Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Mo 26. Feb 2018, 20:53

Hallo liebe Forensiker,

da mich kürzlich eine Anfrage bezüglich des Baus eines speziellen Steuerknüppel ereilte,
will ich das kleine aber ungewöhnliche und von mir persönlich total favorisierte Projekt mal
kurz zum Besten geben. Es geht um einen Steuerknüppel, welcher mit nur einer Hand vom
Neumodellradladerfahrer mit Handicap bedient werden soll. Das freut mich persönlich so sehr,
dass ich gleich Ja schrie :-D ich bin nämlich immer der Meinung, dass man auch mal Querdenken sollte.
Nun ja, es sollen beide Kreuzknüppelfunktionen mit nur einer Hand auf einem Stick bedient werden.
Dazu musste ich kurz mal Brainstorming machen, allerdings nicht allein.

Immer nach dem "Mehrere Hirne gemeinsam verschalten" Prinzip. Das ist ja im Grunde auch schön, sich auszutauschen etc. da kommen manchmal die kuriosesten Dinge bei heraus. Wie auch in meinem Beispiel für Upcycling..... ;-)

Und durch eine wundersame Begegnung mit Merlin, und dem "Ich ziehe mal eine ungenutzte Kärcherdüse aus dem Regal" wurde doch gleich mal mein graues Innenleben genau an der richtigen Stelle gereizt.

Prima dachte ich mir, das kann was werden. Ich meinerseits zog wiederum ein altes ungenutztes Kreuzknüppelaggregat aus der Tasche und auch einen "MINIJOYSTICK mit zusätzlichem Daumentaster"
von SEGOR Electronic in Berlin. Das war ja schon beinahe unheimlich, dass die Kärcherdüse auf den alten
Kreuzknüppel passte. Und der Daumenjoystick passte vom Durchmesser auch fasst auf Anhieb in den Düsenkörper. Na da war der Werdegang klar. Ab nach Hause und losgelegt. Der Düsenkörper wurde
umgeabeitet. Die Spitze weggeschnitten und der Daumenjoystick wurde ebenfalls bearbeitet. Dieser sitzt auf einer Platine, welche ich soweit bearbeitete, dass diese in den Düsenkörper passte. Es waren eine ganze Menge an Anpassungen nötig. Einzelheiten erspare ich aber. Das würde den Rahmen sprengen.

Das Kreuzknüppelaggregat musste allerdings ebenfalls umgeändert werden. Das Aufnahmeteil, welches den eigentlichen Stick hält, musste ich aus Alu nachfertigen. Und die Profile für das Einhängen der Federn
welche nunmehr stärker sein mussten, wegen des erhöhten Gewichtes etc. wurden ebenfalls aus Alu nachgefertigt.


Eine Steckachse musste auch neu angefertigt werden. Die Kabeldurchführung der Adern war echt kniffelig.
Das Montieren und ewige Probieren ebenfalls. Unzählige Male zusammen und auseinander :|
eine ganz schlanke Aluhülse musste auch her, um die vorhandenen Öffnungen nebst Schrauben abzudecken.

Schlussendlich hatte ich eine tolle Basis geschaffen. Das Gehäuse besteht aus Allem was mal so in der
Werkstatt plus Nebengelass zu finden war. Aluprofile von alten Trennwänden und Deckel und Boden
sind aus Schildermaterial, Kunststoff. Gewinde rein und gut. Ist natürlich nur die Kurzfassung.

Das Kabel ist n altes LPT Druckerkabel. Reicht mehr als aus. Noch ein 2 Wege Taster reingeschraubt und somit kann man mit dem Daumen nun 2 Achsen steuern plus Daumentaster im Minijoystick und mit dem Rest des Sticks die anderen beiden Achsen plus Zusatztaster im Gehäuse.

Ich werde dann im Sendergehäuse noch ne Schnittstelle einarbeiten werden. Berichte dann weiter.....
Dateianhänge
20180226_184440.JPG
20180226_183701.JPG
20180226_182744.JPG
20180226_182708.JPG
20180224_191755.JPG
20180224_191708.JPG
20180224_135600.JPG
20180222_181817.JPG
20180222_171519.JPG
20180222_171313.JPG
20180222_171243.JPG
20180222_171222.JPG
20180222_171107.JPG
Gruß der Trommelmops

FireOnBoard
Beiträge: 181
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 14:40
Wohnort: Niederösterreich
Austria

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von FireOnBoard » Mo 26. Feb 2018, 22:27

Coole Sache! Und herzlichen Glückwunsch an den Fahrer , dass er die stelle gekriegt hat trotz behinderung.
Gibt es dann bitte auch fotos vom eingebauten Zustand?
Mit freundlichen Grüssen
Michael

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Do 1. Mär 2018, 19:25

So es gibt wieder ein kleines Update :-)

Hab heute mal etwas gelötet etc.....Gott sei Dank auch Lochrasterplatinen da gehabt :-D Ich habe

Einiges an Reserve. Kann ja sein man will mal erweitern etc.....Auch im Stick selbst habe ich Reserve eingebaut.....Und schon durchgezogen...

Und natürlich ne Menge an Decalbögen und Stickern :-D
Dateianhänge
20180301_190552.JPG
20180301_190546.JPG
20180301_190524.JPG
20180301_190458.JPG
20180301_182449.JPG
20180301_172737.JPG
20180301_162740.JPG
20180301_121421.JPG
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Eisenteufel
Beiträge: 333
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 10:36
Wohnort: Rangsdorf
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Eisenteufel » Do 1. Mär 2018, 20:59

Hi Trommelmops, schönes Projekt, mir ist es zu Kalt im Gartenhaus um was zu basteln. Ich mache gerade mit meiner Portalfräse einige versuche wie weit ich die Maschine bis Schrittverluste bekomme, aber ohne die Stanko komme ich auch nicht weiter da ich die Z-Achse nochmal umändern muss.

