drehstahl schleifen für ahnungslose

Antworten
kannnix
Beiträge: 76
Registriert: So 9. Sep 2018, 13:08

drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von kannnix » Sa 10. Nov 2018, 22:19

ja spinn ich : tausend tabellen und bilder mit irgendwelchen winkeltabellen....
ich hab das tutorial hier natürlich gelesen, aber daneben gibts hier massig einträge, die zehnerpotenzen komplizierter sind ...

wenn ich mal wiederhole was ich verstanden hab :

den drehling vorne von oben gesehen nach rechts ausnehmen.
von der seite gesehen vorne nach unten ausnehmen.
-> gibt ne spitze

von vorne draufgeschaut oben nach links ausnehmen (wegen des spanablaufs) und die rechte kante nach unten ausnehmen ( 7° ?)

die spitze dann noch von oben gesehen ein wenig runden.

welche winkel müssen stimmen, wo sind die 7° angesagt (ich drehe ausschließlich messing) ?

K-Mehl-Treiber
Beiträge: 88
Registriert: So 15. Jan 2017, 11:33
Austria

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von K-Mehl-Treiber » Sa 10. Nov 2018, 22:29

So wie ich deinen Text interpretiere stimmt das was du schreibst. Auch mit den 7 Grad.
Ich weiß aber nicht genau welchen Freiwinkel, Keilwinkel, und Spanwinkel man bei Messing genau verwendet.
Generell gilt ja, dass bei weichen zähen Materialien Frei- und Spanwinkel größer gewählt und somit der Keilwinkel kleiner wird.
Bei spröden harten Sachen wirds umgekehrt.

SG
Markus

kannnix
Beiträge: 76
Registriert: So 9. Sep 2018, 13:08

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von kannnix » Sa 10. Nov 2018, 22:32

freiwinkel, keilwinkel, spanwinkel ?

K-Mehl-Treiber
Beiträge: 88
Registriert: So 15. Jan 2017, 11:33
Austria

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von K-Mehl-Treiber » Sa 10. Nov 2018, 22:35

Da gibts doch hier im Forum so schön geschriebene Beiträge zum Schleifen von Drehstählen inkl Bildern. Ich glaub Allemool hat das geschrieben.
Such mal nach denBegriffen, da gibts sicher was brauchbares.

SG
Markus

PS: da isses: viewtopic.php?f=36&t=145&p=871&hilit=Keil#p871

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 939
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von Jochen2 » So 11. Nov 2018, 10:09

Lass den ganze Scheiss weg ,das wird ohne Stichelschleife sowieso nix mit genauen Winkeln , einfach bissel reindenken und pi x Daumen anschleifen ,probieren ob er schneidet wenn net nachbessern .Hab ich jahrelang so gemacht bis ich mir Wendeplatten leisten konnte ,dank Ali ..... fürs Hobby reicht das .... gerade Messing ging ´´Freestyle ´´ eigentlich ganz gut und die leichten Radien an den Schneidenecken net vergessen für die Oberflächengüte ,die machte ich immer bei HSS mit Abziehstein (belgischer ,Arkansas oder Kunst-Arkansas ,bei HM mit Diamantfeile ,geht sogar die vom Discounter ....

Mir ist schon klar das das bissel ne ´´russische Methode´´ bzw. ´´gelernter DDR -Bürger´´ ist ,aber funktioniert :-D

Das ist wie im anderen Fred wegen Handhebelschere nachschleifen , eigentlich geht das richtig gaaaanz anders ,aber Bandschleifer und Flex tuns eben auch .
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

Spitzbube
Beiträge: 183
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von Spitzbube » So 11. Nov 2018, 10:22

moin kannstnix
beäuge dir mal das.. guggst du hier >> http://www.thecooltool.com/uploads/medi ... A4hlen.pdf <<
schritt für schritt, dann kannst es auch du.
mfg
der spitzbube

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 14
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 10:06
Wohnort: Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: drehstahl schleifen für ahnungslose

Beitrag von onkelheri » So 11. Nov 2018, 11:45

Das Ding mit den Winkeln/Materialhärte versteht man am schnellsten mit nem Stück Butter aus dem Kühlschrank und einen Pott Margarine bei Raumtemperatur: da haltet ihr das Messer auch intuitiv im richtigen Winkel um die Messerspitze zu füllen ... bei der kalten harten Butter negativ , also „kratzen“ und bei der Magarine wohl positiv „schneiden“....

Gruß heri

Antworten