Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Alles was nicht fertig ist hier rein.
Benutzeravatar
Eicher
Beiträge: 561
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 19:03

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Eicher » Do 14. Jun 2018, 20:32

Code: Alles auswählen

Dass z.B. SKF nur um die Kunden zu verarschen Einschlagwerkzeug verkauft,
Um Geld zu verdienen .... absolut legal. Das macht die gesamte Automobielindustrie.
Davon leben zig tausende von Zulieferern ....... Was glaubst Du, wie sich die KFZ
Werkstätten jedesmal ärgern, für jede neue Generation von Fahrzeugen neu Werkzeuge
kaufen zu müssen....... :aufsmaul:

Code: Alles auswählen

Wegen eventueller ungleichmäßiger Erwärmung?
Richtig.
Warum spricht man vom beruhigtem Guß, bevor man ihn bearbeitet ;-)
Um 3 dimensionale Spannungen zu vermeiden.
Und genau das passiert, wenn man so eine Geometrie wie eine
Alu Motoradfelge mittig erwärmt.
Man bringt unnötige Spannung in das Material.
Wenn alles was mir durch den Sinn geht umgesetzt würde,
hätte ich keine Zeit mehr zum Nachdenken.
Gruß Christoph

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 916
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von FP91 » Do 14. Jun 2018, 21:19

Eicher hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 20:32

Warum spricht man vom beruhigtem Guß, bevor man ihn bearbeitet ;-)
Um 3 dimensionale Spannungen zu vermeiden.
Und genau das passiert, wenn man so eine Geometrie wie eine
Alu Motoradfelge mittig erwärmt.
Man bringt unnötige Spannung in das Material.
Huiuiuiui. Das sind jetzt aber Äpfel mit Birnen. Ein Eisenguss hat aufgrund der Kohlenstoffverteilung und der massiv ungleichen Abkühlungstemperatur Randbereich zu Kern Eigenspannungen. Gleiches gilt für stark erwärmte Stahlteile. Wir reden da aber von Delta-T um mindestens 1200 °C zwischen Schmelze und Raumtemperatur.
Wir sprechen hier von Delta-T 80°C oder weniger bei einem Werkstoff, der einerseits viel weniger empfindlich für Spannungen ist und andererseits eine etwa drei mal höhere Wärmeleitfähigkeit zu Eisenmetallen hat.

Ist nicht böse gemeint, aber das ist Quatsch.

FLo

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 420
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Stolle1989 » Do 14. Jun 2018, 21:31

Habe schon sehr viele Lagersitze in Felgen, Motoren und sonst noch wo auf "spuckzisch" heiß gebracht zur Lagermontage, gab nie Probleme.
Aber gut man kann die ganze Sache auch endlos theoretisieren oder einfach machen.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Dr. No
Beiträge: 54
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 00:26
Wohnort: D 84329
Germany

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Dr. No » Fr 15. Jun 2018, 00:10

Eicher hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 18:18
Dem Fahrzeugbauer rollt es die Fußnägel ...... wenn der Maschinenbauer das Handbuch schreibt.
Andersrum würd' ich's verstehen. :-)

Peter

Benutzeravatar
Eicher
Beiträge: 561
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 19:03

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Eicher » Fr 15. Jun 2018, 08:10

Moin,
https://hartmann-metalle.de/kontakt_ser ... x_ger.html

Felgen an Fahrzeugen sind Sicherheitsteile!
Für Sicherheitsteile gelten bestimmte Vorschriften!
Sonnst Betriebserlaubnis erloschen!
Was das bedeutet .... frag mal die Maschinenbauer der Autofirmen.....
:hae: die dann "Verantwortung" übernehmen müssen.

Wer Deine (Seine) Felge mit Flamme erwärmt und glaubt, dass Er ja nur so 80°
erwärmt .... der möge gern mal seine Finger mit der Flame anwärmen....... :pfeif:

:andiearbeit:
Wenn alles was mir durch den Sinn geht umgesetzt würde,
hätte ich keine Zeit mehr zum Nachdenken.
Gruß Christoph

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 420
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Stolle1989 » Fr 15. Jun 2018, 10:18

Mittlerweile haben aber wirklich viele Leute panische Angst vor der Betriebserlaubnis auch bei Dingen die man kaum sieht.

