Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Tiberius
Beiträge: 254
Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Wohnort: Rüsselsheim
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von Tiberius » Di 14. Aug 2018, 10:54

Ich würde auch sagen vor der Tür unterfüttern bis du ebenerdig bist, Fräse vor die Tür Stellen und dann mit dem Kran runter lassen. Kran entweder ausleihen oder ne ordentliche Seilwinde und nen Balancierer kaufen und eben mit Baustahl ein Portal basteln. Material ist dann ja für andere Dinge wiederverwertbar.
Mit dem Werkstattkran kriegt man es evtl. mit Verankerung oder Gegengewicht auch hin (Plattform vor dem Mäuerchen bauen, Stützen vom Kran überhängen lassen und dafür hinten verankern/beschwehren...) aber das würd ich gar nicht erst versuchen. Portal ist einfacher und gefahrloser.

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1928
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von astoba » Di 14. Aug 2018, 12:14

Hallo

hier ein paar Bilder wie das bei mir ging sind aber ein paar Meter mehr runter :)

viewtopic.php?f=10&t=24583&hilit=arad

wenn du Fragen hast gerne auch per Telefon (per pn)

Gruß Mike

Benutzeravatar
teralu
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:45
Wohnort: in der Nähe von Basel
Switzerland

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von teralu » Di 14. Aug 2018, 16:29

SQLException hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 19:16
1.) LKW-Kran. Vorteil: geht wohl am unkompliziertesten (falls der Bediener sich den Job zutraut, so viel Platz ist unten direkt vor der Kellertür ja auch nicht). Nachteil: Kosten (bis 300-400 Euro würde ich wohl noch mitgehen, aber ob es hierfür einen 14m Ausleger gibt?).
Wen es geht würde ich es mit dem Kran machen. Ich habe dafür einen Abschleppdienst / Pannendienst / Begrungsdienst angefragt (hat mich knapp 220€ gekostet Aufladen 10km Transport und Abladen 1h wurde verrechnet effektive Zeit ca. 30min).
Die sind schnell und günstig und ein Auto wiegt mehr als 1to und muss auch unbeschädigt abgesetzt werden.
Unten vor die Treppen eine Platte und eine paar Rundrohre oder einen kurzen Palettenhubwagen um die Maschine dann vor Ort zu platzieren.
(vorher Tisch und Kopf der Maschine entferne, damit du nur die Säule und den Fuss hast.)
Fräsmaschine Transport.JPG
Fräsmaschine Transport.JPG (61.66 KiB) 807 mal betrachtet
da gibt es welche die haben richtig grosse Kranlastwagen. Die heben in 35m noch über 1to.
7Q7A3249.jpg
Bild Quelle: http://www.hp-gerber.ch/
7Q7A3249.jpg (27.06 KiB) 807 mal betrachtet
Schubarm G8.JPG
Bild Quelle: http://www.hp-gerber.ch/
oder mit einem Raupenkran wie sie vielfach Metallbaufirma und Glasbaufirmen haben, in den Garten fahren, da brauchst du nicht weit zu heben und kannst einen kleinen (günstigeren) nehmen.
minikran.jpeg
Bild Quelle: https://www.stabel-lift.de/mieten/minikrane.php?gclid=EAIaIQobChMIv6zQ197s3AIVSflRCh28NA7dEAAYASAAEgJaV_D_BwE
minikran.jpeg (114.9 KiB) 807 mal betrachtet
oder hier siehst du preise zum Orientieren (ich weiss zwar nicht wo genau du wohnst..)
https://www.klarx.de/mieten/hebetechnik ... /wuerzburg

beste Grüsse
Thomas
Drehbank:..............Schaublin 102-VM W25, Habegger JH70 W12
Fräsmaschine:......Aciera F3 / F2 W20, Rawyler TF2 W12, Hauser W10
Schleifmaschine:..Strama 75 III, Mafac K100, Vitax V1, Raskin A175
Bohrmaschine:......Cincinatti PTM

Benutzeravatar
SQLException
Beiträge: 312
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 03:11
Wohnort: Unterfranken
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von SQLException » Do 23. Aug 2018, 21:06

_
Mag mir jemand einen Tipp geben für das Zerlegen und Abnehmen der X-Achse?

