Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Mattes_wer
Beiträge: 19
Registriert: Di 16. Apr 2019, 09:22
Germany

Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Mattes_wer » Di 16. Apr 2019, 09:29

Hallo,

Ich benötige Hilfe bei der Demontage eines Elektromotors meiner UK333 von Metabo.

Das vordere Lager ist defekt, doch ich bekomme weder Die Riemenscheibe noch die Motorplatte demontiert..

Kann mir jemand hier helfen, evt sogar sagen woher ich eine passende Riemenscheibe und Lager herbekomme..

Vielen Dank

Gruß
3474B6B2-7D56-4246-89B8-CBE017A29617.jpeg
3B1CC4C3-EC89-44AC-98F4-32950A908813.jpeg
D413E075-019C-4263-AF2C-113049C2128F.jpeg
D2F88969-86F1-44FE-883B-49C927F61485.jpeg

Erfinder
Beiträge: 89
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 21:50
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Erfinder » Di 16. Apr 2019, 09:39

Guten Morgen,
es scheint eine 7PJ Riemenscheibe zu sein. Die ist mit Sicherheit aufgeschrumpft. Abdrehen und selber eine anfertigen und wieder aufschrumpfen wird die einzige Lösung sein.
VG Günter
Emco Compact 8 - ARTEC M1
Interkrenn TB13/5E/6 - Hacker SB16
Rehm Invertig WIG 160GW
Elektra Beckum 180/35 ET COMBI TURBO
Güde MBS 116

Mattes_wer
Beiträge: 19
Registriert: Di 16. Apr 2019, 09:22
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Mattes_wer » Di 16. Apr 2019, 12:41

Vielen Dank für den Hinweis. Abdrehen ist nich so einfach, da ich die Motorplatte nicht runterbekommen. Kann ich die Scheib auch aufsägen...?
Leider verfüge ich nicht über eine Drehbank. Gibt es solche Riemenscheiben 7 PJ auch irgendwo zu kaufen, evt auch mit anderer Bohrung, da ich diese anpassen könnte..?

Gruß

Erfinder
Beiträge: 89
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 21:50
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Erfinder » Di 16. Apr 2019, 13:04

Soweit ich es erkennen kann, kann man das Gehäuse über die Riemenscheiben abziehen. Dann eventuell erwärmen und mit Abzieher die Riemenscheiben abziehen. Solche kleinen Riemenscheiben vielleicht kann hier im Forum jemand fertigen.
Emco Compact 8 - ARTEC M1
Interkrenn TB13/5E/6 - Hacker SB16
Rehm Invertig WIG 160GW
Elektra Beckum 180/35 ET COMBI TURBO
Güde MBS 116

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 677
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von gerhard_56 » Di 16. Apr 2019, 13:25

Ich meine man kann einen Spalt zwischen Riemenscheibe und Welle sehen und der scheint an einer Stelle grösser zu werden.
Könnte es sein, dass die aufgeschraubt ist? Linksgewinde?
Viele Grüße, Gerhard

mog-joe
Beiträge: 40
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 13:10
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von mog-joe » Di 16. Apr 2019, 15:19

Hast du bei Metabo schon mal nach der ET-Liste geschaut?

Erfinder
Beiträge: 89
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 21:50
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Erfinder » Di 16. Apr 2019, 16:10

Nach näherer Betrachtung liegt es wie Gerhard schreibt sehr nahe, dass es sich um ein Linksgewinde handelt. In der Explosionszeichnung ist nur der komplette Motor ersichtlich und mit der Ersatzteilnummer 31 als ganzes zu bekommen.
VG Günter
Emco Compact 8 - ARTEC M1
Interkrenn TB13/5E/6 - Hacker SB16
Rehm Invertig WIG 160GW
Elektra Beckum 180/35 ET COMBI TURBO
Güde MBS 116

elmech
Beiträge: 2333
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von elmech » Di 16. Apr 2019, 16:56

Meist kostet der komplette Ersatzmotor, auch nicht viel mehr, als Ersatzteile und Kohlen, dazu ist der Kollektor dann auch wieder ,neuwertig! Wenn ich sehe, was die neuen Bosch Chinatischkreissägen noch kosten! Da fehlt mir der Wille, für Zerlegung und dem Rest! Dazu hat wohl inzwischen,der Tisch, auch seine Kratzer und Kerben ,eingefangen... Eine Gute Absaugung, verlängert die Lebensdauer dieser Leichtbausägen und Ihren Anwendern. erheblich! Tischkreissägen mit den Schnittleistungen hatten früher Graugussgewichte von mindestens, 150 KG und einen 2,1 KW Drehstrommotor! Die haben drei Generationen gehalten Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
Brunke
Beiträge: 40
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 23:40
Germany

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von Brunke » Di 16. Apr 2019, 17:51

elmech hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 16:56
..... Tischkreissägen mit den Schnittleistungen hatten früher Graugussgewichte von mindestens, 150 KG und einen 2,1 KW Drehstrommotor! Die haben drei Generationen gehalten Freundliche Grüsse Andi
150kg wären aber für eine transportable Unterflurzugkreissäge ziemlich unpraktisch. Diese Säge ist für leichte Sägearbeiten beim Innenausbau konzipiert. Das ist ist keine Werkstattsäge.

Metabo hat einen ausgezeichneten Kundendienst. Da wird Dir auch am Telefon kompetent geholfen.

elmech
Beiträge: 2333
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Hilfe Demontage Motor UK 333 Metabo

Beitrag von elmech » Di 16. Apr 2019, 19:27

Hallo, dagegen hab ich gar nichts und es dient dann ja Allen! Ich meine damit ja nur, Absaugung im Betrieb und Reinigung danach, würde helfen! Bei uns im Betrieb, haben sie eine Tischkreissäge so mit Spänen gefüllt, das die Feldanschlüsse im Motor dann abgerissen wurden! Der Anschluss einer Absaugung ist nicht Obligatorisch und zwingend nötig! Eigentlich müssten da die Lager genug Lebensdauer haben um länger zu überleben. Ich blase meine Elektrowerkzeuge nach Gebrauch , immer mit Pressluft aus und sie leben so , bei mässigem Gebrauch, schon seid Jahrzehnten ! Das ist halt bei so einem Einbauantrieb nicht immer, möglich und sie werden auch gerne mal länger genutzt. Somit müsste eine Absaugung doch auch Pflicht sein, bei jeder Anwendung! Da würden dann auch die Lager länger leben und weniger Feinstaub erzeugt , verteilt und abgelagert! Grüsse Andi

Antworten