Oberschlitten entfernen

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Oberschlitten entfernen

Beitrag von Markusb » Mo 14. Jan 2019, 19:54

Hallo an alle! :-)

Kann mir jemand Hilfestellung geben? Und zwar wollte ich den gesamten Oberschlitten inkl. der Handkurbel entfernen.
Könnt ihr mir sagen, wie ich da vorgehen muss?
Danke! :-)
Dateianhänge
20190114_194634.jpg

emcoalex
Beiträge: 883
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:37

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von emcoalex » Mo 14. Jan 2019, 20:08

ist das eine italienische Drehbank?

Pontiggia?

Dann weiß ich wie. :-D

Darko
Beiträge: 712
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Darko » Mo 14. Jan 2019, 20:22

Markusb hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 19:54
Oberschlitten inkl. der Handkurbel entfernen.
Planschlitten. ;-)
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Markusb » Mo 14. Jan 2019, 20:41

Darko hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 20:22
Markusb hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 19:54
Oberschlitten inkl. der Handkurbel entfernen.
Planschlitten. ;-)
Aha! Planschlitten! :P Schonmal ein Schritt weiter! :-D

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Markusb » Mo 14. Jan 2019, 20:42

emcoalex hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 20:08
ist das eine italienische Drehbank?

Pontiggia?

Dann weiß ich wie. :-D
Ne, keine Italienische, eine Matra :-D

Spitzbube
Beiträge: 267
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Spitzbube » Mo 14. Jan 2019, 20:44

moin markusb
reitstock runter und "trümmer" nach rechcht vom bett kurbeln, das ding hat bestimmt gewicht... ne holzplatte als "aufprall-dämpfer :o
mfg
der spitzbube

Markusb
Beiträge: 43
Registriert: Di 18. Dez 2018, 19:41
Germany

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Markusb » Mo 14. Jan 2019, 20:59

Warum den Reitstock entfernen?? Es soll nur der Planschlitten entfernt werden. Also wie auf dem Bild, der linke rote Pfeil.

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 17711
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von HansD » Mo 14. Jan 2019, 21:12

Darko hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 20:22
Markusb hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 19:54
Oberschlitten inkl. der Handkurbel entfernen.
Planschlitten. ;-)
So lange es Längsschlitten gibt kann Querschlitten nicht so falsch sein.

Bei meiner Drehe kurble ich den Querschlitten ganz nach hinten bis er aus der Spindel fährt dann kann ich ihn nach hinten rausschieben.
Das vordere Lagerschild abschrauben und mit Spindel abnehmen.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Life is short - eat dessert first!
Kuchen macht nicht dick – er zieht nur die Falten glatt!

pinOle
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Dez 2018, 08:17
Wohnort: Karl-Marx-Stadt
Germany

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von pinOle » Di 15. Jan 2019, 09:37

Hinten an der pSindel müssten zwei gekonterte Muttern sein (oder ähnliches), die entfernen. Und dann mit nem "Tausendstel Hammer" (250-500g) vorsichtig rauskloppen..... so gehts zumindest bei den Spindeln an meiner Stoßmaschine (was ja auch bloß eine Drehe ist die anstatt zu drehen vor und zurück macht, dürfte sich also nix nehmen)

Und den Planschlitten vor dem Rausmöbeln ganz nach hinten fahren sonst stößt in der Mitte des Vorgangs die Spindelmutter an und dann wirds scheiße

lg. Ole
"Für was brauchst denn du nen Wagenheber?? Ohne Wagenheber ist das eine Sache von Sekunden!!!!!"
___________
Wotan&Zimmermann STW300 (1950)

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 585
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Oberschlitten entfernen

Beitrag von Rainer60 » Di 15. Jan 2019, 14:59

Hoi
Hinter dem Stahlhalter könnte eine Schraube sein, welche auf dem Bild verdeckt ist. Diese Schraube (wenn vorhanden) wird mit grösster Wahrscheinlichkeit die Spindelmutterbefestigung sein.
Spiel-Einstellleiste rechts an der Führung etwas lösen und wie HansD vorschlägt - Schlitten nach hinten kurbeln und vorderes Lagerschild demontieren. Je nach dem wie die Spindelmutter befestigt ist und Aussparungen vorhanden sind, kannst dann das Ganze auseinander ziehen.
Wenn die Aussparungen für die Spindelmutter nicht gross genug sind, musst die Spindelmutter erst lösen und rausdrehen damit die Spindel ziehen kannst. Habe da schon allerhand Konstruktionen gesehen.
Den Pfundhammer würde ich erst mal auf der Seite lassen. ;-)

Wozu mag wohl die schräge Schraube am Stahlhalter gut sein? :nixweiss:
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Antworten