Wollte es so machen wie ich es bei einer Restauration auf krohnewerk2.de gesehen habe (ist doch alles ganz einfach!), erstmal die beiden seitlichen Flächen des Senkrecht-Frästischen abschrauben, wo die Kugelumlaufspindel ihren Sitz hat:
_
20180823_192847 - Kopie.jpg
_
Sieht so aus als wäre die KUG in einem Loslager (?), nur bewegt sich die seitliche Platte des Tisches kein Stück nachdem alle Schrauben weg sind. Das bei "A.)" ist so wie es aussieht ein Gewinde, keine Schraube. Weiß nicht ob das raus muss, bzw. wie. Die untere Abdeckung, also B.), geht auch nicht ab. Vielleicht bin ich da aber auch nur zu zaghaft. Weitere Bilder (interessant wird es dann auf der gegenüberliegenden Seite wo das Handrad war):
_
20180823_192851 - Kopie.jpg
20180823_192907 - Kopie.jpg
_
Ideen?
Laser: 50w Co2 SH-G350
Drucker: bq Prusa i3 Hephestos | Tevo Tarantula | Geeetech i3 Pro B | P3steel TE MK2
Fräsmaschine: Avia FNC25 CNC-fitted

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7322
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von eXact Modellbau » Do 23. Aug 2018, 21:10

Evtl ist es einfacher, die gesamte Konsole abzunehmen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von modcnc » Do 23. Aug 2018, 21:53

A) sieht aus wie ein Passstift, normalerweise ist da aber nicht nur einer sondern mindestens zwei.

B) sieht aus wie eine Abdeckplatte für ein mögliches Lager dahinter, sollte sich mit leichter Gewalt durch anschlagen lösen lassen.

Ich würde mit einem Schonhammer von der Maschinenseite aus versuchen die Platte vorsichtig zu lösen.

Gruß Tilo
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

Benutzeravatar
SQLException
Beiträge: 312
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 03:11
Wohnort: Unterfranken
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von SQLException » Fr 24. Aug 2018, 07:25

_
Nur den Senkrecht-Frästisch abzunehmen, da hätte ich den Vorteil das ich den Fräskopf dranlassen könnte. Eigentlich muss nur dieser Tisch weg um durch die Tür zu kommen von der breite her.
_
20180823_192900.jpg
(rechte Seite, noch angeschraubt)

Gut dann nochmal mit dem Hammer.
Laser: 50w Co2 SH-G350
Drucker: bq Prusa i3 Hephestos | Tevo Tarantula | Geeetech i3 Pro B | P3steel TE MK2
Fräsmaschine: Avia FNC25 CNC-fitted

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1246
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von Stolle1989 » Fr 24. Aug 2018, 08:03

Bei dem Deckel auf der rechten Seite die beiden konischen Passstifte mit Innengewinde ziehen.

Entweder mit Buchs und Schraube oder mit einem Gleithammer aka Wixxer.
Nicht vorher mit dem Hammer rum klopfen, da es in der Regel konische Stifte sind sollten die vorher entfernt werden. Die brauchen in der Regel nur einen kleinen Lösungsimpuls und können auf Grund Ihrer Konizität leicht entnommen werden.

Nun solltest du einfach den Deckel samt Spindel abdrehen können. Anschließend den Tisch nach links abziehen.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7322
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von eXact Modellbau » Fr 24. Aug 2018, 08:48

SQLException hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 07:25
...Nur den Senkrecht-Frästisch abzunehmen, da hätte ich den Vorteil das ich den Fräskopf dranlassen könnte. Eigentlich muss nur dieser Tisch weg um durch die Tür zu kommen von der breite her....
Ich meinte die komplette Konsole, manchmal auch als Knie bezeichnet. Als das Teil, welches auf der Y-Führung läuft. Manchmal kann man die recht problemlos nach oben oder unten abziehen.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
SQLException
Beiträge: 312
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 03:11
Wohnort: Unterfranken
Germany

Re: Verrückt! Mann kauft Fräsmaschine und hat keinen Platz...

Beitrag von SQLException » Fr 24. Aug 2018, 09:09

_
Danke Stolle.

Larry du meinst das hier? Der von dir zitiert Satz war von mir grammatikalisch vielleicht etwas ungünstig formuliert, ich denke wir reden schon von dem Gleichen.
_
20180823_192900.jpg
_

Die Konsole nach unten abnehmen geht nicht, wenn dann muss sie nach oben raus, nur da ist halt noch der Spindelstock und Fräskopf im Weg, welchen ich aktuell nicht abnehmen kann (mit dem doofen Motorkran komme ich nicht unter die Europalette). Daher die Idee nur den Tisch abzunehmen zwecks Gewichtsreduzierung. Sonst komme ich hier gar nicht mehr voran.

Aber wenn wir mal bei der Idee bleiben mit der kompletten Konsole: wenn ich es richtig sehe müssten nur die Schrauben in der Nähe von "C.)" gelöst werden, sowie die Verzahnung dort (von der ich nicht weiß was sie bewirken soll, die Konsole wird per Kugelumlaufspindel nach oben und unten getrieben, was brauch ich da eine Verzahnung an der KUG?), dann sollte alles nach oben hin abgehen, ja. Kann mir einer sagen wofür die Verzahnung ist?
Laser: 50w Co2 SH-G350
Drucker: bq Prusa i3 Hephestos | Tevo Tarantula | Geeetech i3 Pro B | P3steel TE MK2
Fräsmaschine: Avia FNC25 CNC-fitted

Antworten