Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Zeigt uns eure Maschinen!!
Meistertruck
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von Meistertruck » Mo 15. Apr 2019, 20:07

Hallo Dieter, das ist kein Problem, so eilig ist das nicht, müsste mir ja sowieso erst die erforderlichen Teile besorgen, eine Winde hätte ich noch liegen, mir geht es hauptsächlich um die Seilführung, die ist mir noch nicht ganz klar.
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

FräsGazelle
Beiträge: 2499
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Nürnberg Land
Germany

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von FräsGazelle » Di 16. Apr 2019, 17:02

Hallo Andreas,

hier die gewünschten Bilder vom Seilzug.

Von vorne rechts an der Winde
DSCF1042_jiw.jpg
Linke Seite oben.
DSCF1043_jiw.jpg
Unten ist das Seil links und rechts unter den Rollen durchgezogen.
DSCF1044_jiw.jpg
Hoffe, diese Bilder sorgen für das Verständnis wie der Seilzug funktioniert...

Grüße,
Dieter
Probleme sind zum Lösen da!

Opti BF20L Vario, Opti TU2506 mit FU Vario, Metallbandsäge Opti S131GH, Ständerbohrmaschine Opti B32, Werkstattkran, Rundtisch viel Zubehör

Meistertruck
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von Meistertruck » Mi 17. Apr 2019, 06:23

:o hallo Dieter, man denkt doch oft viel zu kompliziert, das dieses Seil einfach ganz durch geht und nur an zwei Stellen an dem Tisch fixiert ist, hätte ich auch selbst drauf kommen können :steinigung: . Ich habe mir die ganze Zeit den Kopf zerbrochen, wie es gewährleistet ist, das der Tisch sich nicht verkanten kann. :pfeif:
Wird kopiert, ich danke Dir für Deine Mühen :willauch:
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

bootefreddy
Beiträge: 21
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 09:15
Wohnort: Heldenstein
Germany

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von bootefreddy » Do 18. Apr 2019, 08:54

Hallo Dieter,

Toller Bericht, klasse Presse! Die Kunststoffrollen an der Presse sind nicht ein wenig zu "Lasch" für das Gewicht? Ich habe auch ne 20 To. Presse und die Idee mit den Rollen ist Super.
Welche hast Du genommen?

Gruß,
Freddy

Benutzeravatar
Balu
Beiträge: 499
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 00:17

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von Balu » Do 18. Apr 2019, 09:00

Hallo Freddy

Für Dieter:

Die Rollen reichen aus. Soo schwer ist die Presse nicht
Und die Presskräfte wirken auch nicht auf die Rollen.

Und sollte da "jemand" noch darauf sitzen beim Pressen
Geht sich das auch aus. :unknown:
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum! Wer sie findet darf sie behalten!!

FräsGazelle
Beiträge: 2499
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Nürnberg Land
Germany

Re: Hydropneumatische 30t Presse B-Ware

Beitrag von FräsGazelle » Do 18. Apr 2019, 15:58

Hallo Freddy,

hatte nix Anderes. Eine Rolle soll 40Kg können das müßte gerade so für 140Kg reichen ;-)
Größere wären mir lieber gewesen weil der Kellerboden alles Andere als eben ist.
Die Presse wird zudem noch wenig bewegt.

Grüße,
Dieter
Probleme sind zum Lösen da!

Opti BF20L Vario, Opti TU2506 mit FU Vario, Metallbandsäge Opti S131GH, Ständerbohrmaschine Opti B32, Werkstattkran, Rundtisch viel Zubehör

Antworten