Wyoming bastelt

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
Monostre
Beiträge: 66
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 19:41
Wohnort: Ilmenau
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Monostre » So 13. Jan 2019, 18:57

Das mit dem Messing sieht wirklich super aus. Aber aus der sehr robusten Montageweise ergeben sich mir 2 Fragen:

- Solltest du jemals eine der Leisten durch...Vorfälle...irreparabel beschädigen: Wie willst du die jemals austauschen?

- Wie willst du die Fräse jemals aus deinem Keller bekommen, solltest du mal umziehen?

Grüße
Robert

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 543
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » So 13. Jan 2019, 20:01

Monostre hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 18:57


1. - Solltest du jemals eine der Leisten durch...Vorfälle...irreparabel beschädigen: Wie willst du die jemals austauschen?

2. - Wie willst du die Fräse jemals aus deinem Keller bekommen, solltest du mal umziehen?

Zu 1: Solange der Fräskopf noch dreht, bekomme ich jede Leiste wieder raus :muahaha:

Zu2: Wenn ich in Rente gehe, sollte das Haus ganz mir gehören :pfeif:
Sollte ich dort mal ausziehen müssen dann kann ich mit der Fräse eh nix mehr anfangen.
Entweder ich werde raus gerollt oder in einer Kiste getragen.
Was dann mit dem Ding passiert .. ist mir dann scheixx egal
Wenn der Erbe schlau ist, wirde er merken, das man die Fräse auch wieder ausseinder schrauben kann.

Gruß Peter :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 543
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Mo 14. Jan 2019, 19:53

Moin

Ist weitergegangen
Die Nuten sind jetzt 11,95.
Und wurden gefast.
Die Randleisten hab ich 2mm zu schmal gemacht :cry:
bg10.JPG
Dann hab ich noch 2 Platten bearbeitet
Erst oben
bg11.JPG
Dann die Rückseite
bg12.JPG
Dann wurde noch die richtige Aufnahmeplatte (340 x 720 x 20) für die Spindel bearbeitet.
bg13.JPG
Zuletzt noch rundrum besäumt und angefast
bg14.JPG
bg15.JPG
bg16.JPG
In die 2mm Lücke am Rand passt wunderbar eine Plexiglasplatte :pfeif:
Die CS Mio IPs ist heute auch angekommen.
Die nächste Zeit ist viel verdahten angesagt.

Gruß Peter :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Monostre
Beiträge: 66
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 19:41
Wohnort: Ilmenau
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Monostre » Mo 14. Jan 2019, 21:21

Wyoming hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 19:53
Die Randleisten hab ich 2mm zu schmal gemacht :cry:
Na, Leisten tauschen? :imstupid:

Aber wirklich schöne Arbeit! (Kann man nicht oft genug sagen)

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 543
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Mi 16. Jan 2019, 12:45

Die Aufnahmeplatte für die Spindel wurde zur Probe mal aufgelegt.
Die Spindel werde ich etwas höher setzen.
Hatte schon einige male zu wenig Platz in der Z Achse nach oben.
bg17.JPG
bg18.JPG
Dann mußte ich noch eine Kleinigkeit machen.
6 Messingleisten mit 2 Gewinden M5 drin.
Alle 6 on Block auf Länge gefräst gebohrt und geschnitten.
bg19.JPG
bg20.JPG
bg21.JPG
Gewinde habe ich dann lieber von Hand geschnitten :pfeif:

Und wofür ist das :nixweiss:

Na.. Für die Netzteile.
Das Dünne Alu alleine ist zu weich.
Da drehen die Gewinde schon beim hingucken doll.
bg22.JPG
Mir ist keine bessere Befestigungsmöglichkeit eingefallen. :pfeif:
bg23.JPG
Beim Blick auf dieses Bild kam dann der die Ernüchterung.

Ich hätte 7 gebraucht :wall:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 365
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 22:36
Kontaktdaten:
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Derhobbist » So 20. Jan 2019, 12:56

Ein richtig geiles Ding wird das!

Ich würde ja dafür plädieren, dass die Fräse testamentarisch jemandem übereignet werden muss, der sie brauchen kann und Ahnung hat. ;-)
Sowas sollte aber wenn möglich in der Familie bleiben.

Denn für privat nebenbei gebaut sieht das Ding einfach zu gut aus, um es irgendwann getrennt zu entsorgen. :2up: :2up:

Aber im Moment lese ich begeistert deinen Baubericht weiter. :thx:
3D Drucker: Anycubic 4 Max.
Ich muss los, die Platte putzen! :runningdog: Bastelblog

Benutzeravatar
Swag
Beiträge: 566
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 16:13
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Swag » So 20. Jan 2019, 13:40

Wyoming hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 12:45

Mir ist keine bessere Befestigungsmöglichkeit eingefallen. :pfeif:

...

Beim Blick auf dieses Bild kam dann der die Ernüchterung.

Ich hätte 7 gebraucht :wall:
Hi Peter,

Für nächstes mal, überlege einpressmuttern zu nehmen. Gibts in fast jede Gewinde und machte der Gewinde dann fest in die alublech, so kein Kunst beim ein und ausbauen. Nur zur Info.

Immerhin super was du da treibst. :2up: :2up:

-Sam

Antworten