Feste Schraube entfernen

Sepentis
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:00
Germany

Feste Schraube entfernen

Beitrag von Sepentis » Do 13. Jun 2019, 22:19

Hi,
ich lese jetzt schon lange die Artikel hier und habe jetzt auch mal kurz eine Frage.
Ich habe mir ein alte Abricht & Dickenhobelmaschine zugelegt und sie auch fast schon komplett restauriert (Baujahr ca.1950), leider bekomme ich die Schrauben (siehe Bild) nicht auf. Habe schon den Schlitz der Schraube erweitert um besser einen großen Schraubenzieher ansetzten zu könne. Habe die Platte um die Schraube heiß gemacht, kein Erfolg. Kriechöl kein Erolg. Mir fallen nur noch zwei Sachen ein, die Schraube aufbohren oder eine Mutter aufschweißen um sie rausdrehen zu können. Was würdet ihr machen? Danke schon mal im Voraus. Wenn es einen interessiert setze ich gerne auch mal ein paar Bilder der Maschine rein.
Danke
Udo
Dateianhänge
P_20190202_134216.jpg

myford
Beiträge: 854
Registriert: Do 16. Mai 2013, 08:37
Luxembourg

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von myford » Do 13. Jun 2019, 22:25

Hallo

Ein Schlagschrauber kann es richten.

https://www.google.de/search?q=schlagsc ... DnA7XqABqM


Mit freundlichen Grüßen

Helix
Beiträge: 1038
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 10:19
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von Helix » Do 13. Jun 2019, 22:33

SChlagschrauber probieren, danach eine Mutter aufschweißen bis der Kopf glüht - die Hitze zieht auch durch, danach sollte die Schraube raus kommen. Ordentlich Trennspray auf dem Rest nicht vergessen. ;-)

fortunesun
Beiträge: 159
Registriert: Di 13. Mär 2018, 16:56

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von fortunesun » Do 13. Jun 2019, 22:46

Falls du eine Schlagbohrmaschine mit Meißelfunktion hast, könntest du dir einen alten Bohrer zurechtschleifen, so dass er in den Schlitz der Schraube passt. Mit Hilfe der Vibration hat sich schon so manche Schraube lösen lassen und danach einfach herausdrehen lassen.
Viel Erfolg, Mathias

Christian89
Beiträge: 152
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 20:09
Wohnort: Nähe Magdeburg
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von Christian89 » Do 13. Jun 2019, 22:47

Hallo,

Du kannst auch versuchen mit einem Meißel und Hammer die Schraube zu lösen.
Durch die Hammerschläge ist es ähnlich wie ein schlagschrauber.
Gruß Christian

Drehe: Gosmeta D250/1000
Fräse: Wmw 4102
Bohre: komunaras 2M112
Hobel:lange und geilen
Schleifer:Elbtalwerk slw st40, Gisag se 315
Säge: Kläger
Hebebühne: Stertil Koni 3,5t
Schweißen: mag,mma,autogen
Usw.

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 1301
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von Jochen2 » Do 13. Jun 2019, 22:56

In hartnäckigen Fällen hilfts mitunter auch wenn man mal in die andere Richtung dreht ?
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

AchimS
Beiträge: 877
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 01:42
Wohnort: Mannheim
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von AchimS » Do 13. Jun 2019, 22:58

Ich würde auch zum Hand(!) Schlagschrauber raten, also z.B. sowas:
https://www.hazet.de/de/produkte/handwe ... ubendreher

Wobei ich in meiner Jugend einen ganz billigen hatte, der hat auch recht gut funktioniert

MIt einem Druckluft oder Elektro-Schlagscharuber würde ich nicht rangehen, der rutscht leicht raus.

Wenn das nix hilft würde ich auch eine Mutter aufschweissen.

Gruß
Achim

der-mechaniker
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 13:21
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von der-mechaniker » Fr 14. Jun 2019, 00:42

Ich erwähne Mal noch den linksausdeher. Den scheinen die meisten hier vergessen zu haben

micha5667
Beiträge: 87
Registriert: Di 12. Jan 2016, 13:37
Wohnort: Rossbach
Germany

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von micha5667 » Fr 14. Jun 2019, 06:32

Hallo zusammen.

Mit Linksausdreher bin ich immer vorsichtig, da der Linksausdreher durch den Kegel die Schraube noch zusätzlich spreizt.

Ich würde erstmal den Handschlagschrauber zum Einsatz bringen. Wenn dann der Schraubenkopf keinen halt mehr gibt
je nach Montagesituation weiter.

So wie das ausschaut, ist das eine Senkschraube. Wenn man nach Entfernen des Schraubenkopfes die Platte abheben kann, würde ich den kopf wegbohren. Dann hat man in der Regel ein stück Schraube überstehen an dem man mit einer Zange oder ähnlichem weiter Arbeiten kann.
Ansonsten eine Mutter aufschweißen. Je nach Schraubengröße empfiehlt es sich eine Scheibe zu verwenden, das heißt man Schweißt die Scheibe durch das Loch auf den Schraubenkopf und die Mutter wird dann aussenrum auf die Scheibe geschweißt.

Gruß Micha

kberg10
Beiträge: 93
Registriert: Di 19. Dez 2017, 03:37
Wohnort: 6361 Hopfgarten
Austria

Re: Feste Schraube entfernen

Beitrag von kberg10 » Fr 14. Jun 2019, 06:46

Hallo, für welchen Zweck muss die Schraube überhaupt raus? Die Tischlippe bildet eigentlich eine Einheit mit dem Gussteil

und wenn du die nach Zusammenbau nicht tausendprozentig gefluchtet kriegst, ja dann hast du ein echtes Problem.

Nur damit ich sagen kann ich alles zerlegt?

mfg Matthias Thomas
Tischler, Hobby - Schlosser, Allroundwerker.
Kombinierte Holzbearbeitungsmaschine,
Eisele Kaltsäge,
Cordia 18 Tischbohrmaschine,
Fein Dske 672 auf Magnetbohrständer,
Fronius Elektrodenschweisser,
Colchester Student

Antworten