Ratgeber: Wo bekomme ich mein Material her?

Benutzeravatar
fliegerkind
Beiträge: 823
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 11:12
Canada

Re: Ratgeber: Wo bekomme ich mein Material her?

Beitrag von fliegerkind » Mi 28. Mär 2018, 20:27

Ich habe das Glück, dass der Fixmetall von mir daheim aus am anderen A.... von Wien ist und alleine schon deswegen uninteressant ist. Mit dem Richard (Schmid) in Floridsdorf habe ich inzwischen schon ein sehr freundschaftliches Verhältnis und da gehen oft gute Sachen. Der ist wirklich eine Nummer für sich, allerdings muss man oft hinfahren, um das zu finden, was man gerade nicht sucht.

Egal, ich habe auch hier einen Topp-Händler zu vernünftigsten Preisen, hier kaufe ich immer ein. Sofortzuschnitt nach gewünschtem Maß vom Platzarbeiter, man kann in die Hallen auch mit dem PKW oder LKW reinfahren. Stahlpreise etwa bei einem Euro aufwärts, je nach Menge. Baustahl, Ck45, und auch andere Sorten sind lagernd. Auch einige Wühlplätze gibts dort mitten in der Halle, mit Rundlings-Resten, Ankerplattenstückerln, Edelstahlrundlingen etc.. Einen ganzen Supermarktgang hat er dann noch mit seltenen Schrauben, Montageequipment aus Stahl und ähnlichem Bedarf für uns Bastler (man sieht es ein bisschen am dritten Foto). Der Brabenetz ist übrigens kein Großhandel, sondern ein Endkundenshop, wo es nicht nur nicht verboten, sondern sogar erwünscht ist, dass man zwischen den schier endlosen Gängen in 2 Hallen herumflaniert.
Brabenetz Halle 10.jpg
Brabenetz Halle 08.jpg
Brabenetz Halle 02.jpg
Brabenetz Halle 02, langes Lager.jpg
Brabenetz Halle 12.jpg
Brabenetz Halle 04, Messing, mau aber gut.jpg
Brabenetz Halle 05 Niro, Fräsqualität.jpg
Brabenetz Halle 13 Visitenkarte.jpg
Beste Grüße, Heini

Macke
Beiträge: 38
Registriert: Di 12. Dez 2017, 19:27

Re: Ratgeber: Wo bekomme ich mein Material her?

Beitrag von Macke » Mi 28. Mär 2018, 22:27

Ich habe mit EuroAnimal gute erfahrungen gemacht (Stahl/Edelstahlprofil, Kunststoff/Alu/Messing Rundmaterial uvm)
Hier der eBay-Shop.:
http://stores.ebay.de/EuroAnimal

Zum Bestellen empfehle ich ein Angebot anzufordern per e-Mail oder Telefonisch
(da gibts dann nochmals günstigere Preise da sie sich die eBay-Gebühr sparen)

wema
Beiträge: 104
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:59
Wohnort: Wien
Austria

Re: Ratgeber: Wo bekomme ich mein Material her?

Beitrag von wema » Fr 1. Mär 2019, 01:01

Danke für den Tip mit'm Franz Brabenetz... genau so etwas habe ich gesucht und dann auch noch fast ums Eck.

Der Richard (Prager Strasse) ist wirklich ein besonderer Mensch und ich bin froh dass es ihn gibt, seine Preisgestaltung ist mehr als fair. Ich bin froh aber auch dass ich nicht direkt sein Nachbar bin und nicht täglich dort vorbei schauen kann, hätte sonst mindestens 1/3 seines Inventars sicherlich schon aufgekauft.

Habe einen Tip bekommen dass es einen guten Alteisen-Händler in Tulln (das kleine Gewerbegebiet gegenüber Porsche Birngruber) auch geben soll, zwar nicht alles schön wie beim Richard geordnet aber trotzdem einen Blick lohnenswert ... war aber bis heute noch nicht dort.

Fixmetall ist gut weil die wirklich fast alles immer lagernd haben und wenn man am Freitag zu Mittag drauf kommt ein Einzelstück anzufertigen, schnell rüber, teuer bezahlen und glücklich am Wochenende am gekauften Material werk'ln.

Ah, ein Freund kauft auf der Koppstrasse in Wien sein Eisen ein, aber ich glaube es gibt dort nur Konstruktionsrohre, mehr für Schlosser etwas.

Bernardo Profi 700 Top Digitalanzeige
Bernardo BF-30 Super Digitalanzeige
Daco Profi 165 Turbo MIG
Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S
Bernardo EBS 128 C - 400 V

Benutzeravatar
fliegerkind
Beiträge: 823
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 11:12
Canada

Re: Ratgeber: Wo bekomme ich mein Material her?

Beitrag von fliegerkind » Fr 1. Mär 2019, 08:53

wema hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 01:01
Habe einen Tip bekommen dass es einen guten Alteisen-Händler in Tulln (das kleine Gewerbegebiet gegenüber Porsche Birngruber) auch geben soll, zwar nicht alles schön wie beim Richard geordnet aber trotzdem einen Blick lohnenswert ... war aber bis heute noch nicht dort.
Das ist die Frau Hilde Eder, eine sehr liebenswerte Frau, den Betrieb hat sie offiziell an ihren Sohn übergeben, ist aber immer auch selbst dort (sie wohnt im Haus am Platz). Am Gelände herrscht meistens Chaos, der Weg da durch ist schmal und überall steht was rum. Aber man findet auch viel. Nur nie das, was man sucht. Einmal ist es eine Transportrodel, die rumsteht, einmal hatte ich alte Drehstähle gefunden. Viel Schrott in Form von rostigem altem Stahl, die guten Ronden Quader habe aber schon alle ich gekauft :-).

Falls Du dorthin fahren solltest, lasse sie von mir schön grüßen, wir kennen uns inzwischen (der Heini, Fliegerkind, aus Stockerau und von der Bastelstube sind die Wörter, die sie kennt). Stell Dich nicht direkt vor die Einfahrt, da ist nur ein Platz und meistens besetzt, aber 20 Meter weiter am Straßenrand geht es problemlos. Tipp: Nimm Messschieber, Magnet und Maßband mit, denn dort ist sämtliche Ware (im Gegensatz zum Schmid) "unbekanntes Material". Noch ein Tipp: Rufe unbedingt vorher an, ob offen ist - z.B. bei Gewittergefahr macht Frau Eder wegen der Sicherheit nämlich sofort zu.
Beste Grüße, Heini

Antworten