Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

allgemeine Tips und Tricks, die sich in keine der anderen Kategorien der Wissensdatenbank einsortieren lassen.
Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 190
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:22
Wohnort: Leipzig

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Flitzi » Mi 7. Feb 2018, 18:01

Ich habe in meiner Garage einen 10bar/90Liter, max. Liefermenge 350L/min, Kompressor für den Reifenwechsel. Nun möchte ich gerne die Luft auch in meiner Werkstatt haben. Ein 20m langes Leerrohr habe ich mal für Kabel und so verlegt. Wie groß müsste ich den Schlauchquerschnitt wählen, das nach allen Wegen von ca. 30m noch genug, sagen wir mal 6bar ankommen. Habe schon gegoogelt aber nichts richtiges gefunden. Oder ist die Strecke zu lang? Was für Schlauch sollte ich verwenden?

Gruß Flitzi
CNC-Fräse: BZT PFE 1000-PX
Drehmaschine: Büco
Fräse: Sempuco FSW 250x710
Bohrmaschine: Gothaer BS16B
Schleifbock: unbekannt
Holzbearbeitung:
Kreissäge & Fräskombi: Felder KF 500 Professional
Abrichte & Dichtenhobel: Hammer® A3

elmech
Beiträge: 1252
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von elmech » Mi 7. Feb 2018, 19:46

Hallo Flitzi, so wie ich es im Kopf habe, hast du da den vollen Druck, dann auf dem Manometer, erst wenn der Verbrauch grösser ist, als der Querschnitt zulässt fällt der Druck dann ! Wir hatten im Betrieb deshalb je nach Länge und Verbrauch, die Rohre in verschiedenen Grössen installiert und wurde da mit neuen Maschinen, dann mehr Druckluft verbraucht, viel erst dann der Druck! Es kommt also auf Verbrauch und Querschnitt der Leitung an. 30 Meter und Temperaturunterschiede können zu Kondenswasser Bildung führen. Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von 1.2510 » Mi 7. Feb 2018, 20:01

Flitzi hat geschrieben: Was für Schlauch sollte ich verwenden?
Guckst du auf Seite 2:
A-Druckluft.pdf
(184.94 KiB) 86-mal heruntergeladen
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4119
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von tommydsa » Mi 7. Feb 2018, 20:08

Alternativ kann man ja auch einen pufferkessel verwenden, der über die normale Leitung gespeist wird und den Mehrbefarf kurzfristig auf kurzem Wege liefert.
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 190
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:22
Wohnort: Leipzig

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Flitzi » Mi 7. Feb 2018, 20:21

Danke! Ja, ich denke mit 20-25mm Durchmesser komme ich sehr gut hin. So viel Luft brauche ich da nicht, einen Tacker, Minimalmengenschmierung und was zum Pusten. Das mit den Puffertank ist auch eine super Idee.

Gruß Flitzi
luft.jpg
CNC-Fräse: BZT PFE 1000-PX
Drehmaschine: Büco
Fräse: Sempuco FSW 250x710
Bohrmaschine: Gothaer BS16B
Schleifbock: unbekannt
Holzbearbeitung:
Kreissäge & Fräskombi: Felder KF 500 Professional
Abrichte & Dichtenhobel: Hammer® A3

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 417
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Stolle1989 » Sa 10. Feb 2018, 19:05

Eine Frage,

Passt Deckel FP1 Zubehör an eine Macmon M100?
Generell Sachen wie Teilkopf, Winkeltisch etc.?

Wie sieht es bei mit z.B. einem Schnellläufer Kopf aus oder die Abdeckung wenn man den Vertikalkopf abnimmt?

Danke schon mal.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Baumi
Beiträge: 144
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 19:23
Wohnort: Purgstall
Austria

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Baumi » Di 13. Feb 2018, 13:28

Da ich vielleicht auch bald zu den Fräsenbesitzern gehöre bräuchte ich mal kurz eure Hilfe:
Wie demontiert man den Kopf von den Standart Chinafräsen (BF25 & Co)?
Welches Werkzeug brauch ich dafür?
Danke schonmal

LG Chris
LG
Chris


HBM CQ9332

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 417
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Stolle1989 » Di 13. Feb 2018, 13:56

Normalerweise einfach die Muttern am Flansch abschrauben und der Kopf kann runter.
Am betsen vorher runter kurbeln und auf einem Holzklotz abstützen.

Müsste 17er oder 19er Schlüsselweite, je nach Fräse sein.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 417
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Stolle1989 » So 4. Mär 2018, 14:58

Guten Tag,

ich kann einen neuen Schwenktisch haben der angeblich von einer Deckel stammt.
Ich kenne von Deckel nur andere Bauformen, daher die Frage ob es wirklich ein Deckel Exemplar ist oder um was es sich handelt? (siehe Anhang)

Soll an meiner Macmon M100 verbaut werden.
Dateianhänge
Schwenktisch I.jpg
Schwenktisch II.jpg
Schwenktisch III.jpg
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

Storch 01
Beiträge: 979
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Germany

Re: Fragen, wofür sich ein Thread nicht lohnt

Beitrag von Storch 01 » So 4. Mär 2018, 16:38

Bei den vielen Unterschiedlichen Varianten ist das glaube ich sehr schwer zu beurteilen
Das einfachste wäre ausprobieren :pfeif:

VG, Jens
Ich bau nur Dinge die nicht maßhaltig sind, aber trotzdem passen ... :-P

Antworten