Ringe ausdrehen

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 1247
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von Rainer60 » Mo 3. Feb 2020, 13:12

Hoi femi
Auf diesem Video https://youtu.be/-uBNPgpfJok. ist das Stechdrehen gut zu sehen. Ab Min. 1:25 auch ein passendes Werkzeugsystem für Dich. Es lässt sich erahnen wie wichtig Spanabfuhr und Schmierung sein könnte in der Serie.
Der Friede und die Zufriedenheit sei mit Euch... denn das Glück ist meist nur von kurzer Dauer.
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 552
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von Trommelmops » Mo 3. Feb 2020, 13:26

So sehe ich das auch
D364D9C8-183A-4A2D-A34A-8E3DB3B2A4FF.jpeg
D364D9C8-183A-4A2D-A34A-8E3DB3B2A4FF.jpeg (82.17 KiB) 511 mal betrachtet
Spitzbube hat geschrieben:
Mo 3. Feb 2020, 11:20
moin femi
ein kleinen "feinbohschleifer" mit einen entsprechenden fräser für die nuten, währe das keine alternative... die schleifer kann man doch schön auf den kreuzsupport tackern.
mfg
der spitzbube
Gruß der Trommelmops

Spitzbube
Beiträge: 625
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von Spitzbube » Mo 3. Feb 2020, 14:18

moin trommelmops
5 punkte aus der plus kiste für dich :-D klein, fein, brauchbar so muss das!
mfg
der spitzbube

R2S5V0
Beiträge: 1479
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von R2S5V0 » Mo 3. Feb 2020, 15:35

Wenn ich so in mich gehe sehe ich eigentlich kein grosses Problem in dem Bauteil. Und schon gar nicht bei Alu.

femi
Beiträge: 43
Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:06
Austria

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von femi » Mo 3. Feb 2020, 17:50

@Rainer60:
Supermini 110 in diesen Video https://www.youtube.com/watch?v=quG8qWUrhJU hat mich fasziniert.
Für's fortgeschrittene Stadium dann dies: https://www.youtube.com/watch?v=q2PP9P-p79w

Die Val Cut 8600 sind mit ~ 60 CHF nicht so teuer, aber über 40 CHF Versandkosten sind recht happig.

femi
Beiträge: 43
Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:06
Austria

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von femi » Fr 7. Feb 2020, 19:54

Inzwischen sieht das Teil schon nach einen schmalen Zylinder - Kegelstumpf - breiten Zylinder aus und mein Metallkübel ist bereits voll mit Spänen.

Nachdem mich ja das Werkzeug der Firma Horn interessierte, fragte ich dort mal an:

Technische Auskunft bekam ich keine. Scheinbar bekomme ich diese offensichtlich auch nur mit deutscher Adresse, denn ich wurde an zwei Firmen in Österreich verwiesen.
Zum einen die Firma Wedco. Diese hat zwar jede Menge Bohrer und Fräser im Angebot, Einstechwerkzeug ist auf deren Homepage garade erwähnt.
Scheinbar besser sah es bei der Firma Boehlerit in Kapfenberg aus.
Hier gibt es sogar einen Einstech-Werkzeug Katalog
https://www.boehlerit.com/fileadmin/use ... asytec.pdf

... bloß Antwort gab's keine :-(

R2S5V0
Beiträge: 1479
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von R2S5V0 » Fr 7. Feb 2020, 20:13

Wieso baust dir die Bohrstange nicht selbst. Ein Stück Rundmaterial, schräg im Winkel der Glocke bearbeitet, großzügig verundet. Stirnseitig ein Loch und da rein einen zb. Beschliffenen 4mm VHM Stab geklemmt. Billig und einfach zu bauen.

ah1st
Beiträge: 21
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 21:43

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von ah1st » Sa 8. Feb 2020, 05:41

Kannst Du die Spielregeln ändern?

Baust das Teil nicht aus einem Stück, sondern aus Einzelringen mit Passungen?
Gruß von mir ;-)

femi
Beiträge: 43
Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:06
Austria

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von femi » Sa 8. Feb 2020, 08:31

R2S5V0 hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 20:13
Wieso baust dir die Bohrstange nicht selbst. Ein Stück Rundmaterial, schräg im Winkel der Glocke bearbeitet, großzügig verundet. Stirnseitig ein Loch und da rein einen zb. Beschliffenen 4mm VHM Stab geklemmt. Billig und einfach zu bauen.
Wer in dieser Branche (ge)arbeitet hat natürlich Erfahrungen mit Werkzeugschleifen bekommen. Ich werde eher damit zwangsbeglückt.
Vorhandene Schleifgeräte werden früher kleiner, als dieser Werkzeugstahl.
Ich habe mir inzwischen eine Diamantscheibe zugelegt, die kam gestern an, war aber ohnehin mit dem Kegelstumpf in der eiskalten Werkstatt beschäftigt.
ah1st hat geschrieben:
Sa 8. Feb 2020, 05:41
Kannst Du die Spielregeln ändern?
Baust das Teil nicht aus einem Stück, sondern aus Einzelringen mit Passungen?
Jetzt nicht mehr.
Entweder müßte ich wieder so einen Klotz kaufen und mühsamst bearbeiten (Scheiben schneiden, plan drehen, usw.) oder zusätzlich mit Rohren arbeiten, sofern die Maße passen, was die Sache 'ne Spur einfacher aber teurer macht.

Die Idee gefällt mir grundsätzlich, würde auch den gleichen Zweck erfüllen.
Der Arbeitsaufwand wäre in Summe auch nicht weniger, wenn nicht sogar mehr, allerdings mit dem Vorteil diese speziellen Werkzeuge nicht zu benötigen.

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 1247
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Wohnort: Süd-Liechtenstein
Liechtenstein

Re: Ringe ausdrehen

Beitrag von Rainer60 » Sa 8. Feb 2020, 08:39

femi hat geschrieben:
Mo 3. Feb 2020, 17:50
@Rainer60:
Supermini 110 in diesen Video https://www.youtube.com/watch?v=quG8qWUrhJU hat mich fasziniert.
Für's fortgeschrittene Stadium dann dies: https://www.youtube.com/watch?v=q2PP9P-p79w

Die Val Cut 8600 sind mit ~ 60 CHF nicht so teuer, aber über 40 CHF Versandkosten sind recht happig.
Hoi femi
Fortgeschrittenes Stadium sehe ich eher bei userwl2850. In folgendem Video zeigt Er auf was dabei zu achten ist. https://youtu.be/9jhcJ7256nU In anderen Videos zeigt Er die Herstellung von Seinen Trepan-Werkzeugen. Somit wäre das dann in etwa der Hinweis von Stormlord. Mit GRIP-Stechplatten der 4000er Serie von Iscar z.B. sollte dies machbar sein - benötigt allerdings für jeden Ø ein separates Werkzeug. Wäre meine Überlegung wenn es „prozesssicher“ in Serie gehen sollte. Eine geschickte Aufnahme für den Reitstock und Innenkühlung. Die Lünettenführung wäre sicher vorteilhaft, aber spätestens beim ersten Versuch wirst merken ob sie von Nöten ist.
Der Friede und die Zufriedenheit sei mit Euch... denn das Glück ist meist nur von kurzer Dauer.
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Antworten