Tarnow Tub 32 Experte gesucht

Passgenau
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 09:23

Re: Tarnow Tub 32 Experte gesucht

Beitrag von Passgenau » Mi 16. Mai 2018, 21:49

Guten Abend Wölfi,

Verzeihung, der Beitrag mit deinen Fragen scheint mir "durchgerutscht" zusein.
Hab Ihn eben erst beim durchblättern gesehen.

Wölfi hat geschrieben:Hallo Martin,

1.hast du die Spindellagerbuchsen schon vermessen oder gezogen?
Vermessen hatte ich Sie "damals" leider nicht so recht, da die Hülse auf der Welle klemmte und äußerst oval schien
Wölfi hat geschrieben: 2.Sind die Lagerbuchsen bei dir komplett aus Lagerbronze / Rotguß?
Außen Stahl und Innen eine Beschichtung in Messingoptik (kenne die Legierung nicht).
Stärke der Schicht vllt. 3mm.
Wölfi hat geschrieben: 3.Konntest du schon die Beilagen aus den Buchsen entfernen und welche Dicke hatten diese?
Entfernt habe ich eine Beilage aus der neuen Buchse. Diese ist ca. 3,5mm Stark.
Hülsen Innen-DM ist hier aber nur 69,85mm, daher ein schlechter Vergleichswert.
Man muss schon sagen, dass diese Beilagen äußerst straff sitzen.
Wie diese zerstörungsfrei eingesetzt werden, könnte spannend werden.
Wölfi hat geschrieben: 4.Wenn Du Unterlagen zur Maschine hast, sind die in polnisch und ist bei dir die Abbildung vom Spindelkopf dabei?
Komplett in polnisch, ja. Mit Stromlaufplänen usw. Zeichnung sind einige drin, ob Spindelkopf dabei ist, sag ich dir Morgen.


MfG
Martin

Antworten