Spindelstock lässt sich nicht lösen

Alpini
Beiträge: 402
Registriert: Do 30. Jun 2016, 22:08
Wohnort: Chemnitz
Germany

Re: Spindelstock lässt sich nicht lösen

Beitrag von Alpini » Di 15. Mai 2018, 22:38

elmech hat geschrieben:Die Bezeichnung war, Stuhldrehbank. Viele Nacharbeiten mussten halt damals noch in Einzelschritten gemacht werden und da brauchte man nicht unbedingt, eine normale Drehbank. Freundliche Grüsse Andi
...bei uns wurden sie oft "Nachdrehbank" genannt. Und vollste Zustimmung, sowas wurde für simple Produktionsschritte in der Serienfertigung verwendet. Was heute ein Programmschritt im CNC Programm ist, hat damals jeweils eine solche Maschine erledigt. Schnell ging das trotzdem, nur der Platzbedarf war "geringfügig" größer :-) Für ganz große Stückzahlen gab es aber auch schon Automaten, mit Anschlägen und Kurvenscheiben gesteuert :-)

V.G. Stefan
Drehen: Weiler LZG 280 N
Fräsen: Blohm VTF
Gravieren: Sempuco G3-400

Antworten