahl gebogen. Musste aber meine Frau auf die Werkbank setzen, damit ich sie samt Werkbank durch meine Werkstatt schieben konnte :muahaha: hydraulisch wäre wohl eleganter, aber ich war zu geizig, für die zwei Mal wo ich die Vorrichtung brauche....

Am Rande: der fast doppelt so teure Satz ging unberührt zurück, da die sehr identisch aussahen :pfeif: nimm den billigsten Satz...
Grüßle, Jörg :hi:

Antworten