Späneentsorgung im größeren Maßstab

Hier könnt ihr Videos einstellen die mit unserem Hobby zu tun haben!
Lehrvideos, Tips und Tricks...
Forumsregeln
Bitte die Videos im "Titel" eindeutig beschreiben!
Fischkopf
Beiträge: 170
Registriert: Do 14. Nov 2013, 21:27
Germany

Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von Fischkopf » So 16. Sep 2018, 20:27

Hab neulich dieses Video gesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=tyaH-dG_Q3M

Hier werden Späne im größeren Maßstab manuell entsorgt.
"Interessant" ist auch die Kleiderauwahl: Bei Gesicht und Händer wird auf Sicherheitsequipment geachetet, Bei Hemd und (besonders) Hose aber nicht.

MfG,
Tilo

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 1440
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von 1.2510 » So 16. Sep 2018, 20:52

Fischkopf hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 20:27
Bei Hemd und (besonders) Hose aber nicht.
Verstehe deine Bedenken gerade nicht ...

Und ich bin u.a. dipl. Arbeitssicherheitsfachmann :hi:
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

zuendler
Beiträge: 193
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von zuendler » So 16. Sep 2018, 21:54

Seit ich meine kleine Maschine hab ist der Hausmüll manchmal ziemlich schwer :pfeif:

Benutzeravatar
Rockwell
Beiträge: 210
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 01:21
Wohnort: 327**
Germany

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von Rockwell » Mo 17. Sep 2018, 08:05

Meine Bedenken gehen eher in die Richtung dass man in so einem Saustall nicht produktiv arbeiten kann. Der Zustand der Drehe und des Werkzeugschranks der Müllablage daneben zeichnen ein gewisses Bild.
Liebe Grüße / Christoph

Benutzeravatar
schleibi
Beiträge: 1648
Registriert: So 21. Nov 2010, 10:53
Wohnort: 64625 Bensheim
Germany

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von schleibi » Mo 17. Sep 2018, 08:32

Genau das dachte ich mir auch....was für ein Saustall war mein Gedanke :o

Kalle
Fräse: Sieg Super X3 mit SK30; Drehbank: RC-Maschine RC6125WLPx750; Stossmaschine: Gack HE20; Schweissgeräte: Stahlwerk WIG TIG AC/DC 200 PULS

Benutzeravatar
pico-terraner
Beiträge: 24
Registriert: Do 31. Mai 2018, 11:15
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von pico-terraner » Mo 17. Sep 2018, 11:14

... hier fehlt eindeutig das Förderband zum Container! :ironie:

https://www.youtube.com/watch?v=s2EK5nRy3x4&t=30s

Beste Grüße
Peter
:klugscheiss: ... Schon vor dem Prüfen prüfen, ob das zu "Prüfende" schon geprüft!

Benutzeravatar
gjipkind
Beiträge: 243
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 20:03
Wohnort: Buxtehude
Denmark

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von gjipkind » Mo 17. Sep 2018, 13:56

Rockwell hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 08:05
Meine Bedenken gehen eher in die Richtung dass man in so einem Saustall nicht produktiv arbeiten kann.
Würde ich nicht unterschreiben, sehe ich anders.

TheBlackOne
Beiträge: 1848
Registriert: Do 10. Jan 2013, 23:06
Wohnort: Stockholm
Sweden

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von TheBlackOne » Mo 17. Sep 2018, 14:31

Offensichtlich schaffen sie es in der Werkstatt in Finnland ja, so viele Späne zu produzieren, kann also nicht sooo unproduktiv sein.
Ansonsten: Ja, das ist halt eine über viele Jahre gewachsene Werkstatt... Ein Stahlhändler hier in der Nähe sieht so ähnlich aus, da denkt man, man geht durch eine Zeitmaschine...
Weiler LZD 220
Aciera F3 (zerlegt)
Strands S68 (zerlegt)
Arboga EP 308
Atlas Copco KT4A5
Origo HP-20
Oerlikon Minicito 180

Tüftler01
Beiträge: 279
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 20:33
Austria

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von Tüftler01 » Mo 17. Sep 2018, 18:45

Ich würde mir um die Gabelzinken und Verlängerungen mehr Gedanken machen.
Was sag da der Sicherheitsfachmann dazu?
Gut zu wissen, dass ein "kreatives Chaos" hier nicht erwünscht ist, werde mich hüten meine Werkstatt zu zeigen. :pfeif: :pfeif:

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1351
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Späneentsorgung im größeren Maßstab

Beitrag von styro » Mo 17. Sep 2018, 20:35

Hallo
1.2510 hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 20:52
Verstehe deine Bedenken gerade nicht ...
Ich auch nicht, aber solche Diskussionen sind müßig hier.....
Den Laden in Finnland gibt es offensichtlich nicht erst seit gestern, ob nun "kreatives Chaos oder ...stall" - wenn die Geschäfte nicht laufen würden gäbe es Ihn nicht - Punkt.
Hierzulande gibt es viel zu viele "geprüfter Bedenkenträger" die auf dem Rücken derer, die "einfach produktiv arbeiten" zum Erfolg reiten.......

Gruß

Georg
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Antworten