Kann mir jemand was stanzen?

Euch fehlen die Maschinen ein Projekt zu Ende zu führen. Hier könnt Ihr bei den Mitgliedern um Hilfe bitten.
Forumsregeln
Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!
aleandreas
Beiträge: 102
Registriert: So 24. Nov 2013, 17:28

Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von aleandreas » Di 29. Jan 2019, 13:18

Hallo,

Ich brauche solche Alupfännchen:
Tiegel.jpg

0,1mm Aluminium ca 10 mm im Durchmesser.

Wenn das funktioniert wofür ich die benötige bräuchte ich allerdings einige hunderte.

Kann mir von euch jemand helfen, oder kennt jemand der das für mich machen könnte?
:thx:

Mfg,
Alex

Smogporter
Beiträge: 79
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:27
Wohnort: Bayreuth
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von Smogporter » Di 29. Jan 2019, 13:51

Ich kann dir das zwar nicht Stanzen,
eine Skizze mit Maßen wäre denke ich nicht schlecht für den der er machen kann/ soll :pfeif: :pfeif: :pfeif:
Viele Grüße
Reinhold

Benutzeravatar
diego
Beiträge: 275
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 20:45
Wohnort: Hessen
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von diego » Di 29. Jan 2019, 14:36

ähmm
0,1mm ?
Gruß aus Hessen
Jörg
Der Weg ist das Ziel....
Nicht meine gehört einem ehemaligen Kollegen von mir!
http://ks-metallgestaltung.de

Smogporter
Beiträge: 79
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 07:27
Wohnort: Bayreuth
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von Smogporter » Di 29. Jan 2019, 15:44

Der außendurchmesser, innendurchmesser, Radien etc. fehlen
ein Schnittbild mit Maßen würde hier weiterhelfen
Viele Grüße
Reinhold

aleandreas
Beiträge: 102
Registriert: So 24. Nov 2013, 17:28

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von aleandreas » Di 29. Jan 2019, 16:58

Herzlichen Dank schon einmal. Ja ich meine 0,1 mm Aluminium :-)

Hier ein Bild mit den Maßen innnen:
Pfännchen.png
alle Angaben in mm

Benutzeravatar
zuendler
Beiträge: 429
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von zuendler » Di 29. Jan 2019, 17:33

Das ist ja Alufolie.
Wenigstens kann man sowas von Hand pressen ohne jedes Hilfsmittel.
Da muss man sich nur die passenden Formen drehen.

1.2510
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von 1.2510 » Di 29. Jan 2019, 17:34

Als Werkzeugmacher interessieren mich vor allem die Napftiefe bzw. die Proportionen; heisst Verhältnis Durchmesser zu Tiefe. Wie gross sind die Toleranzen?
Und die Alu-Sorte ist auch sehr entscheidend.
.
Zu vernünftigen Kosten kannst du das nur mit Polymerwerkzeugen umsetzen.
Umformen-mit-Elastomeren_FIBRO.pdf
(4.14 MiB) 130-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 3113
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von Sepp9550 » Di 29. Jan 2019, 20:36

Nur Stanzen oder auch Tiefziehen ?

Stanzen könnte mit überschaubaren aufwand funktionieren, aber das Tiefziehen vermutlich nicht.
Da Lohnt ein Werkzeug nur bei höheren Stückzahlen. (Paar Tausend)

Das Formen mit elastischen Kissen könnte funktionieren, aber ob man man das so einfach Umsetzten kann weiß ich nicht, da braucht sicher einiges an Kraft für das Kissen.

Einen Prototypen würde ich versuchen auf der Drehbank zu Drücken.


Kenne das Tiefziehen und Stanzen nur aus der Theorie und den Übungsstücken zur Gesellenprüfung
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1, Säge: S275N

Benutzeravatar
Rockwell
Beiträge: 392
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 01:21
Wohnort: 327**
Germany

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von Rockwell » Mi 30. Jan 2019, 00:30

zuendler hat geschrieben:
Di 29. Jan 2019, 17:33
Das ist ja Alufolie.
Wenigstens kann man sowas von Hand pressen ohne jedes Hilfsmittel.
Da muss man sich nur die passenden Formen drehen.
Nur wenn man etwas in der Qualität "Grillschale" haben möchte, gefragt ist doch wohl eher ein Tiefziehteil.
Liebe Grüße / Christoph

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 840
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Kann mir jemand was stanzen?

Beitrag von Rainer60 » Mi 30. Jan 2019, 07:32

Hoi Alex

Es sollte ein Aluminium mit erhöhter Zugfestigkeit sein und wird nicht an jeder Ecke in der gewünschten Menge erhältlich sein. Wenn Schmierung, Niederhalter umd Ziehradien passen, ist es gut machbar, wie das Musterteil zeigt.
Ziehen liegt zwischen falten und reissen. Deshalb sollte der Niederhaltedruck möglichst fein variabel sein. Je höher die Zugfestigkeit desto weniger Rissbildung, aber höhere Faltenneigung.

Bei diesem Teil wird der Niederhaltedruck zum Problem werden, deshalb würde ich den Niederhalter fix und auf wenige my Abstand nehmen. Mit Kunststoff habe ich schon einige Werkzeuge gemacht. Die Gleiteigenschaft ist gut, aber den Niederhalteabstand exakt hinzukriegen sehe ich etwas problematisch.

Ein weiterer Punkt ist die exakte Ausrichtung von Stempel, Matrize und Stadie. Der Ø der Stadie sollte möglichst klein (!!!) sein und muss durch Versuche ermittelt werden. Bei diesem Teil würde ich mit Ø12.5mm beginnen wenn der Aussen Ø 10mm sein sollte. Durch die Walzrichtung wird der Aussen Ø nach dem Ziehen ungleichmässig werden. Sollte der Aussen Ø geometrisch rund sein, muss für die Besäumung was zugegeben werden.
Ist der Ø der Stadie ermittelt, so kann dieser Ø oben an der Matrize eingebracht werden und die Zentrierung passt.
Das Ganze nun auf der Bohr-Fräse mit der Messuhr ausrichten und es kann losgehen - wenn die Stadien bereitliegen.
Die Stadien würde ich versuchen mit einem scharfen Stanzstempel gegen eine Gummiunterlage ausstanzen.

Wie Du siehst, ist einiges erforderlich um sowas anzufertigen. Mit Reinaluminium kann es funktionieren, hege aber meine Zweifel.

Eine Alternative wäre „Katzenfutterdosen-Style“. Die Stadie erst mal faltig runternudeln und anschliessend mit einem grösseren Stempel ausformen. Aluminium lässt viel mit sich machen, solange es in einem Arbeitsgang geht. Ob die Ausformung am Schluss wasserdicht ist, kann ich nicht garantieren.
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Antworten