VHM mit CBN drehen?

Henoch
Beiträge: 19
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 11:36

VHM mit CBN drehen?

Beitrag von Henoch » Mi 11. Sep 2019, 13:04

Hallo Leute
Ich hab mir eine CBN Wendeplatte zugelegt um gehärteten Stahl
zu bearbeiten. Eine Lagerschale abzudrehen funktioniert perfekt.
Kann man mit CBN auch VHM drehen?
Hat das schon jemand versucht - ich trau mich nicht, ich hab Angst,
die Platte zur ruinieren.
Sg
Robert

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von stefangtwr » Mi 11. Sep 2019, 13:06

Nein, dafür gibts Diamantbeschichtete Werkzeuge. Cbn ist dafür zu weich.

Lustig: Hartmetall kann man heute auch fräsen und bohren. Wir hatten vor kurzem einen Werkzeugvertretter im Haus, da haben wir Versuche gefahren D5 in Hartmetall zu bohren und dann ein M6 Gewinde reinzufräsen.
Funktioniert traumhaft :D

gruß
Stefan

Henoch
Beiträge: 19
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 11:36

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von Henoch » Mi 11. Sep 2019, 13:11

Hallo Stefan

Danke für die Auskunft.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von Booze » Mi 11. Sep 2019, 13:20

Wo wie hier schon beim Thema VHM usw. sind.
Ich habe mir ein Paar VHM Gewindebohrer/schneider angelacht, wo benutzt man die eigentlich?
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

ryven
Beiträge: 150
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:16
Germany

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von ryven » Mi 11. Sep 2019, 16:07

Ganz klar, in harten oder gehärteten Stählen.
Mit CBN dehen macht Spaß, gibt super Oberflächen. Und wenn man die im Tausender Pack da hat wird man sehr schmerzfrei.

ferze001
Beiträge: 383
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von ferze001 » Mi 11. Sep 2019, 20:29

müsste prinzipiell funktionieren, CBN hat ca. die doppelte HV-härte wie HM. der verschleiss hingegen dürfte gross sein, und die schnittkräfte exorbitant.
ich selbst hab mich daran noch nie versucht, da bisher nie gebraucht, aber ich könnte es mal mit ein paar gebrauchten D-platten mit R0.8 versuchen. diamant wäre rein von der härte her (ca. das dreifache) wohl die bessere wahl, aber die kosten auch entsprechend.
stefangtwr hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 13:06
Lustig: Hartmetall kann man heute auch fräsen und bohren. Wir hatten vor kurzem einen Werkzeugvertretter im Haus, da haben wir Versuche gefahren D5 in Hartmetall zu bohren und dann ein M6 Gewinde reinzufräsen.
Funktioniert traumhaft :D
welche firma?

ferze001
Beiträge: 383
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von ferze001 » Do 12. Sep 2019, 12:10

kannste knicken, das funzt überhaupt nicht...

IMG_20190912_103537.jpg

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von stefangtwr » Do 12. Sep 2019, 12:27

Naja, Kratzer hats gemacht ;)

Die Bohrer/Fräser die wir für Hartmetallbearbeitung haben sind von Union Tool / Six Sigma Tool

gruß
Stefan

ferze001
Beiträge: 383
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von ferze001 » Do 12. Sep 2019, 13:11

knappes zehntel wär zwar runter, aber man kann der platte beim verschleissen zusehen. schnittdruck ist auch nicht ohne, hat ca. ein zehntel aufgefedert.

TomAux
Beiträge: 153
Registriert: Do 27. Okt 2016, 16:01
Wohnort: Augsburg

Re: VHM mit CBN drehen?

Beitrag von TomAux » Do 12. Sep 2019, 13:23

"Eine 20mm tiefe Bohrung mit einem Durchmesser von 6,8mm in einen VHM-Block konnte in nur zwei Minuten erzeugt werden, und die Herstellung von 16 Gewindebohrungen M5 bzw. M6 nahm insgesamt nur drei Stunden in Anspruch, wobei die Gewinde lehrenhaltig waren."

https://www.in-diamond.com/fachartikel/ ... llen-10802

drei Stunden für 16 M5 und M6 Gewinde .. das braucht aber auch Geduld .. erstaunlich, dass das Bohren so viel schneller geht.

Antworten