Aus meiner Hobbyabteilung

Hier gehören eure Kunstwerke rein!
Doc Alex
Beiträge: 5567
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von Doc Alex » Sa 26. Jan 2019, 18:11

C3250 hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 19:22
Die Mutter wird mit der Hand angezogen und dann mit drei Imbusschrauben festgespannt.
Sehr hübsch.

Aber sag mal... Du weisst schon, dass man mit einer Digitalanzeige die drei Bohrungen ohne Rundtisch machen kann? Das spart Rüstzeit...

Viele Grüße

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » Sa 26. Jan 2019, 19:36

@ Doc

Du weisst schon, dass man mit einer Digitalanzeige die drei Bohrungen ohne Rundtisch machen kann?

Hallo Alex
Ich habe schon davon gelesen hier im Forum, aber ich denke das geht mit meiner Anzeige nicht.
Die Maßstäbe sind zwar von Heidenhain, aber die Anzeige ist von Elesta.
Vielleicht kannst Du mir einen Rat geben wie man das macht.

Gruß. Karl
Dateianhänge
k-20170416_100832.jpg
k-20170416_100832.jpg (41.25 KiB) 1248 mal betrachtet
k-20170416_100820.jpg
k-20170416_100820.jpg (41.64 KiB) 1248 mal betrachtet

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » Sa 26. Jan 2019, 19:52

@ Doc
Kannste bitte die Zeichnung posten?


Und was ist das für ein Fräser für die Längsnut?

Ich geh morgen in die Werkstatt und mach eine Skizze von einem Bozen, Fachzeichnung mach ich keine.
Der Fräser ist ein VHM Radiusfräser, Durchmesser werde ich auch morgen nachmessen.

Gruß. Karl

Bastelmike
Beiträge: 355
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:56
Wohnort: NRW 53925
Germany

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von Bastelmike » Sa 26. Jan 2019, 20:09

C3250 hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 19:36
@ Doc

Du weisst schon, dass man mit einer Digitalanzeige die drei Bohrungen ohne Rundtisch machen kann?

Hallo Alex
Ich habe schon davon gelesen hier im Forum, aber ich denke das geht mit meiner Anzeige nicht.
Die Maßstäbe sind zwar von Heidenhain, aber die Anzeige ist von Elesta.
Vielleicht kannst Du mir einen Rat geben wie man das macht.

Gruß. Karl
Hallo Karl,

habe gerade mal in die Betriebsanleitung dieser Elesta-Anzeige geschaut. Von einer solchen Funktion ist keine Rede.
Die Anzeige ist für solche Funktionen zu einfach.

Dennoch, ich würde die Lösung mit dem Taschenrechner bevorzugen. Über Winkelfunktionen X- und Y-Koordinaten ausrechnen und diese per Anzeige anfahren. Statt Rundtisch montieren.

Gruß
Mike

dr.markus
Beiträge: 1290
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von dr.markus » Sa 26. Jan 2019, 20:31

Da könnte man auch eine kleine Exceltabelle machen, die einem die Koordinaten ausspuckt.
Viele Grüße, Markus

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » Sa 26. Jan 2019, 21:12

@ Bastelmike

Über Winkelfunktionen X- und Y-Koordinaten ausrechnen

Statt Rundtisch montieren.

Die Positionen auszurechnen ist sicher die einfachste Lösung, nur man muss das Teil ja auch Aufspannen und das geht mit dem
Futter oft am leichtesten.


Außerdem ist der Rundtisch fast immer auf dem Tisch montiert, außer ich bearbeite größere Teile.

Gruß. Karl


.
Dateianhänge
k-P1070947.JPG
k-P1070947.JPG (78.86 KiB) 1200 mal betrachtet

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » So 27. Jan 2019, 16:04

@ Doc Alex

Muss ich demnächst auch machen.

Kannste bitte die Zeichnung posten?
Ich hab an vier Aufnahmen die Bolzen nachgemessen und es sind alle verschieden.
Die Gewinde sind M 10x1, M10x1.25 und 7/16x20 Gänge.
Der Radius für die Verriegelung ist von R8 bis R10, ich hab einen 18er Fräser genommen.
Durch die verschiedenen Radien ergibt sich ein unterschiedlicher Restdurchmesser des Bolzens
im Bereich des Radius.
Durch die verschiedenen Radien schließt der Exzenter beim verriegeln bei einem früher, bei anderen
später.

