Kopf planen

Hier gehören eure Kunstwerke rein!
Benutzeravatar
fraser
Beiträge: 262
Registriert: Di 3. Jan 2012, 12:17
Wohnort: NÖ, unteres Traisental
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von fraser » Di 16. Okt 2018, 12:08

Hallo,
wegen Reinigung:
Spätestens nach dem Ventilsitz-Schleifen mit der Schleifpaste muss der Kopf gut gereinigt werden. Das geht auch gut an der Tankstelle in der Waschanlage mit heissem Strahl und Waschmittel. Danach die Bohrungen mit Druckluft ausblasen. Dann sollte das abrasive Zeug weg sein.
:hi:
LG
Fraser
Schau ma moi - daun seng mas glei (altes chin. Sprichwort)

Drehbank MATRA, nachgerüstet mit FU, Bj1930
Fräse WANDERER, vertikal, x-Vorschub, Bj1950
Bügelsäge KLÄGER Fortuna, 400mm
Bohrmaschine CHINA 16mm, 550 Watt
Hobler Jochnick & Normans, Sweden

Bastelmike
Beiträge: 213
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:56
Wohnort: NRW 53925
Germany

Re: Kopf planen

Beitrag von Bastelmike » Di 16. Okt 2018, 13:24

Hallo Karl,

danke für Deinen Bericht.

Hattest Du keine Probleme mit der Unwucht, immerhin hängt da ne Menge Gewicht ausserhalb des Wohlhaupters einseitig rum? Oder war die Drehzahl so gering dass Vibrationen keine Rolle spielten?

Sieht nach sehr sauberer Arbeit aus.
Auch wenn ich sagen muss, mir wäre mein Wohlhaupter zu schade dafür, da nehm ich lieber einen (DIY) Schlagzahnfräser. Wobei ich mir für diesen Durchmesser mir erst einen neuen machen müsste.

Gruß
Mike

C3250
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von C3250 » Di 16. Okt 2018, 19:52

@ 0815
Wie wird der Kopf danach gereinigt, dass wirklich keine Späne mehr

Mit dem Hochdruckreiniger mit heißem Wasser und danach mit Pressluft alle Kanäle schön ausblasen und gut ist.


Gruß.Karl

C3250
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von C3250 » Di 16. Okt 2018, 20:22

@ blondy

mit welchen Werten Du da gearbeitet hast? (Drehzahl, Vorschub, Zustellung)

Kommt auf den zustand des Kopfes an.

Das erste mal drüber schruppen, 0,15m..Minute..Zustellung 0,07mm, wenn die Oberfläche einigermaßen sauber ist mit 0,05m..Minute..Zustellung 0,05mm.
Weniger Vorschub würde ich nicht nehmen, eher 0,07 bis 0,08m/Min, da sich sonst die Kopfdichtung nicht festhalten kann.
Drehzahl ca. 390 bis 420 U/min, kurz bevor man den Schlagzahn spürt.

Ich mach das sonst immer nach Gefühl und Auge, nur Heute hab ich ein Stück Alu eingespannt und geplant, damit ich Dir genaue Werte sagen kann.


.
Dateianhänge
k-P1000572.JPG
k-P1000572.JPG (27.54 KiB) 339 mal betrachtet
k-P1000573.JPG
k-P1000573.JPG (31.48 KiB) 339 mal betrachtet

C3250
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von C3250 » Di 16. Okt 2018, 20:28

@ bear

Was für ne Mopete ist das ? Triumph ? Yamaha ?
Nein ein Qualitätsprodukt von VW, Polo Dreizylinder Benzin.
Die haben Probleme mit den Ventilen.


Gruß.Karl

C3250
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von C3250 » Di 16. Okt 2018, 20:41

@ Bastelmike

Bitte gern geschehen
mir wäre mein Wohlhaupter zu schade dafür

Drehzahl wie oben beschrieben, mit der Variomatik ist das kein Problem, einfach an der Kurbel drehen und wenn du was spürst ein wenig zurück.
Der Wohlhaupter liegt in seiner Kiste, das ist ein Ausdrehkopf für eben solche Arbeiten.

Gruß.Karl

blondy
Beiträge: 91
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Kopf planen

Beitrag von blondy » Mi 17. Okt 2018, 09:16

Moin,
und danke Karl für die aufwendige Antwort.
Weil ich auch fast immer nach Gefühl arbeite, es aber meist auch anders und manchmal sogar besser geht, bin ich gern neugierig.

zum top off topic in diesem Fred:
Die Dreizylinderturbobenziner, die Ford als EcoBoost verkauft finde ich einfach nur geil - sofern das Auto zum Motor passt. Hatte eine Weile einen Ford Focus mit 100PS EcoBoost und das war schon nicht schlecht. Unabwürgbar, unhörbar, Antritt wie eine Dampfmaschine und beim Verbrauch im 5l-Bereich.
Mein Weibchen trauert dem immernoch nach.
Gruß
blondy

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 734
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56

Re: Kopf planen

Beitrag von Stolle1989 » Mi 17. Okt 2018, 09:33

Danke für dieses Experiment mit Ermittlung der Schnittdaten!

Hm ich kann mit 3 Zylinder und quer einigebaut so garnichts anfangen, ist für mich nur ein Kompromiss, weil es billig und platzsparend sind muss.

Dann lieber Reihe 6 Sauger, Kurbelwelle längs und die Räder hinten getrieben! :)
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Kart EMU 250 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Macmon M100C + Rong Fu 45 oder so
Sägen: Berg und Schmid Kreissäge

blondy
Beiträge: 91
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 11:00
Germany

Re: Kopf planen

Beitrag von blondy » Mi 17. Okt 2018, 09:43

jetz mal komplett OT:
@Stolle1989
Ich träume auch gerne mal von 18jährigen zierlichen Blondinen mit strammen Argumenten...
... und dann ist da noch die Realität. ;)
Gruß
blondy

opa12
Beiträge: 387
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:30
Austria

Re: Kopf planen

Beitrag von opa12 » Mi 17. Okt 2018, 20:43

Stolle1989 hat geschrieben:
Mi 17. Okt 2018, 09:33
Dann lieber Reihe 6 Sauger, Kurbelwelle längs und die Räder hinten getrieben! :)
Genau, denn richtige Autos werden geschoben und nicht gezogen :-D :-D
Und der

Antworten