Thomas A.

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Fr 9. Mär 2018, 12:33

Weiter gehts im Text:

habe mal die Stiftleiste mit Rastermaß 2,54mm an meinen "Kabelbaum" angebracht.

Ich habe Reserve. 20 polig ist ausreichend.

Die Buchsenleiste bekommt noch einen Rahmen und wird im Sendergehäuse eingesetzt.
Dateianhänge
20180308_183622.jpg
20180308_183215.jpg
20180308_183137.jpg
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Di 15. Mai 2018, 20:54

So Ihr Lieben, :-)

heute gings dann endlich mal wieder weiter. Sender auf und schauen was so abgeht.....

Ääh....da ging ja noch nix ab :-D na gut, ich will mich nur darauf vorbereiten, dass ich die "Abgänge" ja selbst schaffen muss......

Der Sender bietet genug Platz im Gehäuse, um die Buchse gut und ohne Platzprobleme befestigen zu können. Die Position wird senderseitig links werden. Also wenn man auf den Sender von oben schaut links.

Heute habe ich dann mal gelötet und den großen Kreuzknüppel parallel auf das rechte Kreuzknüppelaggregat im Sender aufgelegt. Damit gab es keinerlei Probleme. Der Sender akzeptiert
beim Anstecken ohne zu murren das Parallelaggregat. Auch die 3 Schalter am externen Joystick habe
ich mit den passenden Platinensteckverbindern versehen und diese wurden ebenfalls ohne zu murren von der MC-20 akzeptiert und ausgewertet..... :freu:

Nur der Daumenjoystick weigert sich beharrlich seinen Dienst nach meiner Vorschrift zu verrichten..... :nixweiss:
Dem gehe ich aber noch auf den Grund......Wäre ja n Ding wenn ich so kurz vor dem Ziel, die nicht vorhandene Flinte in ein imaginäres Kornfeld werfen würde........Ich halte euch auf dem Laufenden
Dateianhänge
20180515_135352.jpg
Mein kreatives Chaos.....
20180515_134816.jpg
Das geöffnete Sendergehäuse
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Mi 16. Mai 2018, 20:39

So nun denn: Der Fehler des nicht funktionierenden Daumenjoysticks war gleichermaßen dämlich von mir

:wall: wie auch erst am Ende der Messungen und des "Aha" Effektes aufgefallen..... :steinigung:

Da der Daumenjoystick eine Leiterplatte mit Multilayer verwendete, und ich das schlichtweg nicht peilte,
hatte sich die M3 Stahlschraube einfach mit den beiden äußeren Schleifenkontakten der Potis verbunden.

Ein Kontakt ist ja gegen Masse geschaltet und der andere Kontakt ist ja mit Spannung versehen.

Durch die Leiterplatte hindurch fraß die Schraube nun einerseits die Masse mit Genuß, sowie andererseits die beiden spannungsführenden Kontakte zur gleichen Zeit. Naja, das war ein Fehler, der mir hoffentlich nicht ein weiteres Mal die Blässe ins Gesicht treiben wird.

Nachdem ich nun aber das Problem erkannte, habe ich es auch gelöst. Die Buchse sitzt nun fest im Gehäuse der MC-20 und es ist absolut unproblematisch den externen Joystick zu verwenden.

Sitzt wie ich es mir vorstellte. Einzig ein Steckergehäuse muss noch gebastelt werden. Vielleicht n Druckerzeugnis, mal sehen......

Fazit: Es funktioniert :freu:
Dateianhänge
20180516_195640.jpg
MC 20 mit eingestecktem Joystick
20180516_195514.jpg
Eingebaute Buchse in der MC 20.

Sieht schief aus, isses aber nur auf dem Bild
20180516_195351.jpg
Ordentlich verbunden. MC 20 mit externer
Steckverbindung.....
20180516_105537.jpg
Ohje.....hier sieht man den Fauxpas.....
Multilayer veträgt kein zusätzlich eingeschraubten Kontakt in Form einer Schraube mit leitenden Eigenschaften
Gruß der Trommelmops

Spartaner117
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Spartaner117 » Mi 16. Mai 2018, 20:57

Cool, ein Steuerknüppel mit Playstation-Analogstick on top :-D :2up:
Viele Grüße,

Marc

Meistertruck
Beiträge: 878
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 16:13
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Meistertruck » Do 17. Mai 2018, 08:20

Starke Leistung :respekt:
Ich hätte mich nicht getraut, so massiv in die Steuerung einzugreifen, auch das hin murgeln mit den Steckern, sieht fast original aus. :super:
Danke die schöne Dokumentation. :thx:
LG. Andreas

Versuch und Irrtum hat den höchsten Lernerfolg!!!
Leider ist diese Methode nicht immer die kostengünstigste.

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 447
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Custom Steuerknüppel für Fernsteuersender MC-20 Hott

Beitrag von Trommelmops » Do 17. Mai 2018, 08:49

:thx: fürs Feedback.....was ich noch tun werde, ist die Kalibrierung durch das versteckte Menü des Senders. Somit kann ich die nicht ganz vom Widerstandswert passenden, neuen Knüppelaggregate
auf den Sender anpassen.....So der Plan ;-)

Aber das wird gehen.....Mache ich ja nicht das erste Mal......Doch wie sage ich immer: Bereite dich auf Überraschungen vor, dann fällt dir das Weinen leichter :-)
Gruß der Trommelmops

Antworten