BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Antworten
Inselgeneral
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 20:15
Wohnort: Nordhessen
Germany

BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von Inselgeneral » Fr 14. Jun 2019, 20:26

Hallo, :hi:

Kurz zu mir: mein Name ist Joe, ich komme aus dem schönen Nordhessen und hab eine kleine Werkstatt mit (unter anderem) einer Optimum TU 3008 V und seit neustem auch einer Maho MH 600P :freu:

Für die Fräse habe ich bei ebay einige SK40 Werkzeugaufnahmen ersteigert, unter anderem auch einen Ausdrehkopf ITS BORE von Iscar.
Dieser Ausdrehkopf hat jedoch, wie sich erst bei der Ankunft herausstellte, keine SK40 sondern eine BT40 Aufnahme.

Jetzt ist meine Frage, ob man eine BT40 Aufnahme sicher und ohne Schäden zu verursachen in einer SK40 Spindel benutzen kann?
Ich hab hier im Forum schon gelesen, dass der Kegel gleiche ist, jedoch etwas kürzer.

Klar könnte ich auch einfach einen SK40 zu MHD50 Apapter kaufen, der würde allerdings nochmal 120€ kosten :o

Wäre super wenn jemand vielleicht etwas darüber weiß.

mfg
Joe

R2S5V0
Beiträge: 1259
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von R2S5V0 » Fr 14. Jun 2019, 20:33

Dürfte da gleiche sein. Müsste passen.

Inselgeneral
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 20:15
Wohnort: Nordhessen
Germany

Re: BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von Inselgeneral » Fr 14. Jun 2019, 20:47

Okay, vielen dank! :handshake:

Benutzeravatar
obsidian
Beiträge: 1965
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 20:10

Re: BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von obsidian » Fr 14. Jun 2019, 22:02

Abgesehen von einer längeren Anzugsstange (wenn sk40 = Din 2080) verhält es sich da gleich, im praktischen Sinne.
Wenn dennoch die kurze Anzugsstange weiterverwendet werden soll - z.B. aus praktischen Gründen -
kann man auch Adapter (weiß grad den Namen nicht von) verwenden, also quasi eine Schraube,
die statt dem Kopf einen Zylinder mit Innengewinde hat. Bei SK40 müsste es sogar Fertigteile für geben;
für SK30 habe ich mir auch mal welche selbst gemacht.
Drehe: 210x400 450W
Fräse: SX3L 1kW

Inselgeneral
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 20:15
Wohnort: Nordhessen
Germany

Re: BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von Inselgeneral » Fr 14. Jun 2019, 22:14

Da ich leider erst jetzt den Tab Dateianhänge gefunden habe, hier noch ein paar verspätete Fotos.
obsidian hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 22:02
Abgesehen von einer längeren Anzugsstange (wenn sk40 = Din 2080) verhält es sich da gleich, im praktischen Sinne.
Wenn dennoch die kurze Anzugsstange weiterverwendet werden soll - z.B. aus praktischen Gründen -
kann man auch Adapter (weiß grad den Namen nicht von) verwenden, also quasi eine Schraube,
die statt dem Kopf einen Zylinder mit Innengewinde hat. Bei SK40 müsste es sogar Fertigteile für geben;
für SK30 habe ich mir auch mal welche selbst gemacht.
Eine Anzugsstange hat die Fräse nicht, die Werkzeuge werden hydraulisch gespannt. Diese Adapter habe ich als „Anzugsbolzen mit M16 Innengewinde“ gekauft
Dateianhänge
56A42BAA-08B9-40AC-9243-361CD90D9C05.jpeg
D55A4812-CF55-44D1-AC37-131CCC3E3BB5.jpeg
C72A9DFD-A4A4-4980-B4EE-851F8B7ED3AA.jpeg
B7D181EF-DC56-4EC4-AF5E-2CA93B20C00C.jpeg
image.jpg
Anzugsbolzen

C3250
Beiträge: 275
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: BT40 Werkzeug in SK40 Spindel

Beitrag von C3250 » Sa 15. Jun 2019, 08:05

Hallo
Ich verwend beide Aufnahmen in der Sk40 Spindel mit Pneumatik Spanner.

Hier ein paar Bilder.


.
1.JPG
1.JPG (83.17 KiB) 182 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (81.7 KiB) 182 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (60.08 KiB) 182 mal betrachtet
4.JPG
4.JPG (82.1 KiB) 182 mal betrachtet
.
Bei mir sind beide Aufnahmen in Verwendung.

Gruß. Karl


.
5.JPG
5.JPG (108.48 KiB) 182 mal betrachtet

Antworten