Meine "Werkstattgeschichten"

Hier könnt Ihr eure Werkstatt vorstellen.
Benutzeravatar
opa12
Beiträge: 894
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:30
Wohnort: 4663 Laakirchen
Kontaktdaten:
Austria

Re: Meine "Werkstattgeschichten"

Beitrag von opa12 » So 19. Jan 2020, 22:07

banana_joe hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 14:36
Die Vöest ist für die "Land/Forst Schlosserbaustellen" in Ordnung aber ich suche noch eine "genauere" Maschine für Kleinteile.
Eine bestimmte Vöest oder Vöest allgemein??

Bg Franz

banana_joe
Beiträge: 266
Registriert: So 23. Nov 2014, 15:45
Wohnort: Tirol
Austria

Re: Meine "Werkstattgeschichten"

Beitrag von banana_joe » Mo 20. Jan 2020, 20:32

Hallo,
Stolle1989 hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 18:49
Entsprechend zur Drehbank würde ich behaupten es ist definitiv eine aus Fernost, was nicht scimm sein muss.
habe "Elmag" zwar schon mal gehört, aber mein Gedanke war auch das es nur der Händler ist nicht der Hersteller, egal am Wochenende soll es Bilder geben dann sehe ich weiter.


opa12 hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 22:07
Eine bestimmte Vöest oder Vöest allgemein??
Damit war die Maschine gemeint die bei mir steht:

001.JPG
001.JPG (95.1 KiB) 1128 mal betrachtet
Der schwer eingelaufene Reitstock und das "Loch im Bett" machen das arbeiten zum Glücksspiel, besonders an Teilen die Kritisch sind.



Grüße

manni

banana_joe
Beiträge: 266
Registriert: So 23. Nov 2014, 15:45
Wohnort: Tirol
Austria

Re: Meine "Werkstattgeschichten"

Beitrag von banana_joe » So 9. Feb 2020, 21:58

Hallo,
banana_joe hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 20:32
... soll es Bilder geben dann sehe ich weiter.

das war jetzt vor ein paar Tagen soweit, (Fotos wurde ich gebeten keine zu machen da dies eventuell Probleme für meinen Kollegen bedeutet) kurzum ich bin schockiert, die Maschine ist wirklich nur BJ 2016 aber ich habe noch nie sowas fertiges/versifftes gesehen. (wo ist der Kotz smiley ?) Da ist es mir gewaltig vergangen, aber es war vorauszusehen die Maschine steht in einer Dreierschicht und ist/war die Werkstatthure für die ganze Halle....

Aber ich habe eh keinen Platz in meine Bude der alte Transporter muss zuerst weg bevor es weitergehen kann.


Etwas anderes: Ich habe in den letzen Wochen Zeit gefunden mir den Schwenktisch genauer anzusehen.

1443.JPG
1443.JPG (73.04 KiB) 906 mal betrachtet
Von außen sah er eigentlich ganz gut aus, aber ich wollte ja wissen wie es drinnen aussieht.

1444.JPG
1444.JPG (84.16 KiB) 906 mal betrachtet
1447.JPG
1447.JPG (73.16 KiB) 906 mal betrachtet
Hier muss mal Wasser gestanden haben das ist richtig angerostet.

1449.JPG
1449.JPG (49.39 KiB) 906 mal betrachtet
Nach Putzorgie mit WD 40 und Schleifmatte.

1451.JPG
1451.JPG (79.85 KiB) 906 mal betrachtet
Auch hier gab es wieder mal jemanden der die Nutenschrauben nicht normal anziehen konnte, kann man sowas vernünftig reparieren ?

1453.JPG
1453.JPG (68.94 KiB) 906 mal betrachtet
Auf der Gegenseite natürlich auch :scheisse:

1457.JPG
1457.JPG (35.41 KiB) 906 mal betrachtet
Bis auch auf die beiden Ausbrüche ist der Tisch ansonsten recht gut in Schuss, nichts ausgeschlagen oder defekt.

1462.JPG
1462.JPG (64.73 KiB) 906 mal betrachtet
1464.JPG
1464.JPG (88.58 KiB) 906 mal betrachtet
Soweit wieder zusammen, ich habe ihn benötigt um einen Keil zu fräsen das hat gut funktioniert.

1465.JPG
1465.JPG (85.67 KiB) 906 mal betrachtet
Ansonsten gäbe es noch einen Schnellläufer Kopf der auch dabei war aber denn mache ich erst wenn ich ihn auch brauche.

grüße

manni

banana_joe
Beiträge: 266
Registriert: So 23. Nov 2014, 15:45
Wohnort: Tirol
Austria

Re: Meine "Werkstattgeschichten"

Beitrag von banana_joe » Di 24. Mär 2020, 16:29

Hallo,

auch wenn aktuell nicht mehr viel passiert konnte ich vor der Ausgangssperre noch eine Baustelle abschließen.
Da ein alter Kumpel mitgeholfen hat gibt auch ein nicht ganz ernst zunehmendes Video davon.

JW15K

War doch ganz schön arbeit die Kiste wieder zum laufen zu bringen, bei Interesse kann ich demnächst noch ein paar Bilder dazu liefern.


grüße

manni

Antworten