Die Zeichnung ist natürlich Murks :?
Vielleicht kannst Du die Maße trotzdem gebrauchen.
1.JPG
1.JPG (32.58 KiB) 1109 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (34.73 KiB) 1109 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (31.83 KiB) 1109 mal betrachtet
Bei manchen Bolzen ist der Radius nach hinten etwas abgeflacht (Gewinde gegenüber)
4.JPG
4.JPG (33.74 KiB) 1109 mal betrachtet
Gruß.Karl

Doc Alex
Beiträge: 5567
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von Doc Alex » So 27. Jan 2019, 20:42

Vielen Dank!
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » So 10. Feb 2019, 15:03

Türschloss an einem älterem Auto instandgesetzt.

Die linke Tür konnte nur mehr von innen geöffnet werden, ein Kunststoffteil war abgebrochen.
Das Teil nur Kleben wird wahrscheinlich nicht lange halten, deshalb hab ich aus Alu eine Verstärkung gebastelt.

.
k-1.JPG
k-1.JPG (65.99 KiB) 814 mal betrachtet
k-2.JPG
k-2.JPG (48.6 KiB) 814 mal betrachtet
k-3.JPG
k-3.JPG (63.43 KiB) 814 mal betrachtet
k-4.JPG
k-4.JPG (71.27 KiB) 814 mal betrachtet
k-5.JPG
k-5.JPG (91.29 KiB) 814 mal betrachtet
k-6.JPG
k-6.JPG (58.81 KiB) 814 mal betrachtet

k-9.JPG
k-9.JPG (68.02 KiB) 814 mal betrachtet

Das Aluteil mit dem Kunststoffteil verklebt und eingebaut.
Funktioniert wieder tadellos.

k-10.JPG
k-10.JPG (78.4 KiB) 814 mal betrachtet
k-11.JPG
k-11.JPG (72.01 KiB) 814 mal betrachtet
k-12.JPG
k-12.JPG (57.14 KiB) 814 mal betrachtet
k-12a.JPG
k-12a.JPG (72.53 KiB) 814 mal betrachtet
k-13.JPG
k-13.JPG (72.99 KiB) 814 mal betrachtet

Gruß. Karl

C3250
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Aus meiner Hobbyabteilung

Beitrag von C3250 » Mo 11. Feb 2019, 20:54

Ein Gewinde 5/16" 20 Gänge hat seinen Dienst aufgegeben.
Irgend wann wurde bereits ein Gewindeeinsatz eingebaut, hat aber nicht gehalten und ist mit der Schraube mit heraus gegangen.
Ich hab das ganze aufgebohrt, ein M12 Gewinde geschnitten und von hinten eine 12er 8.8 Schraube eingeschraubt.


.
k-1.JPG
k-1.JPG (89.23 KiB) 703 mal betrachtet

Die Schraube ein wenig vorbereitet.

k-2.JPG
k-2.JPG (71.22 KiB) 703 mal betrachtet

Loctite drauf und festgezogen.

k-3.JPG
k-3.JPG (67.52 KiB) 703 mal betrachtet
k-4.JPG
k-4.JPG (63.7 KiB) 703 mal betrachtet

Den Kopf abgesäbelt und ein neues Gewinde geschnitten.

k-5.JPG
k-5.JPG (100.86 KiB) 703 mal betrachtet
k-6.JPG
k-6.JPG (88.64 KiB) 703 mal betrachtet

Die Vorderseite ein wenig Plan gefräst.


.
k-7.JPG
k-7.JPG (92.56 KiB) 703 mal betrachtet

Am zweiten Achsschenkel das selbe.


.
k-8.JPG
k-8.JPG (60.77 KiB) 703 mal betrachtet

k-9.JPG
k-9.JPG (66.71 KiB) 703 mal betrachtet
k-10.JPG
k-10.JPG (75.79 KiB) 703 mal betrachtet
k-11.JPG
k-11.JPG (85.85 KiB) 703 mal betrachtet
k-12.JPG
k-12.JPG (94.72 KiB) 703 mal betrachtet

.
Gruß. Karl

Antworten