Als ich auf der Technikakademie war habe ich um ein bisschen mehr Geld in der Tasche zu haben beim örtlichen Ducati Dealer als Mechaniker ausgeholfen und es war lustig was da mittlerweile im Vergleich zu früher für Kunden auf der Matte standen.

Früher zu Königswellen Zeiten war es gang und gebe offene Contis und einwandige Krümmer zu verbauen sowie offene Trichter auf die Vergaser zu stecken. Dann wurde halt alle 2 Jahre umgebaut und gut.
Da hat es wenige interessiert ob da nun eine Nummer drauf ist, Hauptsache der Bock läuft und klingt gut.

Jetzt haben die meisten Leute die zum Händler kommen bammel wenn sie sich einen Auspuff ohne Nummer verbauen oder gar bei Änderungen im Motor die niemand sieht.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Benutzeravatar
Eicher
Beiträge: 561
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 19:03

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Eicher » Fr 15. Jun 2018, 12:07

Wo ein Wille ist auch ein Gebüsch ;-)

Der VW Konzern hat auch über 3 Jahrzehnte geglaubt, beim be- :scheisse:
nicht erwischt zu werden ...... :popoklatsch:

Es ist immer das Gleiche.
So lange es einen selbst nicht direkt betrifft, neigt der Mensch dazu
unvernünftige Sachen zu machen .... geht mir ja selber auch nicht anders ....
Allerdings hab ich ein Problem damit, wenn Angst und Dummheit
auf eine Ebene gebracht wird. Vor allem, wenn wie bei uns, jede Menge
Möglichkeiten bestehen seine Vorstellungen auszuleben.

Nix für Ungut ;-)
Wenn alles was mir durch den Sinn geht umgesetzt würde,
hätte ich keine Zeit mehr zum Nachdenken.
Gruß Christoph

Benutzeravatar
TGV-R
Beiträge: 91
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 09:36
Austria

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von TGV-R » Sa 16. Jun 2018, 14:33

Stolle1989 hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 21:31
Habe schon sehr viele Lagersitze in Felgen, Motoren und sonst noch wo auf "spuckzisch" heiß gebracht zur Lagermontage, gab nie Probleme.
Aber gut man kann die ganze Sache auch endlos theoretisieren oder einfach machen.
Genau so wird das auch bei vielen namhaften Herstellern gemacht.

Es gibt sicher Anwendungsbereiche wo man das nicht machen kann/ sollte, aber bei Stahllager in Alugehäuse geht man beim Kraftfahrzeug immer so vor...

Ich erwärm meine Motoren immer auf einer alten Kochplatte oder in einem umfunktionierten Backofen :P (und nein da wird drinnen nichts essbares mehr zubereitet)

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 420
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Stolle1989 » Sa 16. Jun 2018, 22:18

Ganz genau, Motorhälften bei 160 Grad in Backofen und Lager ins Kühlfach, danach fallen sie von alleine rein.

Gerade bei 2 Taktern die regelmäßig revidiert werden müssen, 125er Z. B. müssten ja reihenweise die Gehäuse kaputt gehen weil eigentlich jeder nach DIESEM Prinzip die Lager tauscht :D
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Benutzeravatar
Eicher
Beiträge: 561
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 19:03

Re: Lagersitz an Alufelge defekt. Reparatur möglich ?

Beitrag von Eicher » So 17. Jun 2018, 07:07

Moin, aha,
jetzt sind wir von der Alufelge zum Alugehäuse gewandert,
und von der Flamme zum Backofen ....
:2up: :2up: :2up:

Wenn wir uns beim Backofen noch bis so 120° einigen
und das Teil nicht abschrecken, wird`s scho langsam.

Hat sich schon mal jemand gefragt, warum .... Lagersitz an Alufelge defekt?
:pfeif: :hi: :pfeif:
Wenn alles was mir durch den Sinn geht umgesetzt würde,
hätte ich keine Zeit mehr zum Nachdenken.
Gruß Christoph

Antworten