Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 48
Registriert: Di 17. Apr 2018, 21:46

Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von olofjosefsson » Mi 25. Mär 2020, 19:51

Hallo zusammen,
da ich leider nie eine vernünftige Ausbildung genossen habe, Mal ne Frage.
Ich muss ein etwas längeres Rundmaterial an den Stirnseiten bearbeiten und hab leider keine Luenette.
Ab welcher austraglaenge wird in der Regel eine Luenette erforderlich ?
Ich hab zwar bisher kein Problem beim Drehen bekommen, hab aber ein etwas ungutes Gefühl :unknown:
IMG_25032020_194944_(1080_x_810_pixel).jpg
Danke,
Olof

Benutzeravatar
uumpower
Beiträge: 854
Registriert: So 24. Feb 2013, 09:24
Austria

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von uumpower » Mi 25. Mär 2020, 20:06

Naja dein ungutes Gefühl is richtig , die gezeigte Abbildung ist auf jeden Fall grob gefährlich.

Ich spanne immer so kurz wie möglich , da du ja über den Meißel und den Schnittdruck unglaubliche Kräfte in radialer Richtung aufbaust.

Ich würde mal sagen 1-2mal Werkstückdurchmesser als Faustregel.
Alles was darüber geht würde ich abstützen.
Grüße

Florian

Werkstatt

Benutzeravatar
Mauzi
Beiträge: 1570
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 18:29
Wohnort: Falkensee
Germany

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von Mauzi » Mi 25. Mär 2020, 20:07

Hallo,
Richtwerte für eine Lünettenunterstützung da bin ich mir nicht sicher, ob es die gibt.
Reine Gefühlssache finde ich.
Die Werkstücklänge für das Planen ist noch OK, vorausgesetzt das Futter ist gut angezogen und die Spanabnahme geht zart von statten.
Allerdings für das Ausbohren könnte man sch eine Unterstützung gebrauchen...
Und ja, das merkt man schon beim Drehen. Das Werkstück fängt an zu taumeln und lockert sich im Futter.
Letztendlich ist die Bohrstange hinüber.

Gruß

Jürgen
Achtung aufpassen!! Die meisten Unfälle ereignen sich im häuslichen Bereich!

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 48
Registriert: Di 17. Apr 2018, 21:46

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von olofjosefsson » Mi 25. Mär 2020, 20:26

OK, ich fahre eigentlich intuitiv fast nur axial in die Stirnseite. Wenn ich den Durchmesser bearbeite hab ich natürlich eine Spitze zur Abstützung. Gibt's sonst noch Tipps bei der Bearbeitung der Stirnseite ?
Danke,
Olof

Benutzeravatar
uumpower
Beiträge: 854
Registriert: So 24. Feb 2013, 09:24
Austria

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von uumpower » Mi 25. Mär 2020, 20:42

Je länger dein Werkstück gespannt ist umso größer werden die Drehfehler.
Wenn du beim Längsdrehen mit einer Spitze abstützt ok aber du wirst auch beim Innenausdrehen feststellen , dass du einen Konus drehst.
Ist etwas übertrieben aber wenn du hier ein Innenmessgerät verwendest wirst du sehen das dein Innendurchmesser zum Futter hin immer größer wird da am Anfang das Werkstück ausweicht.
Grüße

Florian

Werkstatt

ferze001
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von ferze001 » Mi 25. Mär 2020, 20:51

drehfuttergrösse?
mit spitzbacken würde ich das nicht spannen wollen, tbh.
nach möglichkeit ein grösseres futter und ausgedrehte backen verwenden, das sieht ziemlich wackelig aus.
als grundregel für halbwegs sichere spannung gilt spannlänge der backen mindestens ein drittel der gesamtlänge des zu bearbeitenden werkstückes. darunter geht zwar, ist aber mit vorsicht zu geniessen.

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 48
Registriert: Di 17. Apr 2018, 21:46

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von olofjosefsson » Mi 25. Mär 2020, 21:03

Ich hab zur Alternative nur noch ein 4-Backen Futter.
Aber ich denke eine (feststehende) Luenette sollt die nächste Anschaffung sein :nixweiss:
Ist leider nicht so einfach bzw. erschwinglich zu beschaffen.
Hab schon überlegt ob wohl so ein Chinateil von der Sieg SC10 passen könnte.
Danke,
Olof

Benutzeravatar
uumpower
Beiträge: 854
Registriert: So 24. Feb 2013, 09:24
Austria

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von uumpower » Mi 25. Mär 2020, 21:14

Kannst ja auch selber bauen wenn du die Möglichkeiten dazu hast.
Wurde hier im Forum schön des Öfteren gezeigt.
Grüße

Florian

Werkstatt

ferze001
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von ferze001 » Mi 25. Mär 2020, 21:23

olofjosefsson hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 21:03
Ich hab zur Alternative nur noch ein 4-Backen Futter.
ist das grösser als das 3Bf? ansonsten sind die rein von der spannung her stabiler, wenn ausgedrehte backen verwendet werden und das werkstück als rund gelten kann.

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 48
Registriert: Di 17. Apr 2018, 21:46

Re: Luenette notwendig ? Weiler Condor VS1

Beitrag von olofjosefsson » Mi 25. Mär 2020, 21:29

Nee, das 4Backen Futter ist gleich gross.
Danke,
Olof

Antworten