RS 232 ASCII zu USB

Euch fehlen die Maschinen ein Projekt zu Ende zu führen. Hier könnt Ihr bei den Mitgliedern um Hilfe bitten.
Forumsregeln
Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!
Zerspaner123
Beiträge: 66
Registriert: Di 2. Jul 2019, 23:16
Germany

RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Zerspaner123 » Mo 29. Jun 2020, 16:23

Hallo,

ich weiß nicht mehr weiter....

Ich hab ein Werkzeugvoreinstellgerät wie dieses: https://docplayer.org/112757056-Tool-ma ... itung.html
Dort kann man nur einen Nadeldrucker über diese RS 232 Schnittstelle mit ASCII Zeichen ansteuern.
Ich möchte aber einen Label Writer z.B. von Dymo anschließen können.

Gibt es einen Umweandler oder sowas der die ASCII Zeichen in das Format vom Label Writer umwandelt?
ich hab von dem keinen Plan...
Auch der Hersteller weiß das nicht...

Gruß Anton

Tiberius
Beiträge: 446
Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Wohnort: Rüsselsheim
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Tiberius » Mo 29. Jun 2020, 16:50

Ein normaler Labelwriter mit USB wird da nicht funktionieren. Es gibt allerdings Modelle die auch eine RS232 Schnittstelle haben, z.B. den LabelWriter SE450. Da könnte was gehen.
Im Setup von dem Tool Master kann man bei der seriellen Schnittstelle Kommandozeichen vor und nach der Druckzeige angeben in Form von ASCII Codes. Die noitwendigen Kommandocodes muss man sich dann in der Doku von dem LabelWriter raus suchen.

Falls die Einstellmöglichkeiten vom ToolMaster nicht reichen um das Protokoll vom LabelWriter zu bedienen dann könnte man einen Arduino zum Übersetzen dazwischenschalten. Da könnte man z.B. auch sowas wie Schriftartauswahl oder so einbauen. So eine Arduinolösung ginge mit USB zwar auch, wäre aber deutlich komplizierter weil man da ein extra shield mit USB Host Controller braucht und USB programmieren muss. Würde ich vermeiden.

Zerspaner123
Beiträge: 66
Registriert: Di 2. Jul 2019, 23:16
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Zerspaner123 » Mo 29. Jun 2020, 17:40

Den alten Dymo 330 Turbo mit Serieller Schnittstelle hab ich hier, brings nicht zum laufen...
Dymo hilft mir auch nicht weiter, da gibts keine Programmier anleitung mehr...

Ich hab mit nem Com Testprogramm versucht aufzuzeichnen was am Dymo ankommt wenn ich den vom PC aus Drucken lasse. hat aber nicht funktioniert...

Tiberius
Beiträge: 446
Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Wohnort: Rüsselsheim
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Tiberius » Mo 29. Jun 2020, 19:01

Hast du im Toolmaster Setup die Schnittstelleneinstellungen eingestellt? In der Technical Reference vom SE450 steht 9600 Baud, 8 Bit, 1 Stoppbit, keine Parität. Das wird beim alten wohl auch so sein. Überhaupt würde ich drauf tippen dass sich da zum 330 Turbo nicht so viel geändert hat. Zumindest nicht im ASCII Modus. Außer vielleicht mehr Schriftarten oder so.
Wenn du von Windows aus druckst mit Hilfe des Dymo Treibers dann wird der Drucker wahrscheinlich im Rastermodus angesprochen daher macht mitlauschen da wahrscheinlich nicht so viel Sinn.

Ich hab mal hier reingeschaut: https://download.dymo.com/dymo/user-gui ... erence.pdf. Da sieht das Hello World Beispiel für den ASCII Modus eigentlich ganz einfach aus. Das wird beim 330 Turbo bestimmt genauso funktionieren.

Zerspaner123
Beiträge: 66
Registriert: Di 2. Jul 2019, 23:16
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Zerspaner123 » Mo 29. Jun 2020, 19:23

Dachte ich auch!
Alle Varianten durchprobiert...

kann mir jemand so einen "Übersetzer" basteln?
im Foto sieht man die ASCII Zeichen die das Voreinstellgerät ausgibt
70836b71-d2d8-4538-8432-738b4775c0b3.jpg
70836b71-d2d8-4538-8432-738b4775c0b3.jpg (95.01 KiB) 533 mal betrachtet

Benutzeravatar
Karl
Administrator
Administrator
Beiträge: 5227
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 18:58
Wohnort: Altlandkreis Wasserburg
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Karl » Mo 29. Jun 2020, 19:50

Zerspaner123 hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 19:23
kann mir jemand so einen "Übersetzer" basteln?
Du hast ne Mail von mir ...

Gruß
- Karl

Chipit
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Jun 2020, 20:20
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Chipit » Mo 29. Jun 2020, 20:03

Der Label Printer printer soll also einfach die ASCII zeichen die er über die Serielle Schnittstelle bekommt ausdrucken ?
_____________________________________

Grüße Chipit

Tiberius
Beiträge: 446
Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Wohnort: Rüsselsheim
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Tiberius » Mo 29. Jun 2020, 20:08

Links unten steht wohl das was auf dem Etikett stehen soll oder? TN= Tool Number, A=Durchmesser, Z=Länge? Sind das zwei Messungen gewesen?
Da sind jedenfalls keine Steuerzeichen oder so drin, der Dymo sollte das genau so drucken wie es da links steht. Allerdings ist in deinem Fenster die Baudrate mit 19200 höher als die 9600 Baud aus der Dymo Refererence.
Und der Dymo wartet laut Reference auf ein Carriage Return Zeichen um die Texteingabe pro Zeile abzuschließen. In der Ausgabe müsste dann das letzte Zeichen eine 13 sein, die ist da aber nicht. In der Anleitung vom Toolmaster steht auf Seite 20 in dem Bild "Drucken" dass voreingestellt die Zeichen 10 (pos1) und 13 (carriage return) nach jeder Zeile ausgegeben werden. Was steht da bei dir drin? Es sollte nur die 13 drin stehen für den Dymo.

Zerspaner123
Beiträge: 66
Registriert: Di 2. Jul 2019, 23:16
Germany

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von Zerspaner123 » Mo 29. Jun 2020, 20:24

Hi

Links unten steht was gedruckt werden Soll,
rechts die ASCII Zeichen
Eine Messung X Wert und Z Wert.

Baudrate kann ich ja einstellen,
hab alle schon durch!
Auch Vor Zeile und Nachzeile kann man einstellen, aber was :imstupid:
img_1369.jpg
99498265-7ba6-435e-a229-95d16d42c4e3.jpg
99498265-7ba6-435e-a229-95d16d42c4e3.jpg (75.97 KiB) 448 mal betrachtet

dbr
Beiträge: 28
Registriert: Di 4. Mär 2014, 07:58

Re: RS 232 ASCII zu USB

Beitrag von dbr » Mo 29. Jun 2020, 20:59

Was kannst du im Format einstellen?
Die Ansteuerung erfolgt sehr wahrscheinlich im ESC-Format. Du brauchst einen ESC-Drucker, der eine native RS232- bzw. UART-Schnittstelle hat.

Antworten