Schweißgerät Kauf Frage

Smogporter
Beiträge: 79
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:27
Wohnort: Bayreuth
Germany

Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Smogporter » Mo 11. Feb 2019, 07:59

Hallo zusammen, ich möchte mir schon seit längerem ein Schutzgasschweißgerät kaufen.

Mein Vater hat ein Älteres REHM schweißgerät, aber die sind mir zu teuer :steinigung:

Ich bin aktuell auf ein "Werner WEMAG 200 K-1 Schutzgasschweißgerät" in kleinanzeigen gestoßen.

Kennt jemand die marke, hat jemand erfahrung?
Von der Amperezahl ist es ausreichend, ich denke nicht das ich je was dickeres wie 5mm schweißen werde.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 98-84-7509

Muss mich leider bis morgen Abend entscheiden ob ich es nehme oder nicht :wall: :wall: :wall:
Viele Grüße
Reinhold

Benutzeravatar
Motormeister71
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:06
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Motormeister71 » Mo 11. Feb 2019, 08:23

Hallo
1. zu teuer! .....Bj.'93......
2. Du musst gar nichts....
3. es kommen bessere Geräte, bezogen auf den
Allgemeinzustand für gleiches Geld rein.....
Einfach mal jeden Tag gucken......

Gruß
Sven-Eric

Smogporter
Beiträge: 79
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:27
Wohnort: Bayreuth
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Smogporter » Mo 11. Feb 2019, 08:35

Motormeister71 hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 08:23
Hallo
1. zu teuer! .....Bj.'93......
2. Du musst gar nichts....
3. es kommen bessere Geräte, bezogen auf den
Allgemeinzustand für gleiches Geld rein.....
Einfach mal jeden Tag gucken......

Gruß
Sven-Eric
zu 1. Teuer ist es ja
zu 2. Habs mir mal reservieren lassen bis morgen abend und daher die Frage.
zu 3.
Alternativ gäbs noch das https://www.stahlwerk-schweissgeraete.d ... -IGBT.html
als neugerät. Natürlich kompakter, neu und vom preis her gleich, aber auch genauso haltbar?!

Bin von dem Rehm von meinem Vater schon sehr begeistert und will daher auch was gutes hochwertiges :-D :-D :-D

Muss mir auch nicht sofort eines kaufen, aber hab das gefunden und dann wollte ich hier mal nachfragen ob das was gutes ist oder zu teuer etc.
Viele Grüße
Reinhold

Benutzeravatar
Motormeister71
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:06
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Motormeister71 » Mo 11. Feb 2019, 08:38

.....ich selbst habe keins von denen, aber "Stahlwerk" soll recht gute Geräte verkaufen, dann halt neu mit Garantie.....
Aber selbst eine Profimaschine sollte in dem gezeigten Zustand für weniger oder aber für's gleiche Geld in besserem Zustand zu bekommen sein....
Habe Geduld.... :pfeif:

Gruß
Sven-Eric

Benutzeravatar
Motormeister71
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:06
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Motormeister71 » Mo 11. Feb 2019, 08:41

.....naja, Rehm und Stahlwerk.....ohne jemandem zu nahe treten zu wollen.....sind Universen.....
Ich weiß, was du meinst! Man rackert sich einen ab damit es halbwegs gut aussieht.....und letztendlich zeigt sich, dass die (selbst die alte) Profivariante das viel besser macht.....

hscpm
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Jul 2018, 16:22
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von hscpm » Mo 11. Feb 2019, 08:46

..... wie schon bemerkt, ein Stahlwerk mit einem Rehm zu vergleichen.....

Spar besser auf ein Rehm :-)

LG,
Hans

Smogporter
Beiträge: 79
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:27
Wohnort: Bayreuth
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Smogporter » Mo 11. Feb 2019, 08:51

Motormeister71 hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 08:41
.....naja, Rehm und Stahlwerk.....ohne jemandem zu nahe treten zu wollen.....sind Universen.....
Ich weiß, was du meinst! Man rackert sich einen ab damit es halbwegs gut aussieht.....und letztendlich zeigt sich, dass die (selbst die alte) Profivariante das viel besser macht.....
Klar sind die nicht vergleichbar, wäre ja schön, oder auch nicht schön :hae:
Aber ein neues Rehm kostet um die 2000€ :pfeif:
Gebraucht ist immer so eine Sache auch wegen der Ersatzteilbeschaffung

Vorrangig bin ich auf der suche nach nen Industriegerät was nicht gerate 200kg wiegt :-D
Falls ich bis zum Zeitpunkt X keines finde wirds dann wahrscheinlich ein Stahlwerk, in der Hoffnung das ich damit keine großen Probleme haben werde :2up:
Viele Grüße
Reinhold

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Apr 2014, 19:24
Wohnort: Dörpen
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von techam » Mo 11. Feb 2019, 09:21

Soein gebrauchtes Industriegerät ist halt immer eine Lotterie,

ich war mal auf einer Werft, wie da mit den Schweißgeräten umgegangen wird, sowas will man nicht anschließend gebraucht kaufen.
(Wir müssten extra Anweisungen in mehreren Sprachen an jedes Gerät machen, dass Cola kein adäquater Kühlmittelersatz ist, egal wie sehr die Zeit drückt...)

Neues Rehm, EWM, Lorch, ESAP, usw gegen ein neues Stahlwerk:

Das Markengerät gewinnt in 99,9% der Fälle, ohne jede Frage.

Gebrauchtes Profischweißgerät gegen neues Stahlwerk:

Selbst 50:50 wäre mir da eine riskante Prognose.

Ich habe mich jedenfalls für das Stahlwerk entschieden, siehe Signatur. Bereut habe ich es bisher keines falls und komme damit besser klar als mit manchem Profigerät welches ich in meinen Praktika bedienen durfte.

MfG Christian
Drehmaschine: EBK 450 mit 550W FU Umbau
CNC-Fräsmaschine: Sorotec AL-Line 1105 mit 2,2kW
Fräsmaschine: Paulimot F207V
Bohrmaschine: AEG DTBM 10
Säge: FLEX SBG 4910
Schweißgerät: Stahlwerk WIG 200 Puls AC/DC + Plasma
3D-Drucker: fullmetal P3 Steel

Benutzeravatar
Rockwell
Beiträge: 392
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 01:21
Wohnort: 327**
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von Rockwell » Mo 11. Feb 2019, 10:01

Von der Stahlwerk Webseite
Checkliste MIG MAG / MMA ARC

Folgendes Zubehör ist notwendig um mit den Schweißarbeiten beginnen zu können:
- Gasflasche Argon 4.6
Au weia :steinigung:
Liebe Grüße / Christoph

hscpm
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Jul 2018, 16:22
Germany

Re: Schweißgerät Kauf Frage

Beitrag von hscpm » Mo 11. Feb 2019, 11:56

Also ich habe vor einem Jahr ein Rehm 230/4 neuwertig in Kleinanzeigen für Euro 1400 incl Flasche und Zubehör erstanden......

Man (n) muß halt Ausschau halten :trink2:

LG,
Hans

Antworten