Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 1116
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Rainer60 » Mi 4. Dez 2019, 20:29

Hoi
Aufwand war nur den Abstecher einspannen. Die Schrauben sind für ein Messedemonstrationsgerät und sollten entsprechend aussehen ;-)
BTW: Was ist eine PUK Säge?
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Benutzeravatar
Schwarzes Schaf
Beiträge: 47
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 07:41
Wohnort: Krumbach / Schwaben
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Schwarzes Schaf » Mi 4. Dez 2019, 20:36

Als Puksäge sind in Deutschland kleine Handsägen mit wechselbaren Blättern gemeint. Ab und an auch Elektrikersäge tituliert
Gruß
Peter

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von schwarzfuss » Mi 4. Dez 2019, 20:43

Hier mal beispielhaft ein Anbieter............
https://www.amazon.de/Connex-Puk-S%C3%A ... B001B4S682
Wie nennt ihr so eine Säge ?
Gruß Schwarzfuss
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

Benutzeravatar
f104wart
Beiträge: 141
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:54
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von f104wart » Mi 4. Dez 2019, 20:50

Puk-Säge, so wie es auch in der Beschreibung steht. ;-)
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 1116
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Rainer60 » Mi 4. Dez 2019, 21:48

Hoi
Ach sooo - nein da bleib ich doch lieber beim Langdrehstecher :-D aber Danke für die Aufklärung!
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

0815^
Beiträge: 304
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 11:57
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von 0815^ » Mi 4. Dez 2019, 22:13

Hi,

0° Spanwinkel - hat das einen besonderen Grund?

DausO
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 22:39
Wohnort: Oberasbach
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DausO » Do 5. Dez 2019, 00:48

Ich hätte die Flex mit ner Trennscheibe genommen :happy: Liegt aber wohl dadran, das ich als Karosseriebauer ehr ein Grobmotoriker bin :pfeif:

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von schwarzfuss » Do 5. Dez 2019, 00:52

DausO hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 00:48
Ich hätte die Flex mit ner Trennscheibe genommen :happy: Liegt aber wohl dadran, das ich als Karosseriebauer ehr ein Grobmotoriker bin :pfeif:
Für eine M4 Schraube nee Flex? Bist ja wirklich schräg drauf............ :2up: :trink2:
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

DausO
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 22:39
Wohnort: Oberasbach
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DausO » Do 5. Dez 2019, 00:59

Och... Ich hab in meinem Bereich sehr selten mit so kleinen Schrauben zu tun. Und Not macht erfinderisch :trink2:
Spass beiseite; ich les hier (fast täglich) mit, mit welcher Akrebie ihr solche Aufgaben angeht. Ich hab da echt Respekt davor und wünche mir oft, meine kleine Drehbank auch nur ansatzweise das machen zu lassen, was sie könnte. ICH bin der leider falsche Mann dafür :cry:

Benutzeravatar
Bruno Müller
Beiträge: 114
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 16:45
Wohnort: In der Nähe von 555**Bingen/Rhein
Kontaktdaten:
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Bruno Müller » Do 5. Dez 2019, 09:32

FP91 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 13:25
Bruno Müller hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 13:10

Die Welle hat einen Durchmesser von 1/2" und läuft in Graugussbuchsen. Sie ist nicht gerhärtet. Die Spindelnase ist M14 x 1.


Hallo Bruno,
war die ursprüngliche Spindel ebenfalls nicht gehärtet? Meines Wissens nach ist eine gewisse Oberflächenhärte die Grundlage für den Lauf in GG-Lagern. In Bronze können dagegen ungehärtete Wellen verwendet werden.

Gruß

Florian
Nein die ursprüngliche Welle ist nicht gehärtet.

Der Fuß unter dem Reitstock hat mich auch irritiert. Das war wahrscheinlich eine Zusammenarbeit zwischen "Adept" und "Portass". Die beiden Firmen entstammen dem gleichen Ursprung.
Grüße aus Rheinhessen

Bruno

Wer hinter meinem Rücken über mich herzieht, der kann mich am Ende meiner Wirbelsäule behandeln wie eine Briefmarke.

http://www.mueller-bruno.de

Antworten