Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Euch fehlen die Maschinen ein Projekt zu Ende zu führen. Hier könnt Ihr bei den Mitgliedern um Hilfe bitten.
Forumsregeln
Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!
markusonlein
Beiträge: 12
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:22
Wohnort: Eifel
Germany

Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von markusonlein » Mi 13. Mär 2019, 15:49

Geehrte Gemeinde,

für das Bauteil lt. Zeichnung benötige ich für weitere Planung Kosten für die Herstellung.
universal_achsschenkel_mb.JPG
Anstatt der M3-Gewinde dürfen nach Absprache auch nur die Kernlöcher gebohrt werden.

Stückzahlen: 10 / 100 / 1000

Mit freundlichen Grüßen,
Markus

Benutzeravatar
zahli
Beiträge: 209
Registriert: So 26. Jan 2014, 21:07
Wohnort: Oberösterreich
Austria

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von zahli » Mi 13. Mär 2019, 16:12

Um wieviel dürfen denn die 2 13H7 Bohrungen zueinander versetzt laufen, ohne umspannen wird das konventionell ziemlich schwierig zum fertigen sein.
Drehmaschine: VOEST DA 210/1000
Fräsmaschine: Schaublin 13 und 53
Schutzgassschweißgerät: Fronius Fromig 350
WIG Schweißgerät: aus China
Bandsäge: Forte F160
Tischbormaschine: REXXON mit FU
Säulenbohrmaschine :Alzmetall AB25SV
Schweißtisch: Eigenbau

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4806
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von tommydsa » Mi 13. Mär 2019, 18:07

Statt des Absatzes würde ich eine Nut für einen Seegering einplanen

dann wäre die Passung durchgehen zu fertigen....
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Bollwerk
Beiträge: 873
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 16:28

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von Bollwerk » Mi 13. Mär 2019, 18:13

Wenn ich das richtig sehe, sollen durch den "Seegerring" 3mm Gewinde-
bohrungen gehen.

Bollwerk :?
fast conclusions, fast solutions, fast richtig

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4806
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von tommydsa » Mi 13. Mär 2019, 18:14

Frage ist wie lange die sein müssen M x 1,5 in Alu x2
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

lahomau
Beiträge: 60
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:28
Wohnort: 82284 Grafrath
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von lahomau » Do 14. Mär 2019, 05:30

Ich habe keine Ambitionen, das zu machen, aber ich stehe entweder gerade auf dem Schlauch oder bin zu blöd im Lesen der Zeichnung. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie das Teil aussehen soll. Hast du mal ein Foto oder ein3D-Bild? Bin jetzt neugierig und möchte den Knoten im Hirn aufdröseln.
Viele Grüße, Lars

markusonlein
Beiträge: 12
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:22
Wohnort: Eifel
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von markusonlein » Do 14. Mär 2019, 06:18

Hallo,
Danke für die Rückfragen, also der Reihe nach:

Die 13er Passungen dürfen 0,02mm zueinander versetzt sein. Damit die Lager dann aber nicht verspannt werden, muss die rechte Passung dann Durchmesser 13,04 ausgeführt werden.

Seegering geht nicht.

Für M3 Sacklöcher fehlt leider der Platz für den Anschnitt.

Leider kann ich keine Fotos oder CAD beistellen.
Ein einfaches Bauteil skizziere ich deutlich schneller von Hand.
Sollte CAD für den Auftragnehmer unerlässlich sein, kann ich das aber nachliefern.

Freundliche Grüße,
Markus

lahomau
Beiträge: 60
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:28
Wohnort: 82284 Grafrath
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von lahomau » Do 14. Mär 2019, 06:53

Mein Hirnknoten hat sich gerade von selbst aufgelöst ;-)
Lars

FriesenSpan
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von FriesenSpan » Do 14. Mär 2019, 08:53

Die 13er Passmaße kann man doch in einer Aufspannung drehen,
dann abstechen und auf Maß planen.
Sollte bei einem "Toleranzfeld" von 4/10 eher kein Problem sein.
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Wissen nicht ersetzen.

Benutzeravatar
Kramerfreak
Beiträge: 476
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 16:51
Wohnort: Altötting in OBB
Germany

Re: Anfrage Aluminium Bauteil Achsschenkel

Beitrag von Kramerfreak » Do 14. Mär 2019, 14:14

FriesenSpan hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 08:53
Die 13er Passmaße kann man doch in einer Aufspannung drehen,
dann abstechen und auf Maß planen.
Sollte bei einem "Toleranzfeld" von 4/10 eher kein Problem sein.

Problem wird eher der Steg, alles was auf der anderen Seite liegt muss man wohl mit einem Hakendrehstahl drehen.
Bei 1000St wohl eher unpraktikabel das zu messen?

Antworten