Wer kennt Niigata

Antworten
Carlos
Beiträge: 18
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 18:48
Germany

Wer kennt Niigata

Beitrag von Carlos » Mi 10. Okt 2018, 21:04

Hallo,

jetzt habe ich mrine Drehbank noch nicht einmal richtig aufgestellt, da wird mir eine schöne Fräse angeboten.
Hersteller ist Niigata aus Japan.
Von dem Hersteller habe ich noch nie etwas gehört. Kann mir jemand etwas dazu sagen?
Sind das gute, sehr gute oder schlechte Maschinen, etc.?

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 1452
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Wer kennt Niigata

Beitrag von 1.2510 » Mi 10. Okt 2018, 22:08

Eine solche?
NIIGATA.JPG
NIIGATA.JPG (15.98 KiB) 943 mal betrachtet
Welches Baujahr?
Grüsse, Rob

Kompliziert kann jeder ...

Carlos
Beiträge: 18
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 18:48
Germany

Re: Wer kennt Niigata

Beitrag von Carlos » Mi 10. Okt 2018, 22:36

Nein, eine konventionelle. Ich schätze aus den 70ern x-Achse hat ca. 800mm Verfshrweg.
Mehr weiß ich noch nicht.
Genaue Typkennzeichnung und Bilder bekomme ich noch.
Ich hatte die mal bei einem Frrund stehen gesehen und beiläufig Interesse bekundet.
Jetzt soll sie weg.

sejler
Beiträge: 109
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 16:35
Wohnort: Stuhr

Re: Wer kennt Niigata

Beitrag von sejler » Mi 10. Okt 2018, 23:03

Eine Firma in der ich mal ein halbes Jahr gearbeitet habe hatte zwei Maschinen dieses Herstellers. War wenn ich mich recht erinnere eine 3UMA und eine etwas kleinere...., beide wohl so Anfang 80er Jahre.

Beide eher von der soliden Sorte und vom arbeiten her hatte ich eigentlich nix zu meckern. Was mir als erstes durch den Kopf ging war allerdings das Gefühl, daß die Maschinen offensichtlich eher für Asiaten, als für Europäer in Normalgröße designt wurden. ;-)

Niklas6
Beiträge: 3
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 18:18

Re: Wer kennt Niigata

Beitrag von Niklas6 » Do 11. Okt 2018, 09:28

Moin :hi:

Ich hab eine Niigata 2umb bei mir rumstehen :-)
An sich eine gute Maschine, reichlich Verfahrweg in X und genügend Antriebsleistung.
Allerdings spinnt bei mir immer noch ein wenig die Elektrik, einen Schaltplan dazu hab ich noch nicht gefunden :(
Eine Magnetkupplung für die Y Achse ist wohl bei mir defekt, da muss ich immer per Hand kurbeln, ist aber nicht weiter schlimm.
Die Höhe der Bedienelemente ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, eher was zum davor sitzen :-D

Aber alles in allem eine solide gute Maschine :2up:
20170512_114951.jpg
20170623_181948.jpg
20170623_182051.jpg

bear
Beiträge: 85
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:24
Switzerland

Re: Wer kennt Niigata

Beitrag von bear » Do 11. Okt 2018, 12:44

Kollege hat auch so eine... brutaaaaaaalst stabil !

Würd ich mir holen !!!!

Gruss

Julian

Antworten