Saugen oder Blasen

allgemeine Tips und Tricks, die sich in keine der anderen Kategorien der Wissensdatenbank einsortieren lassen.
Benutzeravatar
schubidu
Beiträge: 428
Registriert: Do 18. Jul 2019, 19:24
Wohnort: offenbach am main

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von schubidu » So 13. Okt 2019, 12:00

herbie hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 11:12
Hallo,
bei vorhandenem Kompressor könnte man eine Saug-Blaspistole einsetzen:
https://www.amazon.de/Hazet-Saug-Blaspi ... B014R5SOBK
Es muss ja nicht unbedingt die von Hazet sein, gibt auch günstigere.

mfG Herbert
hier muß aber auch die kompressorleistung stimmen.

diese pistole braucht fast 400l/min.
https://www.eputec.de/exair-sicherheits ... vac-u-gun/

und hier steht u.a., daß der kessel mind. 0,5 * der benötigten luftmenge lagern sollte (fausformel)
das wären schon 200 l
https://www.kompressorcheck.de/kompressor-kennzahlen/

die 400 l/min. brauchts beim saugen schon recht lang.
bei zu kleinem kessel muß der kompressor ständig nachladen, bzw. der druck fällt und du mußt warten bis du wieder genügen power zum weiterschaffen hast.

bei magnetischen spänen hilft auch der magnet eines alten lautsprechers mit tüte drüber , oder ein schaltbarer magnet.
den großteil der späne schaft man doch sowieso zuerst mal mit dem besen weg.

Helix
Beiträge: 1196
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 10:19
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von Helix » So 13. Okt 2019, 12:55

Ohne Kompressor könnte ich nicht arbeiten. Ausblasen von Bohrungen und frisch geschnittenen Gewinden ist da nur ein Punkt. Teile werden ach dem drehen oder fräsen auch Innen von Spänen befreit, auch die T-Nuten der Fräse mache ich damit sauber: Ans eine Ende den Staubsauger halten, mit der anderen Hand und vorsichtig die Späne in der Nut in den Sauber pusten - besser gehts nicht.

Ich verstehe solche Verbote eigentlich nicht. Klar kann man damit Unfug treiben, aber bedacht eingesetzt geht es hundert mal schneller als Pinsel und gefährdet auch nicht die Maschine. Putzen musst du eh regelmäßig.

Benutzeravatar
Surmetall
Beiträge: 182
Registriert: Di 11. Jun 2019, 17:50
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von Surmetall » So 13. Okt 2019, 13:33

Ich hätte schon länger den kärcher nt tact 30/1 pro im auge. Kostet wenner im angebot is rund 300€.
Da noch n zyklon als Ergänzung wär glab ich richtig gut.

Den vom aldi hab ich auch. Den find ich eher so lala.
Resedagrüne Maschinen halten, was lichtgraue versprechen. ;)

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 512
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von MasterOD » So 13. Okt 2019, 13:37

DANKE
für die guten Hinweise und Tipps.
Wie groß 3,3 qm sind kann man auch nur schwer vermitteln.
20191013_132311.jpg
Heisst: manche tolle Ausstattung ist bei mir schon nicht möglich, trotzdem sollen die Späne natürlich weg, drum wird es ein Zyklon Sauger, also grobe Abscheidung vor der Luftfiltereinheit.
Ich versuche es noch mal.
20191013_132244.jpg
Wenn ich dann 400L/min lese, ist mit klar ich muß erst umziehen. :-(
Diese kleine Einheit ist rund um die Uhr in 10 Schritten erreichbar, was seine Reize hat. :-D
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

wrecker
Beiträge: 46
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 20:25
Slovenia

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von wrecker » So 13. Okt 2019, 15:24

Auch in deinem kleinen Werkstatt kannst du sehr interessante und anspruchsvolle Projekte machen. Aber villeicht fehlt dir noch eine (für mich sehr wichtige) Werkbank mit einem Schraubstock?

Ich benutze Druckluft auch sehr selten. Maschine ist es besser nicht mit dem Druckluft reinigen, damit die kleinste Späne in Führungen und Lagerungen gelangen.

Ich sehe schon länger einen Staubsauger Makita VC2012L. Hat ihn jemand und ist er für Metallspäne auch ohne Zyklonabscheider geeignet?

depitter
Beiträge: 584
Registriert: Di 30. Sep 2014, 13:02
Wohnort: Wegberg
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von depitter » So 13. Okt 2019, 15:51

auch ich habe beides und eigentlich braucht man auch beides.
Wenn wirklich nur eins von beiden möglich ist, wäre es bei mir definitiv der Staubsauger.
Gruß
Dieter

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5803
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von tommydsa » So 13. Okt 2019, 17:10

Für Bohrungen. Gewinde etc freizulassen habe ich einen kleinen Blasebalg ( Blutdruckmessgerät) und ne Metallfüße vorne dran. Ist bei den meisten Fällen ausreichend.

Gibt es auch fertig zu kaufen. Goldschmiedezubehör zb
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
MasterOD
Beiträge: 512
Registriert: So 4. Aug 2019, 20:04
Wohnort: Essen
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von MasterOD » So 13. Okt 2019, 18:02

Dear Tommy, dafür liebe ich so ein Forum, es gibt hier & da wertige Hinweise sich das Leben zu erleichtern.
Ich besitze noch zwei drei Dosen Druckluft, was natürlich gehobener Unsinn ist, dein Tipp ist super. :goodpost:


Wie auch schon andere bemerkten ist zum Entspanen natürlich Saugen nötig, also Unterdruck "Vacuum" damit das gesammelte (Zyklonabscheidung) dann in die Entsorgung gelangt. Für das kleine Gewinde .... habe ich nun gemäß deines Tips, so ein "drück drauf" Ding bestellt.
Gruß Rüdiger :hi:
Tiny Workshop um Bernardo Proficenter 550 WQV

Thomas#
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von Thomas# » So 13. Okt 2019, 19:24

Der gezeigte Kompressor ist für den kleinen Raum eh überdimensioniert.

Eine Version mit 9 Liter Kessel würde für gelegentliches Ausblasen schon völlig reichen. (6 Liter hätten es bei mir vielleicht auch getan).
Ich selbst stelle den Druckminderer dabei auf so 2bar runter, das langt bei einer der üblich günstigen ebay Ausblass-Pistolen.
Und das macht auch etwas weniger Zisch-Krach.

Hatte vorher einen Fuß-Blasebalg um Gewinde auszupusten.
Aber wenn die Gewinde Öl-feucht sind, reichte der ja nur kurz mögliche Druckstoß nicht.

Grüße von
Thomas#

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 2383
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Saugen oder Blasen

Beitrag von Booze » So 13. Okt 2019, 22:32

Ich habe dafür so ein winzigen Airbrush Kompressor den ich noch hatte an meiner Fräse stehen, zum Bauteile Ausblasen und co.
[ externes Bild ]
Das funktioniert echt gut :-D dafür habe ich mir für eine kleine Ausblaspistole ein passenden Adapter gedreht.
Dateianhänge
B92527CB-B90E-4A2A-9ABF-37E3ADB9171B.jpeg
E55C6CB0-8609-45F8-ABCF-213E3FF09AC2.jpeg
Gruß Viktor

Some people call me a snob.
I call myself a connaisseur of fine objects and tools.

Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser grande complication
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker
Scripta SM Graviermaschine
Gravograph IM3

Antworten