drehmaschine russ. mac mep

Benutzeravatar
wohmsternmotor46
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 19:50
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von wohmsternmotor46 » So 17. Mai 2020, 17:00

Hallo Andre,
danke fuer die Bilder von deinem Reitstock.So wie es aussieht habe ich an meinem Reitstock gar keine Klemmleisten.Frage:wie sehen die denn aus?material?welche masse haben die Klemmleisten.
danke fuer die schnelle antwort.im spindelkasten bei mir ist gar kein getriebeoel drein .was muss da rein?welche Nr.empfiehlt ihr?
danke und Gruss wohm


IMG_20200517_113440_resized_20200517_044507850.jpg
IMG_20200517_113450_resized_20200517_044433478.jpg
IMG_20200517_113512_resized_20200517_044432668.jpg

Andre
Beiträge: 58
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Langenfeld/Rhld.
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Andre » So 17. Mai 2020, 17:36

Hallo Wohm,
Ich gehe nochmal runter ,mache ein Foto von der Keilleiste, und Messe diese mal aus. Material ist Stahl, aber frage mich bitte nicht welche Sorte. Zum Getriebeöl, ich habe hochwertiges Getriebeöl genommen, da ich in einer LKW Werkstatt Arbeite, habe ich mir den Rat meiner Kollegen geholt, da ich an das Originale Öl auch nicht drann komme. Ich Rate dringend ab, die Maschine ohne Öl Laufen zu lassen . Ich versuche mal meinen Kollegen zu Erreichen, und Frage ihn mal, wie die Bezeichnung von diesem Getrieböl ist.

Gruß
Andre
Drehe:Macmep MC03 mit Multifix A
Fräse: Paulimot F 207 V

Benutzeravatar
wohmsternmotor46
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 19:50
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von wohmsternmotor46 » So 17. Mai 2020, 18:10

hallo Andre,gut,dann bin ich mal auf die masse gespannt,werde ich wohl selbst eine herstellen muessen.
gruss wohm

Andre
Beiträge: 58
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Langenfeld/Rhld.
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Andre » So 17. Mai 2020, 18:39

Hallo Wohm,
das Getriebeöl welches ich verwendet habe ist von Mercedes, und nennt sich 235/11,ein Voll Synthetiköl für Getriebe oder auch Hydraulich Angetrieben Achsen. Ich habe auch schon gehört, das sich einer meiner Kumpels Motoröl eingefüllt hat, und seit 30 Jahren damit Arbeitet.
Nun zur Keilleiste, Länge ca 171 cm, ich habe leider keine Schieblehre die größer ist als 150 cm. Breite 19,6mm.
Die Keilleiste hat ein Dickeres und ein Dünneres Ende, siehe Foto.
Schmalere Ende hat eine Dicke von 7,55 MM und das dickere Ende eine dicke von 9,15 MM.
An beiden Enden ist noch eine Runde einfräsung von 20mm, lediglich die Tiefe habe ich jetzt vergessen zu Messen. Die Einfräsung sind im vorderen Bwreich 13mm Breit, und im Hinteren Bereich 14,5mm Breit.
Ich würde bei diesen Einfräsungen 2/10 unter Maß bleiben, und mich langsam heran tasten, da ich diese nich so ganz genau messen konnte, wegen Verschleiß.

Gruß
Andre
Dateianhänge
20200517_175612.jpg
20200517_175559.jpg
20200517_175119.jpg
20200517_175107.jpg
Drehe:Macmep MC03 mit Multifix A
Fräse: Paulimot F 207 V

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2927
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Oliver M » So 17. Mai 2020, 19:21

Wie heisst denn das angeblich unbeschaffbare Öl aus der Anleitung?

Gruß Martin
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

Benutzeravatar
wohmsternmotor46
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 19:50
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von wohmsternmotor46 » So 17. Mai 2020, 20:04

hallo Andre,bilder sind angekommen.ich mach mich an die Arbeit eine Keilleiste herzustellen.miss doch noch mal die Tiefe der Halbbohrungen nach.
melde mich dann wieder
gruss wohm

Andre
Beiträge: 58
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Langenfeld/Rhld.
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Andre » So 17. Mai 2020, 20:29

Hallo Martin,
Wenn du Russisch kannst, siehe Photo, ich meine es heißt ciatim 221, bin mir aber nicht sicher.

@Whom
Mache ich, schicke ich dir morgen.

Gruß
Andre
Dateianhänge
1589740088747789314279364749269.jpg
Schmierungskarte aus der Anleitung
Drehe:Macmep MC03 mit Multifix A
Fräse: Paulimot F 207 V

schnitti
Beiträge: 9
Registriert: Di 18. Feb 2020, 08:25
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von schnitti » So 17. Mai 2020, 20:34

Hallo,
ich habe mal den Schmierplan der MC03 als Auszug angehängt. Die komplette Bedienungsanleitung leider zu groß um sie direkt hochzuladen.
Das Öl für den Spindelstock steht (nur) auf der 2. Seite.

@ Wohm: Mich würde mal ein komplettes Foto vom Reitstock interessieren (Vorder-/Rückseite). Der sieht nämlich etwas anders aus.
@ Andre: Das Ciatim-221 ist u.a. das Fett für die Spindellagerung

Gruß, Christian
Dateianhänge
Auszug Schmierplan Master MC03.pdf
(471.09 KiB) 19-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 8014
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von eXact Modellbau » So 17. Mai 2020, 20:52

Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
Oliver M
Beiträge: 2927
Registriert: Do 13. Feb 2014, 09:34
Germany

Re: drehmaschine russ. mac mep

Beitrag von Oliver M » So 17. Mai 2020, 22:03

Hallo Andre

Das was als Getriebeöl angegeben ist entspricht HLP68 Hydrauliköl, ob da jetzt ein Vollsynthetisches Getriebeöl ein sinnvoller Ersatz ist weiss ich nicht.
Man könnte ein CGLP 68 Gleitbahnöl für die gesamte Maschine verwenden.
Den das für die Führungen angegebene И20A entspricht einem VG 10 Spindelöl, wie sinnvoll das für Führungsbahnen ist muss jeder selbts entscheiden :-)

Gruß Martin
Früher war alles:
A: besser B: aus Holz C: mit Schlitzschrauben

Antworten