Schlosskasten Condor B demontieren

Antworten
ledoctorrossi
Beiträge: 8
Registriert: Do 26. Jul 2018, 20:15
Germany

Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von ledoctorrossi » So 12. Aug 2018, 13:50

Hallo zusammen,

wie wird der Schlosskasten bei der Weiller Condor B von 1993 abgebaut. Wir haben das Problem, dass sich keine Vorschübe einlegen lassen. Die Maschine wurde bei einer Versteigerung erworben, und hat wohl 2 Jahre gestanden.

Viele Grüße
Matthias
Wer schwankt, hat mehr vom Weg!

elmech
Beiträge: 1451
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von elmech » So 12. Aug 2018, 14:04

Hallo Matthias, Ist der Scherstift noch heil? Grüsse Andi

ledoctorrossi
Beiträge: 8
Registriert: Do 26. Jul 2018, 20:15
Germany

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von ledoctorrossi » So 12. Aug 2018, 14:10

Ja, ist heil. Es scheint so als würde der Kombihebel haken. Den haben wir schon ausgebaut.
Wer schwankt, hat mehr vom Weg!

elmech
Beiträge: 1451
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von elmech » So 12. Aug 2018, 14:40

Hallo Matthias, bei meiner Weiler (Praktikus L), hat die Verriegelung Schlossmutter/ Vorschub arg wenig Spiel und wenn ich die Mutter einlege, wird der Vorschubhebel auch etwas bewegt! Könnte auch eine Ursache sein, aber die Scherstifte sind an vielen Maschinen viel zu stabil ausgelegt worden ! Da habe ich letzthin eine M8 Schraube (Reitstocksicherung) massiv abgebogen ohne , dass der 3mm MS Scherstift gebrochen wäre! Deckel hatte an der FP1 einen 3mm Querschnitt nur auf einer Seite, aus Automatenstahl! Emco sogar nur aus Aluminium, auch nur eine Hälfte der Scherbohrung! Da gehen halt dann schon mal Konische Stifte oder Einlegekeile in die Brüche weil das grosse Drehmoment eben erst später kommt? Auch die Schnellvorschübe, tragen da eben dazu bei! Freundliche Grüsse Andi

ledoctorrossi
Beiträge: 8
Registriert: Do 26. Jul 2018, 20:15
Germany

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von ledoctorrossi » So 12. Aug 2018, 14:44

Aber wie bekomme ich den Schlosskasten nun ab. Offen hab ich ihn schon.
Wer schwankt, hat mehr vom Weg!

elmech
Beiträge: 1451
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von elmech » So 12. Aug 2018, 15:12

Hallo Matthias, bei der Praktikus l muss nur ,die kombinierte Leid/Zugspindel demontiert werden, dann geht der Schlosskasten nach unten weg! Wird wohl bei Deiner auch nicht anders sein? Ausser, dass Du da noch Zug und Schaltspindel dazu auch noch, demontieren musst? Grüsse Andi

ledoctorrossi
Beiträge: 8
Registriert: Do 26. Jul 2018, 20:15
Germany

Re: Schlosskasten Condor B demontieren

Beitrag von ledoctorrossi » So 12. Aug 2018, 15:42

Genau. Die beiden sind noch da. Ich hab vor knapp 20 Jahren mal bei einer Condor A den Schlosskasten demontiert. Soweit ich mich noch erinnetn kann haben wir die Spindeln mir abgebaut. Weiß aber nicht mehr wie das ging.
Wer schwankt, hat mehr vom Weg!

Antworten