drehmaschine russ. mac mep

schnitti
Beiträge: 9
Registriert: Di 18. Feb 2020, 08:25
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von schnitti » Di 19. Mai 2020, 10:07

Guten Morgen,

Ich habe Dir auf dem Foto die beiden betreffenden Schrauben markiert. Die obere Schraube ist zum Einfüllen und unten zum Ablassen. Füllmenge laut Bedienungsanleitung hier 0,5 l. (Kleine Ergänzung zur Vollständigkeit: Beim Spindelstock sollen 2l rein und beim Schlosskasten 0,4l)

Gruss, Christian
Dateianhänge
IMG_5191_2.jpg

Andre
Beiträge: 58
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Langenfeld/Rhld.
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Andre » Di 19. Mai 2020, 12:58

Guten Tag,
@ Whom
1500 Euro in diesem Zustand finde ich zu Teuer.

@Christian
Hast du evtl. die Komplette Betriebsanleitung in Diditaler Form? Meine sieht schrecklich aus, und ist teilweise schon verblasst.

Gruß
Andre
Drehe:Macmep MC03 mit Multifix A
Fräse: Paulimot F 207 V

Benutzeravatar
wohmsternmotor46
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 19:50
Germany

Re: drehmaschine russ. mac master Räderschere

Beitrag von wohmsternmotor46 » Di 19. Mai 2020, 13:09

Hallo Schnitti,danke fuer die klare info zwecks oelablass im Raederkasten.dem spindelstock habe ich 2 ltr.gutes getriebeoel gegeben.vielleicht kannst du mir auch einen Hinweis geben welche Schrauben ich lösen muss um die räderschere neu einzustellen.meine Wechselräder stehen viel zu eng,nix mit sanftem Flankenspiel.
Gruss aus dem Moorland Wohm

schnitti
Beiträge: 9
Registriert: Di 18. Feb 2020, 08:25
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von schnitti » Di 19. Mai 2020, 13:46

Hallo zusammen,

ja, ich habe eine komplette Betriebsanleitung in digitaler Form. Allerdings kann ich das PDF nicht direkt im Forum hochladen, ist mit ca. 34 MB "etwas" zu gross.

Bzgl. der Räderschere gibt es im Grunde 3 Schrauben, die die Einstellung ermöglichen. Ich habe die Positionen auf dem Bild markiert. Allerdings fehlt bei mir die untere, da diese beim Fotografieren bereits demontiert war. Die oberste Markierung zeigt die Klemmschraube der Schwenkachse, die eigentliche Fixierung erfolgt mit der ganz unteren Schraube. Die mittlere Markierung ist die Einstellschraube, mit der man das Zahnrad in der Höhe (rauf/runter) einstellen kann.

Gruß, Christian
Dateianhänge
IMG_5188_2.jpg

Benutzeravatar
wohmsternmotor46
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 19:50
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep,Spindellager tropft

Beitrag von wohmsternmotor46 » Do 28. Mai 2020, 19:45

hallo an die mac master Dreher,
an dem Spindellager vorn wo das Backenfutter sitzt tropft das kostbare frisch eingefuellte Getriebeoel raus.habe nach vorschrift 2 ltr.eingefuellt.Was kann der Grund fuer das tropfen sein?muss vielleicht das Spindellager nachgestellt werden?Die Spindel ist ohne Spiel und macht einen sehr guten Eindruck (Rundlauf)Kann jemand in der Runde zu diesem Thema etwas sagen?wuerde mich freuen.
gruss wohm

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2927
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Oliver M » Do 28. Mai 2020, 19:56

Durch nachstellen wird das wohl kaum besser werden :-D
Bei manchen Maschinen gibt es Ablaufbohrungen zurück in den Spindelkasten wenn die verstopft sind...

Gruß Martin
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Stolle1989 » Fr 29. Mai 2020, 12:06

Zeig doch mal ein Bild der Leckage, meistens ist dort eine Labyrinthdichtung oder aber nur ein Schmutzabstreifring.
Wie Martin sagt gibt es in der Regel bei Öl geschmierten Lagern von oben irgendwo eine Ölzuführung (geschieht oft durch Taschen und Löcher im Guss) und unten dann irgendwo eine Ablaufbohrung.

Die kann man mal vorsichtig mit einem Draht durchstechen, nur reinstechen und hoffen das der Schmutz durchgespült wird. Bei einem Pfeifenreiniger oder Q Tip besteht die Gefahr Schmutz ins Lager zu drücken.
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Antworten