Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Storch 01
Beiträge: 996
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Germany

Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Storch 01 » Fr 6. Apr 2018, 23:31

Hallo Leute,
nachdem ich nun dabei bin die Fräse zu knechten, ergeben sich grad Fragen :nixweiss:

Angefertigt hab ich mir 8 Stück solcher T-Platten (Maße 150 x 50 x 10 mm)

Ausgangsmaterial waren irgendwelche Baustahlplatten die an Quatratrohrstangen angeschweißt waren.
Die Platten sind mit der Schlagschere abgehauen und die 12er Löcher von schräg nach schief gestanzt worden ...
Also die perfekte Basis :muahaha:

So nun mussten also links und rechts ein Block 55x50 mm rausgefräst werden.
Der Y-Weg zu kurz war, musste ich den Block für die 2.Seite im Schraubstock noch 1x umspannen.
Die Alternative wäre gewesen den Schraubstock zu versetzten und alles neu einstellen, das wollte ich dann doch nicht.

Leider hab ich für die Aufnahmen bisher nur solche Walzenstirn - Schlichtfräser (Durchmesser ca. 63mm, HSS-CO8)
Fräser.jpg
Für die Breite reicht der, für die Höhe nicht. Also wären im Idealfall pro Seite 22 Fräsdurchgänge nötig gewesen.
Da es aber ein Schlichtfräser ist, funktioniert der "Vollschnitt" leider nicht.

Also hab ich ein bisl. experimentiert und hab dann so 10-12mm Spantiefe genommen, Drehzahl 50, Vorschub 12,5
Das hat eigentlich ganz gut funktioniert, die Geräuschkulisse klang gesund. War halt nur Arsch langsam und Zeitintensiv.
Der letzte Schlichtdurchgang aufs Fertigmaß lag dann bei 1-2 mm Spantiefe
Das Ergebnis ist für den Werkbankbau völlig ausreichend :pfeif:

Hab ihr noch ein par Ratschläge für mich ?

VG, Jens
Dateianhänge
T-Platten_2.jpg
Wohin-nur-mit-den-Spänen.jpg
T-Platten-schlichten.jpg
T-Platten_1.jpg

thomas56
Beiträge: 754
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von thomas56 » Fr 6. Apr 2018, 23:59

Storch 01 hat geschrieben: Hab ihr noch ein par Ratschläge für mich ?
Ich hätte die mit der Flex erstmal mit gesundem Aufmaß grob vorgeschnitten, dann wäre das Fräsen nicht so zeitintensiv gewesen.
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, wird für jene pflügen, die ihre Schwerter behalten haben.

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 16579
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von HansD » Sa 7. Apr 2018, 00:16

Was ich sägen oder abbohren kann muss ich schon mal nicht fräsen.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!

Storch 01
Beiträge: 996
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Germany

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Storch 01 » Sa 7. Apr 2018, 00:20

HansD hat geschrieben:Was ich sägen oder abbohren kann muss ich schon mal nicht fräsen.
Hans
Danke Hans, für deinen Ratschlag. Hilft mir aber beim Fräsen nicht weiter :-(

dr.markus
Beiträge: 710
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von dr.markus » Sa 7. Apr 2018, 00:25

Eban.
Hat doch funktioniert.

Aber bei der Schnittgeschwindigkeit ginge noch was.
Wenns um die Zeit geht.
Viele Grüße, Markus

Doc Alex
Beiträge: 4495
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Doc Alex » Sa 7. Apr 2018, 05:47

Also ich hätte sowas

https://www.ebay.de/itm/HSS-Metallkreis ... SwrFtaBGeQ

Genommen und mit nem Kombidorn auf die Fräse genommen.

Dann in mehreren Durchgängen (zustellung ca 5mm je Durchgang) Durchsägen. Vorschub soviel dass es nicht rattert.

Am Schluss, wenn es die Oberfläche erfordert, noch mal mit dem Walzenstirn drübergehen.

Vg

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

Benutzeravatar
Elfenspan
Beiträge: 338
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 13:20
Wohnort: Ostfälischer Bodden

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Elfenspan » Sa 7. Apr 2018, 12:23

Storch 01 hat geschrieben:
HansD hat geschrieben:Was ich sägen oder abbohren kann muss ich schon mal nicht fräsen.
Hans
Danke Hans, für deinen Ratschlag. Hilft mir aber beim Fräsen nicht weiter :-(
Sehe ich anders, wenn ich mit einfacher Vorarbeit - z.B. Sägen - 90% Fräszeit/Arbeit einspare. Mal abgesehen von unnötigen Verschleiß des Fräsers.
A..hoi

Scheiß auf CNC

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 16579
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von HansD » Sa 7. Apr 2018, 12:29

Eben. Ausserdem bleiben nach dem Sägen nicht Späne sondern Stücke / Stückchen übrig die ich weiterverarbeiten kann.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!

Storch 01
Beiträge: 996
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 04:00
Germany

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Storch 01 » Sa 7. Apr 2018, 22:18

So Leute ich klink mich aus dem Beitrag aus.
Bringt nix oder ich hab die falsche Frage gestellt oder die Frage wurde falsch aufgefasst/ verstanden

Mir gings ums fräsen.
Nicht um Zeitersparnis durch anderweitige Zerspanungsmöglichkeiten jedweder Art
Das sich ein Schlichtfräser, den ich gebraucht in der Bucht erstanden habe, für deratige Blockfräsungen ins Volle eher nicht eignet ist mir auch klar.

Danke an alle und beste Grüße,
Jens

Heliflieger
Beiträge: 4538
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:07
Germany

Re: Hab mal was gefräst und ein par Fragen ...

Beitrag von Heliflieger » So 8. Apr 2018, 00:00

Naja was für Ratschläge willst du jetzt noch haben, wenn dir schon klar ist das der Fräser als Schruppfräser deutlich besser dafür wäre?

Den Ratschlag das dein Öl als Schmierstoff nur schmiert aber die Späne nicht weg spült und so die Standzeit der Werkzeuge erheblich verkürzt möchtest du wahrscheinlich eh nicht hören.

Gruß Torsten
Fräse: Wabeco F1210
CNC Fräse: Sorotec AL-Line 0605
Drehmaschine: Optimum TU 2004 V
Bohrmaschine: Cordia HS-30 V + Flott TB 15
Schleifbock: Loch D200
Bandsäge: RC125GBS
Schweißgerät: Lorch Export 2000 + Lorch CL 4P-F Spezial

Antworten