was ist eine kompakte Industriefräse?

Benutzeravatar
Ruhla Fanboy
Beiträge: 892
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:08
Germany

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von Ruhla Fanboy » Di 26. Mai 2020, 18:00

einige Foristis mögen ja diese Diskussionen nicht.
Es gibt ja noch nicht mal eine Grundlage für Diskussionen.
Wie teuer darf sie sein?
Wie schwer darf sie sein?
Wird sie ebenerdig aufgestellt, oder im Keller/Dachboden?
Wenn sie wirklich nicht tiefer als 1,2m sein darf, hast du natürlich ein Problem mit Industriemaschinen im "Konsolfräsmaschinen-Format" (wie meine). Da braucht es schon etwas mehr Tiefgang.
Fräsmaschine: Ruhla VRB 2243
Drehmaschine: TOS SUI 32
Sägemaschine: Paulimot BS-712GR
Heißklebemaschine: Rehm Synergic 250

WK03
Beiträge: 188
Registriert: Do 2. Feb 2017, 18:46
Wohnort: 72202 Nagold
Kontaktdaten:

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von WK03 » Di 26. Mai 2020, 20:11

Hallo.
So ist es wie Ruhla schreibt. Bevor über etwas diskutiert werden kann , Ansichten , Ratschläge und Empfehlungen gemacht werden können müssen Fakten und Grundlagen vorhanden sein.

Gruß Werner

elias
Beiträge: 247
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 12:59
Germany

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von elias » Di 26. Mai 2020, 20:34

Also was das in dem Video für eine ist, keine Ahnung, aber wenn es auch sowas ganz einfaches sein darf, die findet man mit etwas glück immer wieder mal, ist halt die frage was die sonst noch so alles können muss...
Diese Carstens ist z.b. so ziemlich das minimum was sich Vertikalfräsmaschine nennen darf. keine Vorschübe, kein Schwenkbarer Kopf, kein Luxus, fräst aber auch. Ob die für dich zu gebrauchen ist, sei mal dahingestellt.
War jetzt nur mal ein ganz schnelles beispiel und für dich wahrscheinlich zu weit weg...
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 978-84-833

Wenn es ne gebrauchte werden soll würde ich gar nicht unbedingt nach bestimmten Herstellern suchen, sondern einfach allgemein gucken was die kleinanzeigen so hergeben

Benutzeravatar
crumb
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Mai 2020, 16:31

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von crumb » Di 26. Mai 2020, 20:57

<t>Hallo <br/>
<br/>
Aaaaaalso<br/>
<br/>
Gewicht spielt keine Rolle, kommt in die Werkstatt.<br/>
Budget 1500 Takken (ohne Zubehör)<br/>
Und was ich machen werde weiß ich doch auch nicht.
Basteln, reparieren...uffn Dorfe muss man alles machen. Und wenn ich die ganzen leckeren Sachen hier im Forum sehe, dann habe ich viele Ideen.</t>
Macimaltiefe 60cm höhe 2.00 und 1m Breite

Man bastelt halt so rum, hier mein bisheriges Meisterwerk :http://www.steinbackofenfreunde.de/foru ... 4&start=90

Viele Grüße
Crumb
Drehe: Knuth Basic Standard
Fräse: Gesucht :cry:

Benutzeravatar
crumb
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Mai 2020, 16:31

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von crumb » Mi 27. Mai 2020, 07:56

Moinsen,

Wenn das was zuendler hier viewtopic.php?f=16&t=18365&start=3650 gemacht hat auf einer Chinafräse entstanden ist, dann reicht mir ne Chinabüchse...

LG
Crumb
Drehe: Knuth Basic Standard
Fräse: Gesucht :cry:

pwnbert
Beiträge: 107
Registriert: So 29. Mär 2020, 19:15
Austria

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von pwnbert » Mi 27. Mai 2020, 12:36

Jeder will eine "kompakte" Industriefräse (im Keller) haben.
Darum sind die sauteuer (im Verhältnis) und schwer zu bekommen.

Nach ARBOGA kannst du suchen, eine EM 825 z.B.

Ich hab eine Rong Fu RF30 (Taiwan 90er Jahre), ob man das schon als Industriemaschine einordnen kann, naja.
Hat handliche, für den Transport gut trennbare 300kg und total einfache Technik. Riementrieb, ein paar Lager in der Spindel und das wars dann auch.
Ist auch gut zum Bohren geeignet, wo sie doch mehr Bohrmaschine als Fräse ist (für ihre Größe fräst sie aber akzeptabel, eine MB4 ist auch nicht besser, die Z Verstellung ist halt konstruktionsbedingt beschränkt).
Die dürfte es am deutschen Markt aber eher selten geben.


Was du suchst ist eine "Bohr- und Fräsmaschine" oder "Universal Bohr- und Fräsmaschine".

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-84-15600
Wäre die etwas für dich?

Benutzeravatar
crumb
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Mai 2020, 16:31

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von crumb » Mi 27. Mai 2020, 13:45

Ja genau, sowas hab ich mir vorgestellt, also eine Bohrmaschine mit der ein Anfänger auch fräsen kann. Gewicht und Größe passen, Geld auch.

Leider ist die 780 km von mir entfernt, also mal gerade anschauen ist nicht, vielleicht tue ich mir sowas mal im Sommerurlaub an, ist ja total modern in Deutschland zu bleiben.

Der crumb sagt :thx:
Drehe: Knuth Basic Standard
Fräse: Gesucht :cry:

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 376
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Mi 27. Mai 2020, 15:34

...ein Todespreis, super Zustand, die wird morgen schon nicht mehr drinstehen.
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

Benutzeravatar
crumb
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Mai 2020, 16:31

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von crumb » Mi 27. Mai 2020, 16:03

ja, der Preis ist geil,
ABER: kein Paypal, dafür gern Versand, das ist noch nicht schlimm,
jetzt das Doppel-ABER:
Vor vier Wochen als ich meine Drehbank noch gesucht habe, da war auch in genau diesem Ort was total verlockendes, war bestimmt auch der User ... und an Zufälle glaube ich nicht, weil die Drehe damals war auch hammergeil zum hammerPreis, an so viel guten Mensch glaube ich leider nicht mehr.

Viele Grüße
crumb
Drehe: Knuth Basic Standard
Fräse: Gesucht :cry:

Benutzeravatar
crumb
Beiträge: 30
Registriert: Di 12. Mai 2020, 16:31

Re: was ist eine kompakte Industriefräse?

Beitrag von crumb » So 31. Mai 2020, 22:52

Das ist ne kompakte Fräse... Ich hoffe das ist was aus dem Industriebereich, aber die Russentechnik ist ja recht robust..

https://youtu.be/YknxDHgZLfk

Viele Grüße
Crumb
Drehe: Knuth Basic Standard
Fräse: Gesucht :cry:

Antworten