Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Benutzeravatar
bigfood64
Beiträge: 485
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:38
Wohnort: Vorpommern Rügen

Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von bigfood64 » Di 12. Jun 2012, 14:56

Hallo

einige werden sich erinnern als es darum ging einen geeigneten Schnellwechselhalter für meine Maschine zu finden und eine Firma bei der man eine gute Qualität usw. findet. Hier wurde mir TWG empfohlen. Bevor ich die größe bestellte habe ich mit der Firma Telefoniert und alle Informationen zu kommen lassen für welche Drehe das Teil sein sollte. Sie teilten mir mit das der Aa zu klein sei und ich einen A brauche, den ich heute bekam. Nach erfolgreichen Einbau stellte ich fest das von unterkannte Drehstahlhalter und dem Mittelpunkt des Backenfutters noch gerade mal 5 mm übrig sind.
Was kann ich jetzt noch machen oder komme ich nur noch mit dem Aa Halter tiefer?

Frank

Benutzeravatar
schleibi
Beiträge: 1699
Registriert: So 21. Nov 2010, 10:53
Wohnort: 64625 Bensheim
Germany

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von schleibi » Di 12. Jun 2012, 15:53

Dadurch das die dich falsch beraten haben, sollte ein Umtausch sicher problemlos gehen.

In deinem Falle würde ich überhaupt keine andere Möglichkeit ins Auge fassen.


Gruß
Kalle
Fräse: Sieg Super X3 mit SK30; Drehbank: RC-Maschine RC6125WLPx750; Stossmaschine: Gack HE20; Schweissgeräte: Stahlwerk WIG TIG AC/DC 200 PULS

Benutzeravatar
bigfood64
Beiträge: 485
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:38
Wohnort: Vorpommern Rügen

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von bigfood64 » Di 12. Jun 2012, 15:56

Hallo
es besteht also keine möglichkeit den A Halter auf die richtige Höhe zu bringen, ich brauche den Aa Halter, Richtig?

Frank

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von Booze » Di 12. Jun 2012, 16:00

Wenn du ein Drehmeisel eingespannt hast und der ist über der Drehachse dann nicht.
Währe es unter der Drehachse so könntest du die Kassette etwas höher drehen oder unter den Kassettenkopf was unterlegen.
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

reloader
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von reloader » Di 12. Jun 2012, 16:58

Hallo Frank,

ich habe dein Problem nicht ganz verstanden. Welchen Abstand hast Du denn zwischen der Spitzenhöhe und der Oberseite des Oberschlittens ?
Ein A Halter hat eine untere Einbauhöhe für den Drehstahl von ca. 8 mm. Wenn Du z.B. 20 mm Abstand zwischen Spitzenhöhe und Oberseite des Schlittens hast, dann kannst max. 12 mm Drehstähle einsetzen um nicht über die Mitte zu kommen.
Beim Aa Halter ist es nicht viel besser, hier sind nur die Taschen für die Drehstähle etwas dünner, so dass man 2-3 mm mehr Platz hat.

viele Grüße

Edgar

Norb
Beiträge: 697
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 03:35

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von Norb » Di 12. Jun 2012, 18:38

Mach bitte mal ein Foto. Ich kann mir gar nicht vorstellen das Größe A nicht passt.
Bei einer A Kassette ist die Auflagefläche für den Meißel ca.9mm dick, so dick ist sie
doch bei deinem 4-Fach Halter sicher auch in etwa, oder ?

mercruiser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3133
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 19:20
Wohnort: NRW
Germany

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von mercruiser » Di 12. Jun 2012, 18:56

Jupp, Bilder helfen weiter ;-)

Benutzeravatar
Gravix
Beiträge: 182
Registriert: So 27. Mai 2012, 10:59
Wohnort: 31855 Aerzen
Kontaktdaten:

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von Gravix » Di 12. Jun 2012, 19:05

Hi,

das interessiert mich nun aber auch. Ich stehe kurz vorm Kauf der TWG und bin mir mit der Größe nicht sicher....bei mir sind es zwischen Oberschlitten und Drehmitte 25 mm....

Gruß
Roland
Meine Drehe : Bernardo WQ550 Profi...
Mein Schleifer : Metabo BS 175...
Schweißgerät. : Migatronic und Stahlwerk WIG 200 plus

Lichtbringer
Beiträge: 1726
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 04:04
Wohnort: 48xxx
Greenland

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von Lichtbringer » Di 12. Jun 2012, 19:20

Gravix hat geschrieben:das interessiert mich nun aber auch. Ich stehe kurz vorm Kauf der TWG und bin mir mit der Größe nicht sicher....bei mir sind es zwischen Oberschlitten und Drehmitte 25 mm....
Dann kanst du es dir doch ausrechnen - falls du dich nicht vermessen hast, ziehe von den 25mm die 8mm der unteren Platte der Mfx-Halterung ab (quasi als läge er auf dem Schlitten auf, also weitmöglichst runtergedreht). Somit hast du noch 17mm Differenz, du könntest also als dickstes 16er Meissel nutzen.

Ich denke das deine Drehe eher aufgibt als ein 16er Meissel (stabilitätsmäßig), also hast du Platz genug für einen A-Mfx.
Gruß, Michael

Keller/230V: Drehe HBM 280x700V, Fräse BF20 Klon (MK3)

Garage/380V: Drehe Mondial Celtic 12, Fräse Kocherscheidt, Schleifm. Famo LS200, Feilm. HK2S, DDR Bügelsäge SgB160MR, Schleifer Greif D17 + StephanWerke 300mm, Bohrmaschine NS12A

Benutzeravatar
JollyRoger
Beiträge: 10322
Registriert: So 26. Dez 2010, 22:40
Austria

Re: Einbau Schnellwechselhalter mutifix

Beitrag von JollyRoger » Di 12. Jun 2012, 19:35

...und im Zweifel vorher den Verkäufer fragen. So hat man immer Rückendeckung falls was nicht passt.

Antworten