Emco FB-2 Spindel Leckage.

Schrauberling
Beiträge: 77
Registriert: Do 16. Nov 2017, 17:09
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Schrauberling » Do 11. Jul 2019, 19:52

Hallo,
Ich bin leider nicht der Lagerspezialist, eventuell gibt es ja hier im Forum jemanden aus dem Bereich Maschinen bau / Technik der ein wenig Licht in die Sache bringen kann.

Hier meine Erfahrungen im Bereich Lager, können gerne Ergänzt oder korrigiert werden.

Erstmal zu den Rillenkugellager:
Normallerweise beschreiben die Nachsetzzeichen bestimmte Eigenschaften, was das N13BA bedeutet habe ich leider noch nicht ergründen können, es sind auf alle Fälle keine speziellen Spindellager, die haben andere Anfangsbezeichnungen.

Meine Vermutung: es handelt sich hierbei um einen Satz zueinander gepaarter Lager.
Das würde auch erklären warum in der Zeichnung zwei Lager dargestellt sind, welche nur eine Positionsnummer haben.

Bei Ebay gibt es diesbezüglich ein Angebot dazu
https://www.ebay.com/itm/FAG-6005-C3-N1 ... 2#viTabs_0

Ich hoffe mal das gibt jetzt keinen Ärger wegen dem Link sonst gibt's wohl für mich :aufsmaul:

Nun zu dem Nadellager:
Auch kein spezielles Spindellager, nach aktuellem Katalog gibt es keine speziellen Spindel Nadellager, könnte das eventuell daher kommen das Spindellager vorgespannt sind, das bei Nadellagern so nicht möglich ist ?

Nadellager gibt es nach Katalog nur noch zwei Typen in der gesuchten Größe: 1: NK30/20-TV-XL 2: NK30/20-TW-XL

das zweite hat einen Kunststoffkäfig und scheidet meiner Meinung nach aus.

Beide laufen übrigens unter der "Leichten Reihe"

Wenn die Endbezeichnungen gleich geblieben sind könnte P6 die Toleranzklasse bezeichnen, das wäre dann Normal bzw. 6x nach ISO 492 Rundlauf nach IT6 Umfangslast nach IT4/2 Punktlast IT5/2 Parallellitäts und gesamt Planlauftoleranz IT4

Hier mal ein paar Richtwerte aus einer Tabelle der FA Nadella entnommen:
Grenzdrehzahl vom NK30/20 mit Öl 15000 1/min bei Fett 9500 1/min
Traglastzahl c dynamisch 24,2 KN statisch C0 38,3 KN

Beide Lager werden mit der Bezeichnung nicht mehr hergestellt und da SKF genauso wie INA mittlerweile zur Schäffler Gruppe gehören, könnte es schwierig werden genau diese Lager zu bekommen.

So als Idee von mir, versuchen das Lager Pärchen zu bekommen, beim Nadellager ein INA / Schäffler Lager zu bestellen und es "darauf ankommen" lassen, sprich einbauen ausprobieren und beobachten.
Wer nur die Spitze des Eisberges sieht, kennt noch nicht den vollen Umfang des Problems

Gruß Schrauberling

Maschinen:
Deckel FP3 NC Fräsmaschine, Böhringer VDF Drehmaschine S355

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1256
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Stolle1989 » Fr 12. Jul 2019, 06:48

Bzgl des Einlaufens deines Simmerringes kannst du versuchen den neuen Ring nicht ganz so tief wie den alten einzusetzen. Teilweise gibt es auch unterschiedlich Dicke Ringe sodass du z.B. auch einen Schmaleren bis auf Grund drücken könntest. Somit würde dann die Lippe nicht in der Rille vom alten Ring laufen.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115

Peter112
Beiträge: 21
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:09
Netherlands

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Peter112 » So 14. Jul 2019, 11:48

Danke für die technischen Beiträge und Vorschläge, damit kann ich weitermachen.

Ich stehe in Kontakt mit dem niederländischen Vertreter von Emco.
Habe alle Maschinen Daten, und Zeichnung/Serviceteilenummer ein schicken müssen.
Bekomme dann einen Preisvorschlag !
Mus sagen eine guten Service, von Emco en und schnelles Feedback TOP !.

