VÖEST DA 210 frühe Version

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1909
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von FP91 » Mi 10. Jul 2019, 21:49

Hallo Patrick,

erstmal meinen Respekt für dein Vorhaben. Nach Michaels Beschreibung im Verschenke Thread musste ich allerdings auch erstmal schlucken - ich hätte mir das nicht ans Bein gebunden. Wenn mich nicht alles täuscht ist da von Bett fräsen + schleifen bis Lager und Spindeltausch alles dabei.
Schade um das doch recht kostspielige Konuslager. Gelegentlich werden Lager dieses Typs (NN30XX-K) bei Ebay neu aus Firmenauflösung zu einem Bruchteil des Preises (meist dann 100€) angeboten. Ist übrigens auch das, was in vielen Schweizer Spindellagerungen verbaut wird.
Von chinesischen/no Name Lagern kann ich - wenn auch nur vom hörensagen - nur dringendst abraten. Auch wenn die Chinesen inzwischen einigen drauf haben, Lager im Mikrometerbereich fertigen gehört wohl noch nicht dazu.

Grüße

Flo

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1697
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von pipi » Do 11. Jul 2019, 20:14

Abend,
Das mit dem Lager ist ned so schlimm. Die normalen Laufspuren deuteten ohnehin auch schon auf ein nicht mehr neuwertiges Lager hin, dass ohnehin bald mal ausgefallen währ.

Das Mit dem Verschleiß der Führungen schreckte mich weniger ab, ich wars beruflich gewohnt, auf verschlissenen Maschinen, wahrlich Wunder zu vollbringen.

Schwere Industriemaschinen stecken solchen Verschleiß auch besser weg, als die neuen Chinesen.

Heut gings mit demontieren weiter:
20190711_182640.jpg
Unterm Flugrost kamen geschabte Flächen zum Vorschein :)
20190711_182702.jpg
Auch die Führungen wurden damals noch geschabt
20190711_182715.jpg
20190711_182726.jpg
Hier sieht man die eingelaufenen Stellen auch schon deutlich
20190711_182738.jpg
Die Auflageflächen des Oberschlittens
20190711_183855.jpg
20190711_185242.jpg
Überall noch schabespuren versteckt
20190711_185115.jpg
20190711_190501.jpg
Das soviel geschabt war wunderte mich, da ich dachte die Vöests wurden meist nur mehr feingefräst, zumindest die Eckigen Versionen.

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1697
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von pipi » Sa 13. Jul 2019, 01:33

Abend,
So die Maschine ist seit vorhin wieder komplett bei mir zuhause :D
20190712_235959.jpg
Jetzt erst mal Schlafen morgen gibt's dann Bilder ^^

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Christian89
Beiträge: 502
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 20:09
Wohnort: Nähe Magdeburg
Germany

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von Christian89 » Sa 13. Jul 2019, 01:45

Bin schon auf Bilder bei Tageslicht gespannt! :2up:
Gruß Christian

Drehe: Gosmeta D250/1000
Fräse: Fritz Werner aka WMW 4102
Bohre: komunaras 2M112
Hobel:lange und geilen
Schleifer:Elbtalwerk slw st40, Gisag se 315
Säge: Kläger
Hebebühne: Stertil Koni 3,5t
Schweißen: mag,mma,autogen
Usw.

murx
Beiträge: 225
Registriert: So 8. Jan 2017, 19:46
Wohnort: 2 min.von Wien
Netherlands

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von murx » Sa 13. Jul 2019, 09:05

Wünsch dir viel spaß damit und hoffe das sie so wird wie du es dir vorstellst ! mfg.michael

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1697
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von pipi » Sa 13. Jul 2019, 18:58

Danke sehr :D
Heut ham wir wieder etwas geschafft.
20190713_130715.jpg
Zuerst mal den Flugrost von den Führungen geputzt
20190713_132453.jpg
Hier ein paar Bilder von den Verschlissenen Führungen
20190713_132501.jpg
20190713_132504.jpg
20190713_132507.jpg
Mit dem Spindelkastendeckel sieht sie gar nicht so arm aus ^^
20190713_133502.jpg
Einen blick ins Hauptgeriebe hab ich auch riskiert
20190713_142958.jpg
Sieht nicht so schlecht aus
20190713_143006.jpg
Dank gings an den Transport in die Werkstatt
20190713_160603.jpg
Und da steht sie nun und wartet auf die Kur ^^
20190713_164332.jpg
mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1697
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von pipi » So 14. Jul 2019, 17:29

Abend,
Habe heut mal die Schlitten auf gesetzt.
Sieht fast nach Drehbank aus ^^
20190714_151845.jpg
Dann hab ich noch die alten Öle abgelassen, die Wechselradschere abgebaut und den Spindelstock begonnen zu entleeren
20190714_164352.jpg
20190714_164401.jpg
mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

murx
Beiträge: 225
Registriert: So 8. Jan 2017, 19:46
Wohnort: 2 min.von Wien
Netherlands

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von murx » Mo 15. Jul 2019, 06:15

Wennst so weitermachst bist in 4 wochen fertig ! suuuuuuuper !!!!! mfg.michael

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2068
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von Stolle1989 » Mo 15. Jul 2019, 06:19

Toll, dass du dich der Arbeit annimmst! :respekt:
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1697
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: VÖEST DA 210 frühe Version

Beitrag von pipi » Di 16. Jul 2019, 20:42

Abend,

@murx naja in 4 Wochen hab ich mit Glück alle Dichtringe und Lager beisammen ^^

@Stolle1989 Ja schaun ma was Rauskommt :D

Heut hab ich das Fremdgetriebe aus dem Fuss seziert
20190716_193954.jpg
Hab sogar, beim Putzen, eine Prägung gefunden
20190716_194937.jpg
Ein Dreieck mit ner 21 drin.
Wo das Getriebe aber her ist, wird wohl trotzdem ein Geheimnis bleiben.

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Antworten