Neuzugang Gastl RG200

Zeigt uns eure Maschinen!!
Benutzeravatar
Spanause
Beiträge: 581
Registriert: So 9. Nov 2014, 10:45
Wohnort: 46xyz
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Spanause » Mi 28. Dez 2016, 13:32

RAL 7031, Unterlagen findest du hier http://forum.zerspanungsbude.net/viewto ... =70&t=8997

LG. Rolf
Man(n) ist nie zu alt für eine glückliche Kindheit....

Benutzeravatar
Metaller
Beiträge: 886
Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Wohnort: Mülheim a.d. R.
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Metaller » Mi 28. Dez 2016, 14:00

Ah danke Hans. Hast du da einen Link zu? Kann ich das so kaufen oder muss ich das Mischen lassen?

Lieben Gruß,
Udo
if ( $ahnung==null ){ use SEARCH; if ( !FOUND ){ use BRAIN; if ( FALSE ){ read FAQ; } make POST; } }

Limbo
Beiträge: 3622
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Limbo » Mi 28. Dez 2016, 14:59

Metaller hat geschrieben:Ah danke Hans. Hast du da einen Link zu? Kann ich das so kaufen oder muss ich das Mischen lassen?
Lieben Gruß,
Udo
Habe ich mit einem IMPARAT Farbfächer von 1986 verglichen.
RAL 7001 ist heute silbergrau und sieht heller aus. Aktuelle Farben lassen sich vom Bildschirm schlecht vergleichen.
Im Farbenhandel gibt es lose Blätter mit Farbtabellen, auch bei Hornbach.
Für eine Werkzeugmaschine würde ich keinen wasserlöslichen Lack nehmen, sondern einen 2K-Lack mit Härter nehmen.
Bin aber kein Maler.

Hans
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Heisti
Beiträge: 1776
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Heisti » Mi 28. Dez 2016, 17:35

Also meiner ist original Grün. Allerdings habe ich auch keine mit Varioantrieb und meiner könnte neuer sein.

Schönes Stück!! Bin auf weitere Bilder gespannt.

Und immer noch keine Unterkategorie für die ganzen Hobel.... :cry:

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von wink » Mi 28. Dez 2016, 17:55

Servus,

also RAL 7031 blaugrau ist es nicht, der Hobel ist ein bisschen heller.
Da ich meinen aber eh komplett lackieren werde ist mir das egal :)
MfG
Christoph

Warum sollte ich hier meine ganzen Maschinen aufführen? Heißt ja noch lange nicht dass ich damit adäquat umgehen kann... :pfeif:

Benutzeravatar
Metaller
Beiträge: 886
Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Wohnort: Mülheim a.d. R.
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Metaller » Mi 28. Dez 2016, 18:42

Jau ich bin auch am überlegen den komplett zu lackieren. Ich steh auf den Hammerschlaglack von Hamrite in silbergrau. Damit hab ich schon einiges Gepinselt und es ist ein sehr robuster Lack. 2K Lack wäre natürlich die feinste Lösung. Aber ich will nicht spritzen im Keller. Und den Sockel trage ich nicht wieder rauf. Der wiegt gefühlte 200 Kg. Der Hobel wiegt gefühlte 150 Kg.

Der ganze Hobel ist mittlerweile im Keller angekommen und ich habe schon mal den Tisch abgenommen. War recht Fix im Keller das ganze Gezumpel. Die Riemenräder müssen runter. Ich sehe von vorn auf der Welle eine Passfedernut. Hinten sitzt auf dem Motor noch eine Made. Auf dem Gegenstück wohl auch oder?

Ich gehe jetzt in den Keller und mache mal ein paar Bilder von der Zerlege-Aktion.

Lieben Gruß,
Udo

PS: Ich kann keine Dateien mehr anhängen. Weiss nicht was lost ist: Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

Die Meldung bekomme ich.
Zuletzt geändert von Metaller am Mi 28. Dez 2016, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.
if ( $ahnung==null ){ use SEARCH; if ( !FOUND ){ use BRAIN; if ( FALSE ){ read FAQ; } make POST; } }

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von wink » Mi 28. Dez 2016, 18:47

Metaller hat geschrieben: Ich steh auf den Hammerschlaglack von Hamrite in silbergrau.
:steinigung:


Nimm doch bitte an gscheiden Lack...

2k kann man auch rollen. ;)
Mach ich dauernd. Gibt auch ne ganz schöne Oberfläche.
MfG
Christoph

Warum sollte ich hier meine ganzen Maschinen aufführen? Heißt ja noch lange nicht dass ich damit adäquat umgehen kann... :pfeif:

Benutzeravatar
Metaller
Beiträge: 886
Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Wohnort: Mülheim a.d. R.
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Metaller » Mi 28. Dez 2016, 19:05

Ja ich werde keinen Billolack nehmen. Hamerite ist gescheit nur vielleicht nicht grade für Maschinen. :P

Ich kann keine Bilder mehr anhängen....

Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

Ist die Meldung.

Habe 188 Anhänge in meinem Bereich gehabt und mal was weggeräumt vom Markplatz. Ich finde das aber nicht so prickelnd wenn ich fotos löschen muss. Verschwinden die dann auch in den Posts??? Das ist ja nicht im Sinne des Forums oder?

Hier Der Schraubstock.
Dateianhänge
IMG_5017.jpg
IMG_5015.jpg
if ( $ahnung==null ){ use SEARCH; if ( !FOUND ){ use BRAIN; if ( FALSE ){ read FAQ; } make POST; } }

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1632
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld
Germany

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von ostwestfale » Mi 28. Dez 2016, 19:30

Udo hat geschrieben:Der ganze Hobel ist mittlerweile im Keller angekommen und ich habe schon mal den Tisch abgenommen
Beim Zusammenbau, achte auf die penible Einstellung der Leiste für den Schwalbenschwanz unten am Tisch,
ist ein bißchen "pfriemelich". Bei Fragen immer melden !
Der Schraubstock sieht ja aus wie neu ...

Gruß aus Bielefeld
Hans

Kobold
Beiträge: 200
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 20:55

Re: Neuzugang Gastl RG200

Beitrag von Kobold » Mi 28. Dez 2016, 21:38

Hallo,

wenn ich einen Schraubstock sehe, der so misshandelt wurde, steigt mir immer der Blutdruck. Es ist nicht erforderlich, so ein schönes Teil dermaßen zu zerbohren.

Gruß Reinhard, der sich zu seinem Hobelchen auch so ein Schraubstöckchen wünscht.

Antworten