So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Zeigt uns eure Maschinen!!
Benutzeravatar
Volker79
Beiträge: 50
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 19:33
Wohnort: Isny im Allgäu
Germany

So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von Volker79 » So 17. Mär 2019, 15:45

Wie vor kurzem in einem Anderen Thread erwähnt habe ich mir nun eine neue zugelegt. Ich bin immerwieder überrascht was so alles mit meinem Auto passiert, wie praktisch das Ding "BoB"ist.

Kurzer Check was war besonderes dabei, das originale Zubehör komplett (3 Backenfutter, 4 Backenfutter, Planscheibe, Mitnahmescheibe und Lünetten. Bis auf das 3 Backenfutter alles unbenutzt. Extra dabei ist ein 4 Backenfutter (zentrisch) Multifix A mit 2 Kasetten, ca 10 kg Drehlinge HM, HSS und Platte, Mitlaufende Spitze, Rändelwerkzeug und Schleifsteine.

Kurzer Check der Maschine: Der Spindelstock ist Trocken (vermutlich die Dichtung des Linken Gangwahlhebels, egal werden alle getauscht sind normale O-Ringe).
Dei Riemen sollten wohl besser getauscht werden. Das Anschlusskabel auch bissel wenig mit 1,5mm² Querschnitt. Der Vorschubgetriebekasten scheint dicht zu sein zumindest hat er noch ausreichend Öl (Dichtungstausch und Ölwechsel). Der Schlosskasten hat auch ein Ölreservoir was leider Trocken ist (also Diesel rein und schaun was passiert (zum reinigen)).Der Kühlmitteltank braucht keine Überarbeitung da noch unbenutzt.

Natürlich gründlich reinigen und Schmieren/Ölen, und auch für den Stand wird gesorgt, ich habe einen Betonboden darauf ein Stück Trittschalldämmung vom Laminat und je ein Betonblock passend für die Höhe (damit es keine "Sitzdrehbank" bleibt).

Bevor jemand mault der Standort auf der Palette ist nur vorübergehend während der Überarbeitung.
Dateianhänge
IMG_20190317_105011.jpg
IMG_20190317_110303.jpg
IMG_20190317_153147.jpg
MFG Volker

Wozu braucht man eine Drehe?

Weil eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit das Rad ist.

mikromeister
Beiträge: 761
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 18:29
Wohnort: Ja
Wallis and Futuna Islands

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von mikromeister » Mo 18. Mär 2019, 17:20

Rettung vor gierigen Händlern, also vor Leuten die ein Gewerbe betreiben und Steuern bezahlen ?
Luftverpester- und Straßenverstopferauto gekauft um neben dem Wocheneinkauf auch mal eine Drehmaschine transportieren zu können?
Was willst Du eigentlich sagen?

attagatta
Beiträge: 536
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von attagatta » Mo 18. Mär 2019, 17:33

Meine Glaskugel sagt er hat ein Schnäppchen gemacht und sie Leuten weggeschnappt die sie kaufen um sie weitaus teurer weiter zu verkaufen.

Benutzeravatar
BOT1
Beiträge: 201
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 10:44
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Germany

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von BOT1 » Mo 18. Mär 2019, 17:34

Wasn hier los?

Ich habe auch einen Pickup, habe meine Drehe auch damit geholt und habe die auch gekauft bevor ein Händler die Finger dran bekam.
Ist / war das nicht in Ordnung?
Muss ich nach all der Zeit noch ein schlechtes Gewissen bekommen?
Schöne Grüsse
Dietmar



Colchester Bantam 1600
Sieg SX3L
Lorch 6090 (Alu)
Merkle M 204 K

huehnerfreund
Beiträge: 536
Registriert: So 28. Dez 2014, 19:16
Wohnort: Leipzig
Germany