PS: Tom
Die Frage bei „Schaeffler“ über die Lagertypen, war das man mich nicht weiter helfen konnte weil ich ein privat künde bin.
Schade, aber bat sie freundlich das ich sonn geholfen wäre mit welche heutigen „Lager typen“ ich die alten Erneuerern muss/kann.

PS: Schrauberling
Schöner Beitrag hast da geschrieben, das ist Neuland für mich dachte das im mich da auch noch ein bisschen aus kenne von früher aber man sieht.
Hoffe das es kein Eisberg wert !!!

PS: Lennart
Okay das wüste ich nicht das es, breite und schmale Simmerringes gibt. Werde mal sehnen.

Ich melde mich wieder wen ich neue Daten habe.

Gruss Peter

Benutzeravatar
mydani
Beiträge: 301
Registriert: Di 6. Nov 2012, 20:25
Germany

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von mydani » So 14. Jul 2019, 11:52

Hallo Peter,

bin gespannt ob du den Service von Emco auch bezahlen möchtest. Die Preise die Emco aufruft sind nicht von schlechten Eltern.
Drücke dir die Daumen dass es passt... meine Emco tröpfelt auch ein wenig Öl, aber wenn ich einmal alle 10J auffüllen muss ist mir das auch egal :-D

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Workshop Tom » So 14. Jul 2019, 12:34

hat geschrieben: ...... meine Emco tröpfelt auch ein wenig Öl, aber .....
Mein (ehem.) EMCO- Fräskopf hatte auch an Inkontinenz gelitten.
Ich denke, dieser "Konstruktionsfehler" war bei EMCO so beliebt, den musste man einfach beibehalten. :freu:


Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Peter112
Beiträge: 21
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:09
Netherlands

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Peter112 » Di 16. Jul 2019, 16:21

Habe die Nachricht von Schaeffler bekommen. :-)

Man avisiert Rillenkugellager: 6005-C3.
[Schrauberling; schreib hier über; Meine Vermutung: es handelt sich hierbei um einen Satz zueinander gepaarter Lager]
Schade das „Schaeffler“ keine weitere Angaben macht !
Aber die Stellung von „Schrauberling“, kann ich mir gut vorstellen.

Und als Nadellager; NK30/20-P6.
Das (NK 30/20/P6/H33+26) Nadellager, gibt es nicht/mehr bei Schaeffler und Mann schreibt das es so gut wie sicher eine Special Ausführung ist, welch Special für Emco gemacht worden ist.

Schrauberling; schreibt hier;
NK30/20-TW-XL; diese Lager ist ein; (Einreihiges Nadellager)
NK30/20-TV-XL 2; der Unterschied ist das diese Lager 2 Nadel hat. (Zweireihiges Nadellager)

Von Emco gibt es noch keine Nachricht.

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Emco FB-2 Spindel Leckage.

Beitrag von Workshop Tom » Di 16. Jul 2019, 18:37

hat geschrieben: Man avisiert Rillenkugellager: 6005-C3.
[Schrauberling; schreib hier über; Meine Vermutung: es handelt sich hierbei um einen Satz zueinander gepaarter Lager]
Schade das „Schaeffler“ keine weitere Angaben macht !
Aber die Stellung von „Schrauberling“, kann ich mir gut vorstellen.
Gepaarte Lager kenne ich nur bei Schrägkugellagern (Schulterlager), nicht aber bei Rillenkugellagern. Mit den Zusatz "C3" würde dies erst recht keinen Sinn mehr machen.
Somit handelt es sich bei den original von EMCO verwendeten Lagern einfach nur um zwei Rillenkugellager mit der Bezeichnung: 6005-C3.
hat geschrieben: Und als Nadellager; NK30/20-P6.
Das (NK 30/20/P6/H33+26) Nadellager, gibt es nicht/mehr bei Schaeffler und Mann schreibt das es so gut wie sicher eine Special Ausführung ist, welch Special für Emco gemacht worden ist.
Dies deckt sich ja genau mit dem, was ich bereits geäußert hatte.


Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Antworten