Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 853
Registriert: Do 3. Apr 2014, 19:24
Wohnort: Dörpen
Germany

Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von techam » Di 19. Nov 2019, 21:52

Guten Abend allerseits.

ich bin aktuell auf der Suche nach ganz bestimmten Schrauben.

An meinen japanischen Motorrädern, (Honda, Suzuki, Yamaha) sind viele Schrauben verbaut, die komplett blank sind, aber dennoch nicht rosten, selbst unter Einwirkung von Streusalz.

Jetzt könnte man denken:
Was soll die Frage? Das ist halt "Edelstahl"!

Jedoch spricht vieles dagegen.

Die Schrauben sind stark magnetisch, sodass es sich nicht um ein austenitisches Gefüge handeln kann wie das gewöhnlich bei VA-Schrauben der Fall ist.

Zudem sind die Schrauben auch nicht mit V2A oder V4A gestempelt, sondern tragen eine 10.9 Prägung.

Die Schrauben werden alle samt trocken in Aluminium geschraubt, das sollte bei einem VA-Stahl nicht allzuoft funktionieren. Diese Schrauben fessen jedoch nichtmal nach hunderten Zyklen.

Optisch sehen die Schrauben jedoch klassischen "Edelstahl"-Schrauben sehr ähnlich und haben diese typische dunkle und matte Eisenfarbe, anders als verzinkte Stahlschrauben.

Weiß vielleicht einer um was für Schrauben es sich dabei handelt und woher man solche bekommen kann?

Sind einfach ideal für Verschraubungen in Aluminium!

MfG Christian
Drehmaschine: EBK 450 mit 550W FU Umbau
CNC-Fräsmaschine: Sorotec AL-Line 1105 mit 2,2kW
Fräsmaschine: Paulimot F207V
Bohrmaschine: AEG DTBM 10
Säge: FLEX SBG 4910
Schweißgerät: Stahlwerk WIG 200 Puls AC/DC + Plasma
3D-Drucker: fullmetal P3 Steel

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1946
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von FP91 » Di 19. Nov 2019, 21:57

Hi Christian,
BMW verbaut(e?) matt verzinkte Schrauben. Ich habe den Begriff vergessen, wenn du Vrzinkungen googelst solltest du aber Beispielbilder finden.

Gruß

Flo

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 2034
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von 1.2510 » Di 19. Nov 2019, 21:57

Je nach Baujahr deiner Mopeds würde ich ev. auf cadmierte Schrauben tippen ...
Mehr Präzision bitte!

ferze001
Beiträge: 996
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von ferze001 » Di 19. Nov 2019, 21:58

haste mal ein pic? würde mich definitiv interessieren, 10.9 in V4A qualität sieht man auch nicht alle tage. :-)

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 2034
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von 1.2510 » Di 19. Nov 2019, 22:09

ferze001 hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 21:58
haste mal ein pic? würde mich definitiv interessieren, 10.9 in V4A qualität sieht man auch nicht alle tage. :-)
Vielleicht solltest du den Startbeitrag nochmal lesen :pfeif:
Mehr Präzision bitte!

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 853
Registriert: Do 3. Apr 2014, 19:24
Wohnort: Dörpen
Germany

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von techam » Di 19. Nov 2019, 22:18

Alle Motorräder um die es geht wurden zwischen 1995 und 2009 gebaut. (Honda Pan European - Yamaha R6 RJ15)

Cadmiert würde ich eine stumpfe Oberfläche erwarten, oder gibt es die auch so seidenmatt wie Edelstahl?

Mattverzinkt wäre gut möglich, auch wenn die Schraube nicht so wirkt als sei diese beschichtet.

Hier mal ein Foto:
IMG_9420.JPG
v.l.n.r.: Verzinkte 10.9 Schraube, japanische Motorradschraube, "Edelstahl" A2-70 Schraube.

MfG Christian
Drehmaschine: EBK 450 mit 550W FU Umbau
CNC-Fräsmaschine: Sorotec AL-Line 1105 mit 2,2kW
Fräsmaschine: Paulimot F207V
Bohrmaschine: AEG DTBM 10
Säge: FLEX SBG 4910
Schweißgerät: Stahlwerk WIG 200 Puls AC/DC + Plasma
3D-Drucker: fullmetal P3 Steel

Benutzeravatar
Napi2989
Beiträge: 24
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 13:40
Wohnort: Spremberg
Kontaktdaten:
Germany

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von Napi2989 » Di 19. Nov 2019, 22:22

Interessant... :goodpost:

Bin gespannt was das sein soll...
...hier geht`s Rund!

...schaut mal vorbei!
https://www.facebook.com/dreher.spremberg.9 :news:

Liken, teilen und gerne disskutieren!

dreher.spremberg@googlemail.com

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 853
Registriert: Do 3. Apr 2014, 19:24
Wohnort: Dörpen
Germany

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von techam » Di 19. Nov 2019, 22:27

FP91 hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 21:57
Hi Christian,
BMW verbaut(e?) matt verzinkte Schrauben. Ich habe den Begriff vergessen, wenn du Vrzinkungen googelst solltest du aber Beispielbilder finden.

Gruß

Flo
Oder meinst du Zinklamellenüberzug? Den findet man auch oft bei Volkswagen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... _bolts.jpg

Ich bin auch sehr gespannt.

MFG Christian
Drehmaschine: EBK 450 mit 550W FU Umbau
CNC-Fräsmaschine: Sorotec AL-Line 1105 mit 2,2kW
Fräsmaschine: Paulimot F207V
Bohrmaschine: AEG DTBM 10
Säge: FLEX SBG 4910
Schweißgerät: Stahlwerk WIG 200 Puls AC/DC + Plasma
3D-Drucker: fullmetal P3 Steel

ferze001
Beiträge: 996
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von ferze001 » Di 19. Nov 2019, 22:29

verchromt möglicherweise? würde zumindest die rostbeständigkeit erklären, titan wird es ja auch nicht sein, da 10.9 ja eigentlich nur für stahl reserviert ist.

Ikosaeder
Beiträge: 60
Registriert: Di 25. Dez 2018, 10:16
Austria

Re: Nichtrostende Stahlschrauben in 10.9 Festigkeit

Beitrag von Ikosaeder » Di 19. Nov 2019, 22:43

Die Nomenklatur für Edelstahlschrauben, die es in dieser Festigkeitsklasse tatsächlich gibt, lautet anders, nämlich C1,2,3,4 (für martensitisches Gefüge) + Zugfestigkeit/10, d.h. in diesem Fall also z.B. C1 110.
Für mich sieht die Schraube auf dem Foto auf jeden Fall wie verzinkt aus. Hast Du schon versucht, die Beschichtung chemisch zu testen? Zink reagiert ja stark auf basische Lösungen wie Natronlauge oder auch einfach nur Kalk. Auch verfärben sich verzinkte Schrauben in Kontakt mit den üblichen Kaltbrüniermitteln.

MfG,
Philipp
Drehmaschine TOS SUIL 40A - Fräsmaschine Fritz Werner 9.133 - Horizontalfräsmaschine Volman - Werkstattpresse 50t - Ständerbohrmaschine Audax 25T - REHM TIGER 230 AC/DC WIG - Federhammer Andritz Mod. 2 (60kg)

Antworten