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von huehnerfreund » Mo 18. Mär 2019, 21:15

da bist du wohl einem Freizeithändler auf die Füße getreten?
nix draus machen....
v.g. Thomas
Spindelpresse
Fischer Drehe
500mm Hobel
Gotha WZ Schleifmaschine
Stanko 6T80sch
Berlett Bügelsäge
Feilmaschine
Härteofen

achse
Beiträge: 74
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 20:33
Germany

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von achse » Mo 18. Mär 2019, 23:29

Ich habe die Tage auch eine seltene alte Maschine verkauft die gerade mal zwei Wochen online stand.
Die ersten waren die Händler, die mit Preisen daher kamen wo du sie am liebsten durch die Schnur ziehen möchtest und eins auf die 12 gibst.
Da gibts keinen Anruf, einfach mal den Köder raus halten.
Jetzt hat sie jemand mitgenommen der die Maschine wahrhaftig brauchen kann, und das auch noch zu einem Schnäppchen,
das Schlussgespräch mit dem Chef und seinem Kappo war einfach nur genial und zufrieden.
Optimum BF46 Vario
Drehbank Dolze&Slotta

Benutzeravatar
fliegerkind
Beiträge: 745
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 11:12
Canada

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von fliegerkind » Di 19. Mär 2019, 09:19

Ein geiles Auto! So etwas hätte ich auch gern. Das Gewicht der Maschine hat es scheinbar mühelos akzeptiert. Mein Peugeotscherl würde wohl hinten sehr stark runter gehen.
Beste Grüße, Heini

Benutzeravatar
JollyRoger
Beiträge: 10290
Registriert: So 26. Dez 2010, 22:40
Austria

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von JollyRoger » Di 19. Mär 2019, 10:31

Ich will dein Auto und deine Drehbank :-D

Benutzeravatar
S4B5
Beiträge: 4382
Registriert: So 7. Nov 2010, 11:39
Wohnort: 21614
Germany

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von S4B5 » Di 19. Mär 2019, 13:20

Hi

Gierige Händler wären für mich z.B. welche die die ahnungslosen Erben eines Werkzeugliebhabers aus Profitgier übers Ohr hauen. Also behaupten das sie die "wertlosen" Maschinen kostenlos entsorgen und dann diese für zig 1000t€ pro Stück wieder verkaufen.

Das sind in meinen Augen "Witwenjäger" und das grenzt an Betrug.

Klar ist natürlich das ein Händler erst einmal Kosten hat die er wieder rein wirtschaften muss. Aber ehrliche Preise sollten schon gezahlt werden.

Gerade erst erlebt, bei einem älteren Herrn eine kleine Bandsäge begutachtet und ohne zu verhandeln gekauft. Sein VB Betrag war weit unter den hier sonst üblichen Preisen, trotzdem wollten viele Interessenten (auch gewerbliche) das Teil für den halben Preis abholen, oder eben kostenlos entsorgen.

Zum kotzen... :popoklatsch:

lg Marco

Benutzeravatar
Volker79
Beiträge: 50
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 19:33
Wohnort: Isny im Allgäu
Germany

Re: So wieder etwas vor gierigen Händlern gerettet

Beitrag von Volker79 » Di 19. Mär 2019, 20:09

Das ein Gewerbetreibender seine Brötchen verdienen muss ist mir klar, ebenso seine Hiwis. Aber deswegen weniger wie den Schrottwert bezahlen ist schon übel. 200-300 € wollte er nur geben, wahrscheinlich weil er mit ner Frau verhandelt hat, wo zuvor gesagt hat sie habe keine Ahnung und will das Ding schnellstmöglich weghaben.

@Bot1 nein musst kein schlechtes gewissen haben, ich gebe zu wo ich mein Auto gekauft hab hat nicht der Bauch sondern das Kind in mir entschieden ABER ich bereue nichts.

@micromeister beim Thema bleiben und vor allem höflich
MFG Volker

Wozu braucht man eine Drehe?

Weil eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit das Rad ist.

Antworten