Wartung Leinen L4RsU

Benutzeravatar
Räumer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
Germany

Wartung Leinen L4RsU

Beitrag von Räumer » Fr 7. Dez 2018, 21:08

Hallo Zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen:

Ich heiße Markus, bin knapp über 50 Jahre, wohne mit meiner Familie im nördliche Schwarzwald.
Mit Metallzerspanung beschäftige ich mich täglich, jedoch überwiegend theoretisch als Werkzeug-Konstrukteur.

In meinem Keller steht seit ca. 40 Jahren eine Leinen L4RsU, die gelegentlich für kleinere Projekte und Reparaturen im Einsatz ist.
Diese Tätigkeiten hat Sie bisher klaglos und zuverlässig erfolgt.

Bis vor zwei Wochen.

Auf einmal hatte sie Anlaufschwierigkeiten (langsamer Hochlauf auf Enddrehzahl) und die Drehzahl geht bei kleiner Belastung runter.
Ich dachte zuerst an ein elektrisches Problem (Motorwicklung, Kabelbruch, o.ä).
Habe alles durchgemessen, die Elektrik inklusive Motor ist i.O.

Dann wurde Tante Google befragt.
Das war der Moment an dem ich auf dieses fantastische Forum gestoßen bin.
So habe ich z.B. erfahren, wo die Typenbezeichnung der Maschine eingeschlagen ist.

Nach weiteren Tests an der Maschine, gehe ich inzwischen von einem mechanischen Problem aus.
Nach 5 Minuten Dauerlauf, wenn die Lager sich leicht erwärmen, läuft die Maschine fast wie früher.
Also habe ich mich entschlossen, nach mindestens 40 Jahren das Spindel-Öl und Getriebeöl zu wechseln.
Die Öle habe ich inzwischen im Haus (10er Spindelöl und 68 Bettbahnöl), die neuen Ölschaugläser sind bestellt.

Die Öle habe ich abgelassen, der Ölsumpf im Getriebekasten ist entfernt.

Je mehr ich mich mit der Maschine beschäftige, desto mehr Fragen tauchen jetzt auf.

An der Dichtfläche des Ölschauglases für das Getriebeöl ist mit etwas seltsames aufgefallen.
Im oberen rechten Bereich gibt es eine Beschädigung oder einen "Überlauf":
20181207_194554_resized.jpg
Soll dadurch eventuell des zusätzliche Öl aus dem kleinen Öler, das stetig hinzukommt ablaufen können?

Hier sieht man den Öler:
20181207_194352_resized.jpg
20181207_194423_resized.jpg
Die Dichtflächen für die Spindellager sind plan.

Hier noch ein paar weitere Fragen, mit der Hoffnung dass Sie mir einer der "Wissenen" beantworten kann:
    Welches Öl kommt in den Öler?
      Füllhöhe der Öle? Hälfte Ölschauglas?
        Im linken Spindellager sehe ich ein Docht durch die Bohrung des Ölschauglases. Ist dies ein Gleitlager?
          Kann jemand das Alter der Maschine abschätzen?
          20181207_194342_resized.jpg
          20181129_200759_resized.jpg
          20181130_115340_resized.jpg

          Original war die Maschine Grau, wurde jedoch beim Vorbesitzer (Große deutsche Bank mit angeschlossenem Elektrohandel) stümperhaft grün übertüncht.
          Ein Schmuckstück ist sie nicht, läuft aber präzise (wenn sie läuft posting.php?f=47&mode=post&d=1569# ).

          So weit so gut.
          Ich wünsche einen schönen Abend.

          Benutzeravatar
          Oliver M
          Beiträge: 1964
          Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Oliver M » Fr 7. Dez 2018, 21:20

          Hallo

          Ich hätte die Anleitung zur Maschine.

          Die Lager sollten beide Gleitlager sein,deswegen sollte man die auch nicht nur alle 40 Jahre ölen :-D
          In den Öler kommt das 68er.
          Spindelöl in die beiden Lager.

          Gruß Martin
          Früher war alles:
          A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

          Benutzeravatar
          Räumer
          Beiträge: 11
          Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Räumer » Fr 7. Dez 2018, 21:25

          Wow!!

          Super schnelle Antwort posting.php?mode=reply&f=47&t=37018#

          An der Anleitung wäre ich SEHR interessiert.
          Danke

          Gruß Markus
          Zuletzt geändert von Räumer am Fr 7. Dez 2018, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.

          Benutzeravatar
          Räumer
          Beiträge: 11
          Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Räumer » Fr 7. Dez 2018, 21:27

          Sogar nach 40 Jahren ist noch (etwas) Öl aus den Lagern gekommen.

          Allerdings sehr sehr zähflüssig, eher Honig wie Öl posting.php?mode=edit&f=47&p=439843#

          Forestervinnetou
          Beiträge: 2
          Registriert: Sa 20. Okt 2018, 23:18

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Forestervinnetou » So 9. Dez 2018, 00:18

          Hallo Räumer,
          laut meinen Aufzeichnungen müsste deine Maschine zwischen 1957 und 1958 gebaut wurden sein.

          Viele Grüße.

          Benutzeravatar
          Räumer
          Beiträge: 11
          Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Räumer » So 9. Dez 2018, 12:06

          Hallo

          Danke für die Info posting.php?mode=reply&f=47&t=37018#

          Hast du das Baujahr anhand der Seriennummer festgelegt?
          Ich habe gestern noch die Seriennummer des Maschinenbetts gefunden, die weicht von der Nummer des Kreuzsupports ab: 24685

          Gruß
          Markus

          Benutzeravatar
          Oliver M
          Beiträge: 1964
          Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Oliver M » So 9. Dez 2018, 12:18

          Markus

          Was macht eigentlich immer der Link in deinen
          Beiträgen?

          Gruß Martin
          Früher war alles:
          A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

          Benutzeravatar
          Räumer
          Beiträge: 11
          Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Räumer » So 9. Dez 2018, 12:40

          Hallo Martin,

          das sind dir Links zu den Smilies etc.

          "Drag and Drop" funktioniert wohl nicht...

          Hier ein neuer Versuch: :-D

          Gruß
          Markus

          Benutzeravatar
          Räumer
          Beiträge: 11
          Registriert: Mo 3. Dez 2018, 20:11
          Germany

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Räumer » Sa 15. Dez 2018, 22:29

          Eine kurze Rückmeldung:

          Dank Eurer Hilfe läuft meine Drehbank wieder rund :thx: :thx:

          Vielen Dank

          Gruß
          Markus

          Forestervinnetou
          Beiträge: 2
          Registriert: Sa 20. Okt 2018, 23:18

          Re: Wartung Leinen L4RsU

          Beitrag von Forestervinnetou » So 16. Dez 2018, 11:41

          Danke für die Zweite Nummer,
          damit erweitert sich die Zeitspanne auf 1957-1959.
          Woh hast du die denn die Nummer am Bett gefunden? Das würde mir helfen vielleicht bei denn Recherchen nicht nur die Maschinen Tpen herauszufinden bzw nochmal eine möglichkeit mehr an die Nummer zukommen (leider wird oft nur das Baujahr genannt, die Nummer aber nicht )

          Viele Grüße ans Forum
          Vinzenz

          Antworten