Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Euch fehlen die Maschinen ein Projekt zu Ende zu führen. Hier könnt Ihr bei den Mitgliedern um Hilfe bitten.
Forumsregeln
Eindeutige Erklärungen und Zeichnungen sollten hier nicht fehlen. Über Kosten NUR per persönliche Nachrichten verhandeln. OffTopic wird sofort gelöscht!
Benutzeravatar
Old-Papa
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:58

Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von Old-Papa » Do 9. Aug 2018, 23:09

Hallo,

vor über 10 Jahren hatte ich in der CNC-Ecke die Restauration meiner Skoda-Fräse vorgestellt. So läuft das Dingens noch heute, nur der Tisch war immer wieder mal zu klein. Zu allem Übel hat er nur eine Spannnut in der Mitte, man ist ständig am Frickeln.... Damals hatte ich dort ja nach Möglichkeiten gefragt, diesen Tisch komplett neu zu machen. Hatte aber keinen Erfolg...
Machbar ist das, vieles sogar auf der Skoda selber. Nur eben die Fräsung der Führung ohne Umspannen nicht. Umspannen stell ich mir als haarige Fehlerquelle vor, also such ich Unterstützung.

[ externes Bild ]
Hier eine erste Skizze. Gefräst werden soll also die "Halfpipe" in der Mitte und die beiden Führungen. Das Ding wird 550mm lang, da bin ich mit meinen Möglichkeiten am Ende. Den Gussklotz könnte ich kaufen (habe Angebot eingeholt) und anliefern (wenns nicht Süditalien ist). Am besten gleich warten und wieder mitnehmen ;) :2up: Das Ganze möglichst zum rentnerkompatiblen Stundensatz ;)
Ich muss allerdings mal ausrechnen, was der Möppel wiegen würde....

Old-Papa

Benutzeravatar
Old-Papa
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:58

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von Old-Papa » Do 9. Aug 2018, 23:26

Oups, ich kann meinen Beitrag nicht editieren?

Ok,
Update, bei rund 7g/Kubikzentimeter komm ich auf 43120g also rund 43,2kg. Das geht ja noch sportlich zu wuppen ;)

Old-Papa

DeckelMensch
Beiträge: 92
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 20:18

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von DeckelMensch » Fr 10. Aug 2018, 18:27

Die "Halfpipe" macht man vermutlich am besten auf einer Horizontalbohrmaschine oder ggf Drehbank mit Bohrstange improvisieren, d.h. das Teil auf den Kreuzschlitten spannen und langsam unter der Bohrstange durchfahren.

Auf der Fräse wäre das ein Kontourteil, also würde vermutlich auf eine grosse CNC rauslaufen, da falsches Format (viel zu hoch) für Drehtisch.
Aktuell funktionsfähiges Equipment:
Maho 700P/TNC-135; Deckel FP4-NC/Dialog11; VonRoll SH-400 Schnellhobler; schrottige Chinadrehe; Aciera 6TF1; 2TF1; alte Durch-Ständerbohrmaschine; diverses Messgerät (Elektronik)

R2S5V0
Beiträge: 909
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von R2S5V0 » Fr 10. Aug 2018, 18:40

Wo liegt den der Brocken? Das läßt sich doch alles
Super hobeln. 550mm. Kann ich anbieten. Sogar auf einer recht neuen Maschine Wenn die innenkontur auch als Trapez geht ist hobeln auch möglich.

Benutzeravatar
Kosmos
Beiträge: 482
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 20:04
Kontaktdaten:
Germany

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von Kosmos » Fr 10. Aug 2018, 20:01

Servus Old-Papa,

ich hab mir grad deine Skoda in der CNC-Ecke angesehen. Wieso möchtest du den Tisch neu machen? Ich würde eher zu einer aufgesetzten Platte mit T-Nuten tendieren die mit dem original Tisch verschraubt ist. In Z hast du ja ausreichend Platz.

(Keine Kritik, nur meine bescheidene Meinung)

Gruß,

Sepp

Benutzeravatar
Old-Papa
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:58

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von Old-Papa » Fr 10. Aug 2018, 22:14

DeckelMensch hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 18:27
Die "Halfpipe" macht man vermutlich am besten auf einer Horizontalbohrmaschine oder ggf Drehbank mit Bohrstange improvisieren, d.h. das Teil auf den Kreuzschlitten spannen und langsam unter der Bohrstange durchfahren.
Auf der Fräse wäre das ein Kontourteil, also würde vermutlich auf eine grosse CNC rauslaufen, da falsches Format (viel zu hoch) für Drehtisch.
Die Halfpipe muss eigentlich nicht rund oder so sein. Original ist das ein Freiteil im Guss und sehr ungenau. Das ist nur Platz für die Spindel.
R2S5V0 hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 18:40
Wo liegt den der Brocken? Das läßt sich doch alles
Super hobeln. 550mm. Kann ich anbieten. Sogar auf einer recht neuen Maschine Wenn die innenkontur auch als Trapez geht ist hobeln auch möglich.
Auf Hobeln wäre ich zuletzt gekommen ;)
Der Brocken liegt (wenn gekauft) bei Berlin.... Wohin müsste er dann?
Kosmos hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 20:01
Servus Old-Papa,
ich hab mir grad deine Skoda in der CNC-Ecke angesehen. Wieso möchtest du den Tisch neu machen? Ich würde eher zu einer aufgesetzten Platte mit T-Nuten tendieren die mit dem original Tisch verschraubt ist. In Z hast du ja ausreichend Platz.
(Keine Kritik, nur meine bescheidene Meinung)
Gruß,
Sepp
Der Platz in Z ist mitnichten ausreichend. Schon mit aufgespaxtem Teilapparat (nebst Drehfutter) bekomm ich kaum noch längeres Werkzeug gespannt.
Außerdem habe ich dann weiterhin nur diesen kurzen Verfahrweg in X.
Nö, wenn schon, dann auch den Tisch etwas länger ;)

Old-Papa

R2S5V0
Beiträge: 909
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von R2S5V0 » Sa 11. Aug 2018, 21:21

Was bedeutet bei Berlin.

Benutzeravatar
Old-Papa
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:58

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von Old-Papa » Sa 11. Aug 2018, 22:03

R2S5V0 hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 21:21
Was bedeutet bei Berlin.
Westliche Stadtgrenze von Berlin ;)

Old-Papa

olli88
Beiträge: 31
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 10:42
Germany

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von olli88 » So 12. Aug 2018, 10:38

Spandau ? Staaken?

R2S5V0
Beiträge: 909
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Ich suche Fräsunterstützung für dickes Ding

Beitrag von R2S5V0 » So 12. Aug 2018, 16:30

Wenn sich keiner bereit erklärt kann ich das machen. Zeichnung währe natürlich super. Wohne aber in Plauen. Sind ja grob 250 km

Antworten