Ausschnitt in 2 mm Blech.

Derhobbist
Beiträge: 244
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 22:36
Kontaktdaten:
Germany

Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von Derhobbist » Sa 15. Sep 2018, 19:42

Für ein Selbstbauprojekt muss ich an einem Metallschrank eine seitliche Öffnung von rund 18 mal 3 cm schaffen
und noch eine etwas kleinere.

Mit dem Winkelschleifer könnte ich ja die 18 cm schneiden, indem ich eintauche und ritze.
Aber die 3 cm machen mir Probleme. So kleine Scheiben gibt es ja nicht und mein Dremel ist leider auch kaputt
gegangen.

Und der Knabbervorsatz ist nur bis 1,8 mm zugelassen. Und extra ein Gerät für 4 Schnitte zukaufen ist nicht drin.

Hat hier jemand dafür "die Idee", wie man das in Kleinstserie (2 Stück) mit verhältnismäßig geringem Aufwand
hinbekommt?

Wenn Sägen, wie stelle ich es an? Stehe etwas auf dem Schlauch grad. "rotwerd"
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin!
Für Besucher gibt es zwei Regeln: 1. Nichts abschrauben! 2. Keine Ölflecken fotografieren! (wegen Ökofuzzis)Bastelblog

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4284
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von tommydsa » Sa 15. Sep 2018, 19:44

Stichsäge?!
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 1440
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von 1.2510 » Sa 15. Sep 2018, 20:09

Derhobbist hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 19:42
Aber die 3 cm machen mir Probleme.
Lochreihe und feilen ...
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

Benutzeravatar
petermue
Beiträge: 628
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 10:47
Wohnort: 91322 Gräfenberg
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von petermue » Sa 15. Sep 2018, 20:12

Rausbrechen indem du die beiden 18cm Schnitte mit der Flex einschneidest und dann nochmal zwei Schnitte entlang den Diagonalen. Die beiden Dreiecke die dann stehen bleiben solltest du dann mit ein wenig hin und her biegen raus brechen können.
Viele Grüße, Peter
---
Instagram Photos

Derhobbist
Beiträge: 244
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 22:36
Kontaktdaten:
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von Derhobbist » Sa 15. Sep 2018, 20:20

1.2510 hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 20:09
Derhobbist hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 19:42
Aber die 3 cm machen mir Probleme.
Lochreihe und feilen ...
Das habe ich gar nicht bedacht!

Das ließe sich gut machen, da ich eh einen 2,5er Bohrer habe, mit dem man schön fein Perforieren kann.
Dann eventuell mit dem Winkelschleifer die größten Hubbel vorarbeiten und dann mit Handfeile.

Muss ich unbedingt mal an einem Reststück testen.
:thx:
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin!
Für Besucher gibt es zwei Regeln: 1. Nichts abschrauben! 2. Keine Ölflecken fotografieren! (wegen Ökofuzzis)Bastelblog

mathiasg
Beiträge: 100
Registriert: Do 7. Jun 2018, 13:15
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von mathiasg » Sa 15. Sep 2018, 20:56

Also wenn das nicht gerade hochfestes Material ist, dann klappt das einwandfrei mit der Lochreihe. Den Abstand zwischen den Löchern so gering wie möglich. Dann kannst du es leicht abbrechen und wegfeilen

Doc Alex
Beiträge: 4758
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von Doc Alex » Sa 15. Sep 2018, 21:07

Plasmaschneider
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

motor64.1
Beiträge: 2016
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 22:28
Wohnort: Ö-Ost + Versandadresse in D
Austria

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von motor64.1 » Sa 15. Sep 2018, 21:11

Und wieso sollen jetzt die 30 mm nicht mit der Flex gehen? :hae:
Grüße
Franz

Benutzeravatar
Rainer4x4
Beiträge: 139
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 16:18
Wohnort: 49134 Wallenhorst
Kontaktdaten:
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von Rainer4x4 » Sa 15. Sep 2018, 22:46

tommydsa hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 19:44
Stichsäge?!
Wäre auch meine erste Wahl. Die Nutzfläche mit Kreppband abkleben damit der Sägefuss keine Kratzer macht. Und beim Sägen das Blatt ölen nicht vergessen.
Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net/

Damatomacchine Master 520 3L, baugleich Smithy MIDAS 1220 LTD oder Bolton Tools Combo AT520

Benutzeravatar
udowet
Beiträge: 1364
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 18:27
Germany

Re: Ausschnitt in 2 mm Blech.

Beitrag von udowet » Sa 15. Sep 2018, 22:54

Moins.

Weil die Grundannahme ist, die Scheibe muesse parallel zu dem gedachten Schlitz (30 mm) liegen. Die stuemmt aber nicht, die Scheibe kann schliesslich auch quer liegen, also mit der Kante schneiden. Paar Sekunden, Kaes gerollt. Aber das verrate ich nicht, so!

Gruss,

Udo....oh...Mist.... ;-)

Antworten